Und, alle mit Wohnungen eingedeckt?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 02.04.19 13:50
eröffnet am: 08.03.17 21:59 von: hokai Anzahl Beiträge: 39
neuester Beitrag: 02.04.19 13:50 von: hokai Leser gesamt: 2084
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2  

08.03.17 21:59
2

26731 Postings, 4017 Tage hokaiUnd, alle mit Wohnungen eingedeckt?

Seite: 1 | 2  
13 Postings ausgeblendet.

18.04.18 08:47

33760 Postings, 3618 Tage NokturnalJub , mit Platinrand und Diamant besetzten

Haltegriff ! Das darf dann schon mal 5 Jahre dauern .  

18.04.18 08:48

26731 Postings, 4017 Tage hokai#11 jein, bedingt haben sie ja nicht unrecht

aber finde es immer etwas einfach die Schuld der Wohnungsmisere immer nur bei denen zu suchen, die sich gekümmert haben. Jeder sollte eigenverantwortlich handeln und es gibt m.M. nach nur wenig Ausreden, wenn man es in den letzten Jahren nicht geschafft hat, eigenes Dach über den Kopf zu finanzieren, dass jetzt die Preise davon galoppiert sind, nun..wie meinte Gorbi: wer zu spät kommt den bestraft das Leben ( und unterwirft sich den Spielregeln anderer)  

18.04.18 09:04
2

8214 Postings, 3806 Tage mannilueWohnungsmisere

so was gäbs gar nicht, wenn nicht so viele Menschen hier sein würden.....

Denn: ist wie überall:
Angebot und Nachfrage regeln den Preis.

Bin ich froh... das wir unsere Datscha in 4 Jahren cpl abbezahlt haben....
wenn ich mir vorstellen müßte..auf Etage zu wohnen und monatlich 800 Taler dafür zu berappen....
rechts und links..oben und unten..nur die allerliebsten Mitmenschen.....ich würd verrückt werden.....
so schau ich auf unsere Raten..und siehe da...ca 80? gehen zur Bank...
der Rest ist linke Tasche - rechte Tasche.....

Miete...nee so was könnten wir uns nicht leisten.

Hauskauf: Die beste Entscheidung meines Lebens.  

18.04.18 09:21
2

26731 Postings, 4017 Tage hokai#17 freu Dich und hack nicht immer auf

Schwächere rum; natürlich hat der Zuzug von Asylsuchenden einen Einfluss auf den Wohnungsmarkt; aber der Preisanstieg und die Landflucht ( ältere ziehen vom Land in die City wegen besser Infrastruktur und kulturellem Angebot, Jobangebote, etc. blablabla) und damit die Verknappung der Wohnung in Ballungsgebieten hat schon viel früher eingesetzt, siehe Artikel aus 2013 bezogen auf die Jahre davor, immer diese leidige Flüchtlingsgebasche *würg*
Kapitalanlage: Immobilienboom erfasst auch mittelgroße Städte - WELT
Weil das Angebot in den Metropolen schrumpft, suchen Kapitalanleger in den Mittelstädten nach Eigentumswohnungen. Doch die hohen Einstiegspreise machen das Geschäft weniger profitabel.
https://www.welt.de/finanzen/immobilien/...-mittelgrosse-Staedte.html
 

18.04.18 09:27

8214 Postings, 3806 Tage mannilueMoin hokai

nee...war nicht (nur) auf die Asylsuchenden gemünzt....

Preisanstieg..ist doch eine Folge von Verknappung....
und Umwandlung von zB Mietwohnung in Wohneigentum.

Der Single-Haushaltstrend trägt auch dazu bei.

 

18.04.18 09:29

8214 Postings, 3806 Tage mannilueach ja

gierige Investoren..die ja irgendwie ihr Geld anlegen müssen...weils auf der Bank nix mehr gibt hab ich vergessen
und deren Geilheit auf Rendite......darf man nicht unterschätzen...  

18.04.18 09:34

26731 Postings, 4017 Tage hokai#19 Du hast doch geschrieben

"wenn nicht so viele Menschen hier sein würden" sorry aber im Hinblick auf Deine sonstigen post, fällt es mir schwer es anders zu interpretieren.

Aber ja, auch zunehmende Zahl von Singlehaushalten, billige Zinsen, selbst dramatischer Anstiege der Ölpreise ( Kosten für Pendler) war um 2008/9 Thema etc. balablabla trug zum Anstieg der Preis bei, die Gründe für den Anstieg der Preise sind vielfältig, gibt genug threads wo man das beklagen kann, hier soll es aber nicht um die Gründe gehen ( denn zumindest die aus der Vergangenheit sind unabänderlich).  

29.05.18 13:03
1

26731 Postings, 4017 Tage hokairecht hat er!




Vítor Constâncio von der EZB: "Deutsche nutzen niedrige Zinsen nicht" - SPIEGEL ONLINE
EZB-Vizepräsident Constâncio hält es für "verblüffend", dass die Deutschen nicht mehr Schulden machen und Immobilien kaufen. Auch die Eurokrise hätte laut Constâncio ohne die deutsche Dominanz leichter gelöst werden können.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...sen-nicht-a-1209924.html
 

29.05.18 13:06
2

33760 Postings, 3618 Tage NokturnalWeil der Deutsche zu wenig EK hat

und keinen Kredit bekommt.
Könnte durchaus an den zu Hohen Steueraufkommen und den zu geringen Löhnen liegen....ist aber nur eine Vermutung.  

29.05.18 13:11
1

26731 Postings, 4017 Tage hokaijein

Steuern zu hoch ja
Löhne zu gering nein, siehe #4  

29.05.18 13:13
1

33760 Postings, 3618 Tage NokturnalGut.....kann nur für die Zone sprechen,

Da passt beides .
Und das Preis Niveau ist mittlerweile ähnlich abgehoben wie in der alten BL.  

29.05.18 13:17
1

3941 Postings, 929 Tage Monsieur TortueIch finde das ist eine Spekulationsblase

Sieht zumindest sehr dannach aus. Jeder macht in Immobilien und die Preise explodieren. Dann noch ausländische Investoren. Nein, derzeit lieber nicht.

Hat jemand von Euch Ahnung von Bausparen? Ich würde mir gerne langfristig die niedrigen Zinsen sichern. Bin zwar schon 107 Jahre alt habe aber noch gut 50 Jahre vor mir :D  

29.05.18 13:19
1

26731 Postings, 4017 Tage hokaiviele sind einfach zu phlegmatisch

dabei ist Wohneigentum eine der grössten sozialen Errungenschaften, die man einer Gesellschaft zu teil werden lassen sollte, dass fällt aber nicht vom Himmel, da muss man sich auch drum kümmern und ggfl. seine Ansprüche etwas runterschrauben, Erstbezug des Eigenheims muss ja nicht unbedingt gleich mit neuer Küche, Schlafzimmer, TV, etc. blabla einhergehen und ma die ersten 2-3Jahre den Urlaub mit Akkuschrauber auf der eigenen Scholle mit Akkuschrauber & Fliesenschneider verbringen, kann auch durch aus gut fürs Gemüt sein, anstatt sich im Süden am Pool die Blautze voll zu schlagen, Urlaub läuft nicht davon, kann man später genug machen  

29.05.18 13:22
1

26731 Postings, 4017 Tage hokai#26 Kröte denk mal über den Kommentar in #3

nach, die ersten Sätze naja aber:
"In England erwerben beispielsweise viel mehr junge Leute in den Zwanzigern ihr erstes Eigentum, bewohnen es, hübschen es auf und verkaufen es mit Gewinn. So steigen Sie die "Property-Ladder" rauf und sichern Lebensstandard und Altersversorgung ab. Wir ersticken in Bürokratie und fördern lieber diejenigen, die es nicht geschafft haben mit Beihilfen statt Leute in frühen Phasen zu unterstützen.?"  

29.05.18 13:24
1

3941 Postings, 929 Tage Monsieur TortueJetzt kaufen kommt für mich nicht in Frage

29.05.18 13:32
1

33760 Postings, 3618 Tage Nokturnal#27 absolut.....

hab es ja ähnlich gemacht. Aber es ging bei mir auch erst nach AP Wechsel vorher wäre das nie im Leben möglich gewesen.
Es muss schon der Faktor Verdienst stimmen.....  

29.05.18 13:44
1

26731 Postings, 4017 Tage hokainatürlich muss auch der Verdienst hinzu aber

zum Beispiel:
Kaufen: 116.000? minus VHB  plus Mietesser ( Makler, Staat) = rund 125.000 EURO
2% Zins + 2% anf. Tilgung = EURO 416,33 mtl. Hausgeld 191,00 ( sehr üppig, müsste man sich nochmal anschauen) = 607,00 mtl.
https://www.immowelt.de/expose/2C47N4G

versus

Mieten
https://www.immowelt.de/expose/2KFWY46
650mtl......money gone

Das ist für 85% der Bevölkerung finanzierbar  

29.05.18 13:49

33760 Postings, 3618 Tage NokturnalOk....das ist natürlich machbar

aber sei mal ehrlich...Brämen ?????
 

29.05.18 13:50

33760 Postings, 3618 Tage NokturnalUnd für ne Familie schaut das schon bescheiden aus

....da brauchst du wenigsten 4 Zimmer und keine 2.  

29.05.18 13:53

1068 Postings, 3365 Tage harryhamburgNokturnal

Zwei Zimmer reichen, man braucht halt nicht mehr Familie als man ernähren kann.  

29.05.18 13:58
1

26731 Postings, 4017 Tage hokaidie wenigsten Berufsstarter ziehen mit

Kinder in die erste Bude, aber wenn dann blobs angesagt sind, verkaufst halt die Bude (oder noch besser vermietest sie), hast dann aber schon 3-5 Jahre getilgt und der nächste Ossi der im wünderschönen, golden Westen sein Glück machen will gibt Dir EURO 150.000 - die meisten sind ja froh wenn sie da wegkommen  

29.05.18 14:02

12975 Postings, 5683 Tage WoodstoreNur Wohnen 85% der Bevölkerung nicht in Bremen.

Hier mal was zum gegenrechnen.

In Hamburg liegen die günstigsten vergleichbaren Wohnungen bei runden 2.300? / m².
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
Angehängte Grafik:
statistic_id255174_verfuegbares-einkommen-....png (verkleinert auf 51%) vergrößern
statistic_id255174_verfuegbares-einkommen-....png

29.05.18 14:03

33760 Postings, 3618 Tage NokturnalGibt mal nen Interessant für den ersten Teil

...kein Ossi will nach Bremen du Pappnase !
Wer natürlich so clever ist nach der Lehre sparen zu können um evtl. dann mit 25 , 25-30000,- Euro rumliegen zu haben funktioniert das natürlich.
Aber zeig mir mal einen um die 25 der auf ne Bude spart......da ist alles wichtig nur kein Eigentum.  

29.05.18 14:10
1

26731 Postings, 4017 Tage hokai#37 hier Herr Lehrer, war allerdings schon 26

02.04.19 13:50

26731 Postings, 4017 Tage hokaiwas macht der Autor das so kompliziert

Very simple:
Käufer: Kredit  233.000?  x 5,84% (  2,54%Tilg. + 1,8%Z + 1,5%Rückl.) = 13.607,20? anno = ? 1.133,95 mtl.
Versus Anfangsmiete 1.375,00 mtl.. Verbleib für Käufer 241,07 ? mtl  = 2.892,80 ? pro Jahr
Mieter: Kapital 100.000? x 2,625% ( 3,5% Ertrag minus 25%Kaptst.) = 2.625,00 ? pro Jahr

Vorteil Käufer ? 267,80 im Jahr ( ganz zu schweigen vom Vermögenszuwachs durch Tilgung & Immowertzuwachs), ZinsZins für Käufer ist zu vernachlässigen, da Miete von Zeit zu Zeit angehoben wird.

Klappe zu Immobilie kaufen.

Und zur Rechnung vom Altmieter im Beispiel 2, ja ne ist klar ein Altmieter wird auch in den nächsten 30 Jahren noch in der Wohnung wohnen, jaja ist klar.


Kaufen oder mieten? Was ist günstiger? - SPIEGEL ONLINE
Die meisten Menschen, die ich kenne, wohnen zur Miete in Großstädten und beschweren sich über steigende Mieten, da sie einen immer größeren Teil ihres Budgets auffressen. Als meine Freunde und ich als Studenten zur Miete in einer WG gewohnt haben,...
http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/...guenstiger-a-1259502.html
 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben