Ukraine: Russisches Passagierflugzeug abgestürzt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.08.06 00:05
eröffnet am: 22.08.06 15:04 von: denkidee Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 23.08.06 00:05 von: denkidee Leser gesamt: 236
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

22.08.06 15:04

112127 Postings, 6020 Tage denkideeUkraine: Russisches Passagierflugzeug abgestürzt

Ukraine: Russisches Passagierflugzeug abgestürzt

Ein russisches Passagierflugzeug mit mindestens 160 Menschen an Bord ist
nach Behördenangaben über der Ukraine abgestürzt. Die Maschine vom Typ
TU-154 stehe in Flammen, so das ukrainische Katastrophenministerium.

Weitere Informationen: http://newsletter.tagesschau.de/re?l=o2nwvI3iwwrfI0
 

22.08.06 23:18

112127 Postings, 6020 Tage denkideeFlugzeug mit 170 Menschen abgestürzt

Flugzeug mit 170 Menschen abgestürzt
Ursache wahrscheinlich ein Unwetter

Moskau - Beim Absturz eines russischen Passagierflugzeugs im Osten der Ukraine sind am Dienstag nach Angaben der Behörden 170 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern waren auch 45 Kinder, wie die Fluggesellschaft Pulkowo Airlines mitteilte. Die Tupolew Tu-154 war auf dem Weg vom Badeort Anapa am Schwarzen Meer nach St. Petersburg, als sie über der Ukraine vom Radarschirm verschwand. Die Behörden schlossen einen Terroranschlag aus. Chronologie: Die schwersten Flugzeugunglücke
Hintergrund: Die Tu-154 gilt als unsicher
Unglück im Mai: Airbus stürzt ins Schwarze Meer
Angst über den Wolken: Die unsichersten Airlines
Bundeskanzlerin Angela Merkel übermittelte Präsident Wladimir Putin ihre Bestürzung über das Flugzeugunglück. Sie habe ihm und den Angehörigen der Opfer ihr tief empfundenes Mitgefühl ausgedrückt, erklärte ein Regierungssprecher in Berlin.

Notruf abgesetzt

Die Besatzung der Tupolew setzte vor dem Unglück noch einen Notruf ab, wie ein Sprecher des Katastrophenschutzministeriums in Moskau erklärte. Die Besatzung meldete dabei ein Feuer an Bord in 10.000 Metern Höhe. Sie habe beschlossen, eine Notlandung zu versuchen. Das Wrack der Maschine wurde etwa zwei Stunden später in der Nähe der ukrainischen Stadt Donezk gefunden. Nach Angaben der Behörden geriet das Flugzeug offenbar in ein heftiges Gewitter und starke Turbulenzen. "Das Flugzeug wurde vermutlich von einem Blitz getroffen", sagte eine Sprecherin des russischen Katastrophenschutzministeriums.

Eine der größten russischen Airlines

An Bord der Tupolew waren 160 Passagiere und zehn Besatzungsmitglieder. Pulkowo Airlines hat seinen Sitz in St. Petersburg und ist eine der größten russischen Fluglinien.

Es war das dritte größere Flugzeugunglück im Gebiet der ehemaligen Sowjetunion in diesem Jahr. Anfang Juli waren in Sibirien beim Absturz eines Airbus A-310 mindestens 124 Menschen getötet worden, am 3. Mai stürzte eine A-320 der armenischen Fluggesellschaft Armavia ins Schwarze Meer. 113 Menschen kamen dabei ums Leben. (fw/AP)

Das russische Fernsehen zeigt Bilder von der Suche nach Überlebenden. (Foto: dpa)  
Angehängte Grafik:
1418479633_1156264680478.jpg
1418479633_1156264680478.jpg

23.08.06 00:05

112127 Postings, 6020 Tage denkideeDie unsichersten Fluglinien der Welt

Angst über den Wolken: Die unsichersten Fluglinien der Welt
Tops und Flops im aktuellen Sicherheits-Ranking
Flop 12 international: Die unsichersten Airlines
Top 12 international: Die sichersten Gesellschaften
Deutschsprachiger Raum: Die sichersten Fluglinien

Na? Großes Zittern, sobald sich die Kabinentür schließt? Mit schweißnassen Händen klammern Sie sich an den Gurt? Dann sollten Sie wissen, bei welchen Fluggesellschaften Ihre Angst berechtigt ist. Das Magazin "Aero International" veröffentlicht jährlich eine Rangliste der sichersten und der unsichersten Airlines.

Im aktuellen Ranking sind die 50 größten Fluggesellschaften (nach Passagieraufkommen) mit allen statistisch relevanten Werten von 1973 bis Ende 2005 berücksichtigt. Dazu gehören die Zahl der Unfälle, der Unfalltoten sowie der insgesamt geleisteten Flugmeilen einer Gesellschaft.

Neben anderen "Billigfliegern" konnte sich auch die deutsche Air Berlin einen Platz in der Spitzengruppe sichern. Unter den ersten drei gab es hingegen keine Bewegung im Vergleich zum Vorjahr.

THY Turkish Airlines verzeichnet bereits 844 Todesopfer und zählt somit zu den unsichersten Fluglinien weltweit. (Foto: AP)  
Angehängte Grafik:
1082630_1141137215654.jpg
1082630_1141137215654.jpg

   Antwort einfügen - nach oben