Über Herrn John in Woronesch/Russland

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.02.15 07:22
eröffnet am: 07.01.12 14:45 von: Talisker Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 20.02.15 07:22 von: boersalino Leser gesamt: 1211
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

07.01.12 14:45
3

36709 Postings, 6214 Tage TaliskerÜber Herrn John in Woronesch/Russland

Russische Perspektiven

Klaus John aus Nienburg ist mit Familie nach Woronesch gezogen, um dort zu arbeiten
http://www.zeit.de/2012/02/WOS-Emigrant
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

07.01.12 15:23
2

49271 Postings, 3609 Tage boersalinoSpannend, viel Potenzial! Du aber, Talisker,

musst dann doch die nervigen Prüfungen für den Auslandschuldienst über dich ergehen lassen, bevor du deine Segnungen ins ferne Russland bringen kannst.

Eine echte Alternative ist es allemal ( plus 50 %)!!!  

14.01.12 13:25
1

49271 Postings, 3609 Tage boersalinoKam das im Politikunterricht besser an?

Wie lautete hier das Lernziel?  

14.01.12 13:28
1

5827 Postings, 3296 Tage wouwwwWas nun!?

Will er gen Osten reiten oder hat er uns nur als didaktische Versuchskaninchen mißbraucht?
Würd ich echt köstlich finden  

14.01.12 13:31
1

49271 Postings, 3609 Tage boersalinoDiesen Verdacht hab ich auch schon gehabt ...

raffiniert, nicht?!  

14.01.12 13:34

5827 Postings, 3296 Tage wouwwwKlar, meisterhaft im Bestimmen des Unbestimmten

14.01.12 13:39
1

5827 Postings, 3296 Tage wouwwwUps, in #4 fehlt ein Komma, bloß keine leichte

Beute werden :o)  

14.01.12 13:48
1

49271 Postings, 3609 Tage boersalinoNein, es fehlt nur (wenigstens) ein "." !

Neuerdings müssen zwei Hauptsätze, die mit "und" oder "oder" verbunden sind, nicht mehr mit einem Komma abgetrennt werden, es sei denn, die Übersichtlichkeit ginge verloren.
So hab ich ihn aber kennen gelernt: Zeichen setzen via Zeichensetzung - der Streit ist noch immer nicht geschlichtet (Mouton hat sich inzwischen verabschiedet ... ein Posting von ihm war Anlass) - womöglich kann ein Mediator helfen!  

14.01.12 13:56
1

5827 Postings, 3296 Tage wouwwwIm Zweifel halt ich mich an die alten Regeln,

mittlerweile is doch alles durcheinander und beliebig.
Und wenns immer noch hakelt, salvatorisch a la "Klarstellung" reinhauen  

14.01.12 18:24

36709 Postings, 6214 Tage TaliskerHä?

#3 raff ich nicht.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

14.01.12 18:35
1

176813 Postings, 6930 Tage GrinchTust du nich vastehn, odda?

Is weil du zu gebildet bist!

Das verklärt den Blick für das Wesentliche!
-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

14.01.12 18:39
2

23050 Postings, 7273 Tage modZu P 1

Es gibt überall Verrückte und Selbstmörder!
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

14.01.12 18:42
1

49271 Postings, 3609 Tage boersalinoWie schon das eine oder andere Mal fragte ich

mich, was deine Intention für das Reinstellen dieses Artikels war. Bestimmt hast du andere Wortmeldungen als die erfolgten erhofft oder antizipiert - ich ahne nur nicht, welche.

Kurz: Wie, zum Teufel, lautet dein Thread-Lernziel?!  

14.01.12 18:44
2

23050 Postings, 7273 Tage modoperatives Lernziel

bitte, boersalino. Der Autor ist mir entfallen (M......?)
Ist zu lange her.
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

14.01.12 18:48
1

36709 Postings, 6214 Tage Taliskerboersalino,

mein Motiv (was soll der Quatsch mit dem Lernziel?) war ganz einfach: ich fand den Artikel interessant. Nicht mehr und nicht weniger.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

14.01.12 18:51
2

11009 Postings, 4498 Tage badtownboyIch finde es nur normal dort zu arbeiten

Sollte eigentlich nichts Besonderes sein.
Ein gewisses Anpassungsvermögen muss man aber sicherlich mitbringen.

Was ich mich frage,  warum holen die deutsche Techniker/Ingenieure?
Ich dachte immer deren Ausbildungssystem insbesondere im agro-/technischen Bereich sei so vorbildhaft.

14.01.12 18:59
2

49271 Postings, 3609 Tage boersalinoIst jetzt 30 Jahre her, mod: weiß ich auch nicht

Interessant ist das Thema freilich aus wirtschaftsgeographischer Sicht. Noch vor 20 Jahren waren EK-Bücher bestückt mit Systemvergleichen USA/UdSSR: Deutlich war, dass die russischen Schwarzerdegebiete "eigentlich" das Potenzial hatten, weit mehr Erträge zu erwirtschaften als die US-amerikanischen und kanadischen. Was da durch Misswirtschaft und schlechte Lagerung allein verloren ging, ging auf keine Kuhhaut.
Noch immer ist da ein erhebliches Steigerungspotenzial .. wie der Artikel auch verdeutlicht.

Reg dich bitte nicht so auf, Talisker: mein Vater hatte die Angewohnheit, grundsätzlich die Themen seiner Arbeiten an seinen Kindern zu testen - wenigstens mündlich. Da er in einer Dorfschule bei Bad Meinberg sowieso mein erster Lehrer war, hab ich keine bleibenden Schäden zurüchbehalten .. glaub ich!  

14.01.12 19:03
1

49271 Postings, 3609 Tage boersalinoHerrin erklärt gerade, dass "operative Lernziele"

solche sind, die die Umgangsweise mit Stoffen/Themen fokussieren ...  

14.01.12 19:07
2

23050 Postings, 7273 Tage modboersalino

Ich habs in unserer eben gefunden:

Robert F. Mager: "Lernziele und Unterricht"

http://www.amazon.de/...oks&ie=UTF8&qid=1326564270&sr=1-1

Ob das bei T. eine Rolle spielt?

-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod
Angehängte Grafik:
mager.jpg
mager.jpg

14.01.12 19:11
2

23050 Postings, 7273 Tage modkeine diffusen Bla-Bla-Lernziele,

sondern konkrete überprüfbare Lernziele.
Ich fands sehr gut.
Im Wirtschaftsbereich analog: MbO
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

20.02.15 07:22

49271 Postings, 3609 Tage boersalinoDamals, als Talisker's Welt noch in Ordnung war

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: SzeneAlternativ