US-Markt fester - zahlreiche Übernahmen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.08.05 08:51
eröffnet am: 23.08.05 08:51 von: EinsamerSam. Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 23.08.05 08:51 von: EinsamerSam. Leser gesamt: 226
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.08.05 08:51

24466 Postings, 5833 Tage EinsamerSamariterUS-Markt fester - zahlreiche Übernahmen

US-Markt fester - zahlreiche Übernahmen    
Der US-Aktienmarkt konnte am Montag einen freundlichen Start hinlegen, geriet am frühen Nachmittag dann aber ins Schlingern. Gleichzeitig war an der Nymex der maßgebliche Rohölfuture erneut über die Marke von 66 Dollar geklettert. Dies nutzten einige Marktteilnehmer zu einem geordneten Rückzug. Die Optimisten gewannen anschließend aber wieder die Oberhand. Gleich nachdem die nervöseren Naturen abgeschüttelt waren, zogen die Indizes wieder nach oben. Die Umsätze blieben dabei vergleichsweise gering.

Die robuste Marktverfassung wurde von verschiedenen Übernahmen und Übernahmegerüchten unterfüttert. So hatte sich die chinesische CNPC International für 4,18 Milliarden Dollar den Ölförderer PetroKazakhstan gesichert. Der auf Krebs- und Diabetes-Mittel spezialisierte Arzneimittelforscher OSI Pharmaceuticals bot 935 Millionen Dollar für Eyetech Pharmaceuticals, einem Entwickler von Präparaten für Augenkrankheiten. In Europa soll der Fernseh- und Radiokonzern SBS Broadcasting von zwei Private-Equity-Gesellschaften übernommen werden. Und schließlich kochten auch Gerüchte wieder hoch, dass die Eignerfamilie von Dow Jones & Co. ihren beherrschenden Anteil an dem Wirtschaftsverlag (Wall Street Journal etc.) verkaufen will. Auch ein umgehendes Dementi verdarb den Spekulanten dabei nicht die Kauflust.

Der Dow Jones Index konnte sich vor diesem Hintergrund um 0,1 Prozent auf 10.570 Punkte verbessern. Der breitere S&P 500 Index gewann 0,17 Prozent auf 1222 Zähler hinzu, der Nasdaq Composite stieg um 0,27 Prozent auf 2141 Stellen.

Die Titel von PetroKazakhstan sprangen dabei um 18,39 Prozent nach oben auf 53,75 Dollar. Eyetech Pharma kletterten um 29,59 Prozent nach oben auf 18,13 Dollar, während OSI Pharma 21,71 Prozent auf 31,92 Dollar abrutschten. Dow Jones & Co zogen um 7,2 Prozent auf 42,01 Dollar an. Die Aktie von Procter & Gamble profitierte von einer positiven Besprechung im Anlegermagazin ?Barron´s? und gewannen 1,14 Prozent auf 55,16 Dollar hinzu. Merck & Co hingegen verbilligten sich nach dem verheerenden Urteil im Vioxx-Prozess vom Freitag um weitere 0,61 Prozent auf 27,89 Dollar.

Der Euro stieg um 0,06 Prozent auf 1,2229 Dollar. Der September-Rohölfuture verbesserte sich schlussendlich um 10 Cents auf 65,45 Dollar pro Barrel; Dezember-Gold gewann 80 Cents auf 443 Dollar je Unze hinzu.

Quelle: boerse-go.de

...be invested
 
Der Einsame Samariter

 

   Antwort einfügen - nach oben