UFO-Absturz in Sibirien !

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.12.06 14:57
eröffnet am: 02.12.06 19:47 von: Luki2 Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 03.12.06 14:57 von: stefan64 Leser gesamt: 723
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

02.12.06 19:47
2

7538 Postings, 7143 Tage Luki2UFO-Absturz in Sibirien !

UFO-Absturz in Sibirien
Flugobjekt versachte Waldbrand
02.12.2006  11:11 Uhr

Yeniseisk, Lesosibirsk/ Russland - Laut einer Meldung der russischen Nachrichtenagentur RIA-Novosoti soll in der sibirischen Region Krasnoyarsk ein bisher unidentifiziertes Flugobjekt abgestützt sein. Dieser Vorfall habe zu einem Waldbrand geführt und soll nun untersucht werden.

Der Absturz des Objektes, dessen Herkunft bisher ungeklärt ist, soll sich zwischen dem Gebiet der Städte Yeniseisk und Lesosibirsk ereignet haben und war von mehreren Dorfbewohnern beobachtet und gemeldet worden. Weiterhin sei man allerdings auch auf ein Feuer aufmerksam geworden, das sich bei der vermuteten Absturzstelle entwickelt habe.

Das Geschehen soll nun durch eine Truppe von Polizisten wie auch von Verantwortlichen des "Transport Prosecutors Service" (Ministerium für Transportsicherheit) und Mitgliedern der Aufsichtsbehörde für Luftsicherheit Rosavianadzor aus Krasnoyarsk untersucht werden. Ferner wurde ein Helikopter eines Rettungsteams entsandt.

Wie die russische Nachrichtenagentur von Verantwortlichen erfuhr, wären zur Zeit des UFO-Crashs keine Flüge über dem Gebiet geplant gewesen. Auch Flugzeuge wären bisher nicht als vermisst gemeldet worden.
(MF)

Q: http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=5415

Gr.

 

02.12.06 19:55
1

40967 Postings, 7103 Tage Dr.UdoBroemmeWurden schon Poloniumspuren gefunden?

ariva.de

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.  

02.12.06 19:55

25551 Postings, 7074 Tage Depothalbiereriwird wohl irgendeiner der zahlreichen spionage-

satelliten gewesen sein...  

02.12.06 19:57
2

7145 Postings, 5592 Tage cziffraHat da Kim Jong Il

in die falsche Richtung geschossen?

;-)  

03.12.06 14:47

7538 Postings, 7143 Tage Luki2Dementi: kein UFO

Angebliche Falschmeldung
03.12.2006  14:26 Uhr

St. Petersburg/ Russland - Die Meldung über den Absturz eines unbekannten Objektes in der sibirischen Taiga, über den die russische Nachrichtenagentur "RIA Nowostoi" kürzlich berichtete, wurde nun von dieser als angebliche "Ente" zurückgezogen.

Wie "Russland-news.de" meldet, ließ sich die Meldung nicht bestätigen. Die Mitteilung soll von einem Unbekannten via Handy eingegangen sein - unter der Nummer sei nun jedoch niemand mehr zu erreichen, so laut "Russland-news.de" ein Mitarbeiter der Katastrophenschutzbehörde.

Zudem konnten an der vermeintlichen Absturzstelle keine Spuren eines derartigen Ereignisses gefunden werden.
(AM)

Q: http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=5423

schade,

Gr.  

03.12.06 14:57

871 Postings, 5419 Tage stefan64Wieso "Schade" ??

wenn die Außerirdischen freiwillig in Sibieren gelandet wären, hätten wir ja trotzdem keinen Hinweis auf intelligentes Leben außerhalb der Erde "lol"

Stefan64  

   Antwort einfügen - nach oben