Umfrage: Die Hälfte der Amerikaner zweifelt an

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.09.05 13:26
eröffnet am: 11.09.05 13:26 von: pinkie12345 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 11.09.05 13:26 von: pinkie12345 Leser gesamt: 176
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

11.09.05 13:26

4572 Postings, 6083 Tage pinkie12345Umfrage: Die Hälfte der Amerikaner zweifelt an

Bushs Fähigkeiten

Hurrikan Katrina hat auch im Weißen Haus Schäden hinterlassen: Die Umfragewerte von Präsident George W. Bush sind auf den tiefsten Stand seit seinem Amtsantritt im Januar 2001 gefallen. In einer am Samstag veröffentlichten Umfrage des Magazins "Newsweek" billigen nur noch 38 Prozent seine Amtsführung. Die Pannen beim Krisenmanagement ließen Bushs Ansehen deutlich sinken: 52 Prozent der Befragten gaben an, dass sie die die Fähigkeit des mächtigsten Mannes der Welt bezweifeln, in innen- wie außenpolitischen Krisensituationen die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Hilfsgüter USA blockieren Einfuhr
New Orleans Anfang Oktober wieder begehbar?
Sie wollen den Opfern helfen? Hier können Sie spenden
Foto-Serie Satellitenbilder der NOAA
Foto-Serie Superdome vor und nach der Katastrophe
Animierte Grafik Spur der Verwüstung
Zum Download Google Earth zeigt Hurrikan-Katastrophe

Schlechte Noten für den Antiterrorkampf
Auch im Kampf gegen den Terrorismus, einem von Bushs Hauptanliegen, ließen die Befragten Zweifel am Präsidenten erkennen: 48 Prozent gaben an, sie hätten bei diesem Thema kein Vertrauen mehr zu Bush. 46 Prozent äußerten die Einschätzung, sie könnten sich hier auf Bush verlassen.



!  
Nothilfe statt Militäreinsätze
Erstmals in einer "Newsweek"-Umfrage überwog die Zahl der Kritiker des Irak-Kriegs. 49 Prozent gaben an, der Krieg sei nicht gerechtfertigt gewesen; 46 Prozent halten ihn für richtig. In einer ebenfalls am Samstag veröffentlichten Umfrage des Magazins "Time" sprachen sich 61 Prozent der Befragten dafür aus, die Ausgaben für den Irak-Einsatz zu kürzen. Mit dem Geld sollten besser Nothilfe und den Wiederaufbau in dem Katastrophengebiet in den US-Südstaaten finanziert werden.

Foto-Serie Satelliten- und Luftaufnahmen von New Orleans
Kurz informiert Tote und Milliardenschäden durch Hurrikans
Stürmische Hurrikan-Saison 2005 neues Rekordjahr?
Klimaforscher Meer frisst Küste auf
Hurrikans Wissenswertes zu den gefährlichen Stürmen

Bush lobt Entschlossenheit der Amerikaner
Wie um das Volk zu beschwichtigen hat der US-Präsident in seiner wöchentlichen Radioansprache am Samstag die Entschlossenheit der Amerikaner gewürdigt. Amerika werde auch diese Krise meistern und daraus gestärkt und geeint hervorgehen, sagte Bush. Die Anschläge vom 11. September in New York und in Washington hätten gezeigt, dass Terroristen Unschuldige töten, aber nicht die amerikanischen Tugenden zerstören könnten.

Präsident verspricht schnellen Wiederaufbau
Heute werde Amerika erneut mit einer Katastrophe konfrontiert, die Menschenleben gefordert und Hunderttausende in die Flucht getrieben habe. Aber auch diesmal zeige sich, dass so eine Katastrophe das Beste in den Menschen hervorbringe. Bush versprach, dass alles unternommen werde, damit die vom Hurrikan Katrina zerstörte US-Golfküste wieder zu neuem Leben erwache.


 

   Antwort einfügen - nach oben