Türkei schickt Experten: Wir wollen kein neues...

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 06.02.08 17:21
eröffnet am: 05.02.08 14:57 von: danjelshake Anzahl Beiträge: 61
neuester Beitrag: 06.02.08 17:21 von: Sozialaktionä. Leser gesamt: 1922
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

05.02.08 14:57
7

13393 Postings, 6168 Tage danjelshakeTürkei schickt Experten: Wir wollen kein neues...

Türkei schickt Experten: „Wir wollen kein neues Solingen“

  

Noch wird nach Opfern gesucht

05. Februar 2008 Nach dem Tod von neun Türken bei dem Wohnhausbrand von Ludwigshafen schickt die Türkei eigene Experten nach Deutschland, die an den Ermittlungen der Brandursache teilnehmen sollen. Staatsminister Murat Yazicioglu werde am Abend zusammen mit Fachleuten der Polizei nach Deutschland reisen, sagte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan am Dienstag vor der Parlamentsfraktion seiner Regierungspartei AKP in Ankara. Erdogan selbst will im Rahmen seines geplanten Deutschland-Besuches am Donnerstagabend den Brandort besuchen.

Nach den fremdenfeindlichen Gewalttaten der Vergangenheit stelle sich die Frage, ob das Feuer ein Unfall gewesen sei oder nicht, sagte der türkische Regierungschef. „Wir wollen kein neues Solingen“, sagte Erdogan in Anspielung auf den Brandanschlag von 1993, bei dem fünf Türken getötet worden waren. Erdogan sagte, er habe am Montag in Ankara ausführlich mit Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) über den Brand gesprochen und auch an den Anschlag von Solingen erinnert. Der Fall müsse in „allen Dimensionen“ aufgeklärt werden, sagte er.

„Totale Vermutungen“

Der türkische Botschafter in Berlin, Mehmet Ali Irtemcelik, kritisierte unterdessen, dass deutsche Politiker bereits erklärten hätten, es gebe keinen fremdenfeindlichen Hintergrund der Brandkatastrophe. Dass sich deutsche Politiker in dieser Richtung äußerten, bevor die Brandursache technisch untersucht worden sei, komme ihm „seltsam“ vor, sagte der Diplomat der Deutschland-Ausgabe der türkischen Zeitung „Hürriyet“. Irtemcelik wollte noch im Laufe des Dienstags nach Ludwigshafen reisen.

   

Die Brandursache ist weiter völlig unklar. Alle Aussagen zur Ursache seien „totale Vermutungen“, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag. Die Arbeiten der Feuerwehr dauerten weiter an, weil das Gebäude einsturzgefährdet sei. Die Ermittler prüfen demnach auch Presseberichte, wonach zwei Mädchen gesagt haben sollen, ein deutsch sprechender Mann habe im Hauseingang Feuer gelegt. Der Sprecher sagte dazu, es werde allem nachgegangen. Die Mädchen äußerten sich demnach aber noch nicht gegenüber der Polizei.

http://www.faz.net/s/...529EA3223CE28DFA78~ATpl~Ecommon~Scontent.html

-----------
mfg ds

Die, die mich kennen, mögen mich. Die mich nicht mögen, können mich!
Seite: 1 | 2 | 3  
35 Postings ausgeblendet.

05.02.08 16:32

50470 Postings, 6175 Tage SAKU@preis:

Die Sendung von Experten finde ich voll in Ordnung. Da is mMn überhaupt nix mit G'schmäckle dran. Mich stört nur die Aussage, mehr nicht - aber auch nciht weniger.
-----------
Signatur is wider die Natur!

05.02.08 16:40
2

13518 Postings, 5210 Tage gogolwie krank sind wir

da ist ein haus abgebrannt und menschen sind gestorben, es waren leute aus der Türkei
und was machen WIR
schreien nach Solingen
an stelle erst einmal die polizei ermitteln zu lassen
und unsere politiker sind kein deut besser
Herr SCH. in seiner ersten äusserung,,sollte es ein ausl.......Hintergrund haben......

wir sind sehr krank
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

05.02.08 16:42

15491 Postings, 7720 Tage preis@ saku

35 bezog sich auf 26 . ich wollte nicht dein posting erklären , sorry.




 

05.02.08 16:55

15491 Postings, 7720 Tage preisim übrigen

sind wir auch da einer meinung .
mich stört nicht die entsendung von türkischen ermittlern.
mich stört nur die begründung .
der botschafter findets seltsam und erdogans beitrag verseh ich nicht .  

05.02.08 17:10

1552 Postings, 4691 Tage DieindermitteEilmeldung** Eilmeldung

Kam eben in "heute"

 

2 Mädchen sollen zur Tatzeit im Flur des Hauses jemanden beim Feuerlegen beobachtet haben

 

05.02.08 17:17
5

4697 Postings, 7504 Tage ChartsurferWie immer

wird das Ereignis instrumentalisiert!

Von den Medien, von Politikern in Deutschland oder in der Türkei ... letztlich von allen, die auf dem Hintergrund dieser Tragödie ihr wie auch immer geartetes Süppchen kochen.

Wartet es doch einfach ab! Die Polizei ermittelt - ob mit oder ohne Hilfe aus der Türkei. Die Medien werden weiter polarisieren, die Politiker weiter Wahlkampf machen - warum sollte es Sinn machen, auf der Basis von Halbwissen - gespeist durch die Medien - eine derartig schwachsinnige Diskussion fortzuführen!!  
-----------
Tadele nicht den Fluß, wenn du ins Wasser fällst.

05.02.08 19:03
1

129861 Postings, 6181 Tage kiiwiiSchäuble kritisiert türkisches "Misstrauen"

http://www.faz.net/s/...CAAC99624F40CB6AB4~ATpl~Ecommon~Scontent.html


Schäuble kritisiert türkisches ?Misstrauen gegenüber unserer Polizei?


05. Februar 2008 Zwei Tage nach dem Brand in einem Ludwigshafener Mehrfamilienhaus, bei dem neun Personen türkischer Herkunft umgekommen waren, ist es zu Verstimmungen zwischen deutschen und türkischen Regierungsvertretern gekommen.

Die Bundesregierung hat sich am Dienstag betroffen über die Todesopfer des Brandes in einem Ludwigshafener Mehrfamilienhaus geäußert. Der stellvertretende Regierungssprecher Thomas Steg sprach von einer ?Tragödie, die sich in Ludwigshafen abgespielt hat?. Bundesinnenminister Schäuble sagte zu dem Ansinnen der Türkei, eigene Ermittler nach Ludwigshafen zu schicken: ?Das würden wir selbstverständlich begrüßen. Die türkische Regierung kann das tun, auch wenn wir wissen, dass das Misstrauen gegenüber unseren Polizeibehörden unbegründet ist.? Schäuble bezeichnete Berichte in türkischen Zeitungen über einen möglichen fremdenfeindlichen Hintergrund des Brandes als ?haltlose Spekulationen?, die weder den Opfern noch dem Unglück gerecht würden. Es gebe bislang keine Anhaltspunkte dafür.

?Wir sind nicht ein Volk, das Brandsätze wirft auf Türken?

Zu Titelzeilen in türkischen Zeitungen die auf den fremdenfeindlichen Brandanschlag von Solingen aus dem Jahr 1993 hinwiesen, sagte Schäuble: ?Das ist eine Diskriminierung von Deutschen. Wir sind nicht ein Volk, das Brandsätze wirft auf Türken. Es gibt Idioten und Extremisten bei uns, die bekämpfen wir ? und zwar nicht nur mit Lichterketten.?
Zur Bildergalerie
Doch Brandstiftung in Ludwigshafen? Noch wird nach Opfern gesucht Das Glimmen der Glut nach dem Brand Das gesamte Haus droht einzustürzen Der Brand breitet sich innerhalb von Minuten aus Ein Kleinkind wird bewusst von den Bewohnern aus dem Fenster geworfen...

Zu Äußerungen des türkischen Botschafters Irtemelik in Berlin sagte Schäuble: ?Manchmal muss man auch Botschaftern Manieren beibringen.? Das werde er dem Botschafter demnächst auch selbst sagen. Irtemelik hatte kritisiert, dass insbesondere der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Beck schon mitgeteilt hatte, es gebe keinen ausländerfeindlichen Hintergrund der Brandkatastrophe. Dass sich deutsche Politiker in dieser Richtung äußerten, bevor die Ursache technisch untersucht worden sei, komme ihm ?seltsam? vor, hatte der Diplomat der Deutschland-Ausgabe der türkischen Zeitung ?Hürriyet? gesagt.

(..............................)gekürzt
-----------
MfG
kiiwiipedia

No Pizzass please.

05.02.08 19:47
2

388 Postings, 5598 Tage WolfsburgoVöllig lächerliche Aktion!

Was bitte schön sollen denn diese Ermittler hier? Ist mir ja völlig neu, dass die Türkei führend auf dem Gebiet der Brandursachen-Ermittlung ist. Natürlich soll damit suggeriert werden, dass es rein theoretisch möglich ist, dass deutsche Ermittler was unter den Tisch kehren, natürlich am liebsten einen fremdenfeindlichen Hintergrund.
Für mich ist das eine klare Retourkutsche der Türken für die Einmischung der deutschen Politiker im Fall Marco, für was ich sogar Verständnis hätte, zumindest moralisch.
Ansonsten will Erdogan doch nur von seinen innepolitischen Problemen ablenken, weil er das Kopftuchverbot an den Unis lockern will und sich damit nur Massenproteste eingehandelt hat.
Als verantwortlicher deutscher Politiker würde ich die Einreise dieser Super-Ermittler freundlich und bestimmt ablehnen.  

05.02.08 20:08

26159 Postings, 6071 Tage AbsoluterNeulingDas sind überhaupt keine Ermittler, Schlaumeier

die ermitteln hier nix
-----------
Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.

05.02.08 20:12

128 Postings, 5340 Tage Johann_Karlund trotzdem wird es noch dauern

oder es passiert gar nicht, dass die menschen merken wie weit die islamisierung in deutschland schon fortgeschritten ist.
goodbye freiheit, menschenrechte und wohlstand.
danke frau claudia fatima roth  

05.02.08 20:17
1

51340 Postings, 7426 Tage eckiWolfsburgo, Johann Karl:

Auch euch nochmal:

"Bundeskriminalamt kann im Ausland nicht eigenständig ermitteln

Wiesbaden (dpa) - Wenn Deutsche Opfer von Verbrechen im Ausland werden, hilft oft das Bundeskriminalamt (BKA) bei der Aufklärung der Tat. Dabei sind die Befugnisse der entsandten BKA-Beamten bei ihrem Auslandseinsatz begrenzt. «Das BKA kann im Ausland grundsätzlich nicht ermitteln», sagte ein Sprecher der Behörde am Sonntag in Wiesbaden auf Anfrage."

Insofern: Das ist international ganz normal, das die jeweiligen Herkunftsstaaten da Stabsleute hinschicken, die das beobachten und begleiten. Letztlich sogar besser für Deutschland, wenn abschliessend auch ein von der Türkei abgestellter Experte sagt: "Ja, ich habe das abgeschmorte Kabel selbst gesehen"

Wo du dabei Islamisierung erkennst, ist mir völlig schleierhaft.

Ob man vor der Untersuchung schon von Solingen sprechen muss, ist natürlich "Geschmackssache". Meiner Meinung nach auch überflüssig. Aber es gab in Ludwigshafen eben auch schon mal einen Brandanschlag, der schnell genug gelöscht wurde.  

05.02.08 21:28
1

388 Postings, 5598 Tage WolfsburgoEcki u. AN!

Da habe ich einen etwas anderen Kenntnisstand. Auf Anforderung, und nur auf Anforderung, können natürlich auch deutsche ERmittler im Ausland die Polizei unterstützen, so zum Beispiel bei der Tsunami-Katastrophe, als ganz normale deutsche  Kripo-Beamte ermittelnd bei der Leichenidentifierung halfen. Nochmal: Nur auf Anforderung. Und das es "normal" sein soll, dass Leute im Stab den Kollegen auf die Finger schaun, also das hab ich ja noch nie gehört!
Das gleiche gilt natürlich umgekehrt. Die Türkei kann also hier nicht einfach so Ermittler, Stabsleute oder was auch immer herschicken. WEnn die als Touristen sich Deutschland anschauen wollen, bitte!
Ansonsten bleibe ich dabei, dass es eine Unverschämtheit ist, den Deutschen zuzutrauen, einen möglichen ausländerfeindlichen Hintergrund zu vertuschen. Nochmal: Als Revanche-Foul für die Marco-Geschichte....wegen mir! Dann steht es jetzt eben 1:1.  

05.02.08 22:32

51340 Postings, 7426 Tage eckiWolfsburgo,

Schäuble sagt, er würde es begrüßen, wenn jemand aus der Türkei kommen würde. Wie gesagt: Das ist normal und internationaler usus bei solchen extremen Fällen.

Und natürlich dürfen die türkischen Experten nicht auf "eigene Faust" ermitteln.  

05.02.08 22:58

388 Postings, 4941 Tage berndbaseSind die Deutschen die größten Rassisten?

an der Tankstelle schon weitem die Schlagzeile der Bild, dass Du Türke Schuld an der Neuwahl bist, an der Wirtschaftsmisere an der Pisa-Studie, an Hartz 1-4, an ALG 1-5 und an der Verfettung der Deutschen durch Döner.

Dann zeigen die Deutschen dir vor der Sommersaison täglich Fernseh-Reportagen, wie deutsche Urlauber für ihren Türkei-Urlaub, den sie für 3,50EUR gebucht haben, entsetzt nur 4 Sterne-Hotels bekommen haben. Wie sie einen Deutschen wieder in der bösen Türkei verhaftet haben, weil er Kulturgüter raus schmuggeln wollte ("Der Stein gehört doch meinem siebenjährigen Sohn und die vier Kilo Kokain meiner zweijährigen Tochter"

Und wie mies die türkischen Flugzeugen gewartet werden. Aber wenn danach griechische und italienische Flugzeuge vom Himmel fallen, sind die Deutschen still.

Du bist nicht Deutschland, Du bist Türke!

Fatih Akin ist Hamburger, Erol Sander Münchner, Cem Özdemir Schwabe und und und!, aber der Koksverkäufer, der ist ein Türke.

Wie gern übersehen wir,das wir bereits seit jahrzehenten mit denTürken Friedlich zusammenleben.

Wir reden seit 10 Jahren über Integration....Man frage sich haber mal,ob einer von uns den nebennachbar kennt,mit dem man zwar 20 jahre friedlich wohnt,aber er lediglich irgendwie ALI oder so heist.

 Was haben wir für eine Integration beigetragen?

 Es interessiert uns nicht die 98% Friedlich lebenden "Gastarbeiter" nein nein,für die ein paar "halbstarken,würden wir am besten,gleich alle Türken Verbrennen.

 Die deutschen Medien haben mit unterschwelligen Berichten dafür gesorgt, dass über den Türken nur negativ berichtet wird. Ganz Europa kann brennen, es kann gemordet,(„ sehr oft in Deutschland“Kinder“ vergewaltigt )und gehetzt werden, aber im Spiegel-Online kann man großformatig lesen, wie ein Schaf in der Türkei vom Dach gefallen ist. (Kein Scherz).

Wir Deutschen verdrehen alles, wie es uns passt. Wir erfinden Lügen, manipulieren, lassen Wahrheiten weg.

Wir Deutsche wissen nicht wo Armenien liegt, haben eigentlich noch nie von ihnen gehört, wissen nicht welche Sprache sie sprechen, was sie essen und was sie an Kultur zu bieten haben, aber für den Völkermord an ihnen könnt doch nur ihr Türken in Frage kommen. Da sagen wir auch nicht, dass es die Osmanen waren sondern. ihr Türken. Wir sagen schließlich auch nie, dass die Deutschen an der ganzen Scheiße im zweiten Weltkrieg Schuld sind. Das waren eben mal die Nazis.

Für uns ist ein Moslem=Terrorist.,,,unsere "Kreuzüge" lassen wir ganz raus.(Moderner Kreuzug=Irak Krieg). Ich jedenfalls fühle mich Puddelwohl in meiner Siedlung,nebenan mit der Moschee die seit 1983 friedlich tätig ist.

Ein oder zwei Wörter vertauschen und alles klingt ein wenig anders ."So wie wir es wollen".

Wir schicken Reporter durchs ganze Land und lassen Dönerbuden nach Reinheit untersuchen, die fünfzig sauberen zeigen wir dir nicht, den einundfünfzigsten, den wir dreckig vorfinden, hauen wir dir um die Ohren. Komisch aber das trotzdem der DÖÖÖNER das beliebteste Fastfood in D ist. Aber von Real und Co Essen wir Verdorbenes Fleisch.

 Wir zeigen dir auch nicht die Millionen Touristen, die zufrieden aus ihrem Türkei-Urlaub zurück kommen, wir zeigen dir die zwei Touristen, die unzufrieden waren .

Wir werfen Euch vor, dass in der Türkei seit zwanzig Jahren keine einzige Kirche gebaut wurde, dass es über 970 Kirchen für die paar Christen in der Türkei gibt, verschweigen wir.

 Wir werfen euch vor, dass ihr den griechischen Teil von Zypern nicht anerkennt, aber dass der türkische Teil von Griechenland auch nicht anerkannt wird, lassen wir weg.

So verdrehen die Medien alles und setzen unseren Komsumenten ein vorgefertigtes Bild des Türken vor.

Den Spruch „geh in deine Heimat haben wir ja drauf,das es 250.000 Deutsche in der Türkei leben Übersehen wir gerne.

Aber sich bewusst ist keiner „wenn die Türken wirklich gehen,sind wir am A…

 Die Türken Haben uns geholfen das Land Aufzubauen, und tun es seit 50 Jahren immer noch, aber weis der Geier warum?,wir kriechen lieber den Schwarz Arbeitenden Polen in den A…,warum Ganz einfach er sie es......ist Christ!

 Bei den Türken ist es “ Ehrenmord“                      bei uns ist es„Familiendrama“

 Wenn der Türke einen Deutschen Schlägt, weil er ihn Beleidigt hat ,bedeutet dies „Abschieben“ ,wenn der Deutsche eine 4 jährige Misshandelt ,Vergewaltigt und dann noch Tötet, ist dies eine Seelische Krankheit .

... Marco,kann kein Vergewaltiger sein,=?? Nach recherchen hat jedoch D die meisten Sexualtäter innerhalb EU..

. Nach Recherchen des Statistischen Amtes ist es Bewiesen ,wenn Morgen „alleine Die Türken ihr Guthaben abheben würden ,könnte sich Deutschland erst nach 15 Jahren wieder erholen .

Solllten nur 1 Tag die Arbeiter der Deutschen Bahn nicht zu Arbeit Erscheinen ,würde ein Chaos Herrschen.

Seien wir Ehrlich die Türkei braucht die EU nicht, aber braucht die Eu die Türkei????? "Wirtschaftswachstum 2005 =17% "67% der Türken sind gegen die Eu,und für ein Bündniss mit dem Iran/China/Russsland"

 Nur weil ein Redakteur oder Journalist als Schüler negative Erlebnisse mit Türken hatte, schreibt er jetzt in seinen Berichten unterschwellig schlecht gegen Türken.

 Oder ihr versucht durch hochgestochene Schreibweisen Recht zu bekommen. Darum gehts nicht, es geht um den Inhalt. Es muss ja auch nicht immer was gravierendes gegen Türken sein, es langt schon wenn man mal kleine Einzelheiten verdreht oder verdrängt..

 

 

Haben wir uns für die grausame tat in SOLINGEN bereits entschuldigt? Oder für die tat Mölln?

oder die WM 1998 in Lens wo deutsche den französischen Polizisten Daniel Nivel fast totgeschlagen haben?

 

05.02.08 23:07
3

69017 Postings, 6194 Tage BarCodeJa, base

Die meisten Deutschen haben Solingen ebenso wie den Spackenangriff auf den französischen Polizisten bedauert und dies auch ausgedrückt.

Ich mag solche Texte nicht, die undifferenziert von "wir Deutschen", "wir" und "uns" reden. Man sollte schon jeweils Ross und Reiter nennen, wenn man jemanden des Rassismus oder der Fremdenfeindlichkeit bezichtigt.

Daraus in diesem "ich-schlage-mir-auf-die-Brust-und-gehe-für-Deutschlands-Schlecht­igkeit-in-Sack-und-Asche"-Sound kannst du dir sparen. Es drängt sich da immer so etwas der Unterton auf: Alle sind schlecht, aber ich bin bei den Guten - trotz aller "Wirs".  

05.02.08 23:08
2

69017 Postings, 6194 Tage BarCodeÜbrigens

wird der text nicht besser, wenn du ihn dauernd postest. Das eine oder andere Körnchen Wahrheit darin geht durch diese Penetranz auch über den deister...  

05.02.08 23:15
1

4866 Postings, 7596 Tage n1608Lieber berndbase, wieso .

sprichst Du ständig von "Wir Deutschen..." in Deinem posting? Du bist doch ganz offensichtlich Türke. Außerdem wäre es schön gewesen, Du hättest einen eigenen Beitrag geleistet und nicht so ein dummes Geschwätz hier reinkopiert. Übrigens, egal welcher Nationalität Du angehören solltest, keiner zwingt Dich in einem solchen Scheißland wie Deutschland zu leben. Also sei konsequent und verpiss Dich.  

05.02.08 23:57
2

10765 Postings, 5310 Tage gate4shareIst doch völlig in Ordnung, dass dieTürkei sich

auch vergewissern will!
Und wir Deutschen, als so eben "Brandermittler" können ja gar nicht dagegen habe, wenn sich auch Fachleute anderer Länder an den Ermittlungen beteiligen.

Recht hat aber der türkische Botschafter wenn er kritisiert, das Politiker jetzt schon behaupten, dass hätte keinen fremdenfeindlichen Hintergrund, bevor die Brandursache überhaupt geklärt ist. Da kann dem schon verdächtig vorkommen - sprich, dass man wohl sowas, sollte es denn Fremdfeindlichkeit sein, verschleiern will!    

06.02.08 01:05
1

52 Postings, 4653 Tage botanberndbase

ich glaub auch das du türke bist wie du schreibst eh????

dann hab ich mal eine frage  WARUM KOMMT DIE TÜRKEI NICHT IN DIE EU REIN ?? ?

ich glaub wegen den menschenrechtverletzungen

UND WUSSTET IHR DAS IN DER TÜRKEI MEHR GEFÄNGNISSE GIBT ALS SCHULEN MENSCHENRECHTVERLETZUNGEN IM EIGENEM LAND UND WOLLEN HIR ERMITTELN DIE SOLLEN ERST MAL IHRE INNERE ANGELEGENHEITEN KÜMMERN .

 

06.02.08 06:48

2103 Postings, 5404 Tage Sozialaktionär50. Sind die Deutschen die größten Rassisten?

Quelle ?
-----------
Die kollektive Form des absurden Verhaltens ist wohl die gefährlichste, weil die Absurdität niemanden mehr auffällt und weil sie als "Normalität" sanktioniert wird. [Alice Miller]

06.02.08 07:51
2

334 Postings, 6010 Tage SpätmerkerTragödie

Die Tragödie, dass 9 Menschen sterben und über 60 verletzt werden, ist schon schlimm genug. Die Aufregung darüber, dass es eventuell ein Deutscher verursacht haben soll, ist enorm groß. Wer sagt denn, dass alle, die deutsch sprechen,auch Deutsche sind?

Warten wir doch einfach ab, was die Polizei ermittelt, danach können wir uns weiter aufregen...

Nur meine Meinung...  

06.02.08 09:05
2

388 Postings, 4941 Tage berndbaseunser Sozialaktionär wieder einmal

Sind die Deutschen die größten Rassisten?
Quelle?
du oberheini,das war eine frage mit einem "?"was für eine Quelle willst du?

Aber wenn du mich schon so fragst.meiner meinung nach .ja die Deutschen haben,und sind die größten Rsssiten

@botan

Ich verstehe warum ,du vom thema ablenken willst,und irgendwas von der EU quasselst.
Du redest über "Menschenrechte"  in der Türkei........

Naja zumindest werden keine Menschen in der Türkei lebendig Verbrannt.......
Soviel vorrab zum thema "Menschenrechte"
und jetzt nimm wieder deine DOse bier in die hand ,und setzt dich auf dein versifftes sofa,und nicht vergessen heute abend wieder deine springers anzuziehen.  

06.02.08 09:32
3

4697 Postings, 7504 Tage ChartsurferHat ja doch noch zum Stammtischniveau gereicht

... verbale Zündelei geht unvermittelt weiter ... Parolen statt Argumente ... Beschuldigungen und Verdächtigungen statt Fakten ... manchen ist einfach nichts peinlich!
-----------
Tadele nicht den Fluß, wenn du ins Wasser fällst.

06.02.08 16:44

51340 Postings, 7426 Tage eckiPolizei entdeckt Nazi-Parolen an Brandruine

 

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,533532,00.html

06. Februar 2008

 FEUERKATASTROPHE IN LUDWIGSHAFEN

Polizei entdeckt Nazi-Parolen an Brandruine

Wurde das Feuer in Ludwigshafen von Rechtsextremisten gelegt? An der Brandruine wurden Nazi-Schmierereien entdeckt. Bereits gestern hatten zwei Mädchen ausgesagt, ein deutsch aussehender Mann hätte im Flur einen Kinderwagen angezündet. Spürhunde suchen nun nach Brandbeschleunigern.

Ludwigshafen - Das bei der Brandkatastrophe weitgehend zerstörte Gebäude ist vor dem Feuer mit Nazi-Symbolen beschmiert worden. Neben dem Eingang zu dem türkischen Kulturverein im Erdgeschoss des Gebäudes findet sich zwei Mal die Aufschrift "Hass", wobei die beiden letzten Buchstaben jeweils im Stil der SS-Runen geschrieben sind.

Da das Gebäude seit dem Brand ringsum von Polizei und Feuerwehr abgesperrt worden sei, müssen die Schmierereien bereits vorher angebracht worden sein, sagte Polizeisprecher Michael Lindner. Wann genau das Haus beschmiert wurde, ist jedoch noch unklar.

Heute haben Brandexperten der Polizei mit der Suche nach der Ursache der Feuerkatastrophe vom Sonntag begonnen. Zwei Spürhunde der Polizei suchen in dem einsturzgefährdeten Haus nach Hinweisen. Die Polizei will herausfinden, ob Brandbeschleuniger eingesetzt wurden. Die Hunde wurden von einem Hundeführer begleitet, der sich aber nur in bereits abgesicherten Bereichen des Hauses bewegte. Die übrigen Ermittler sollen das Haus erst betreten, wenn Feuerwehr und Technisches Hilfswerk das Gebäude weiter abgesichert haben.

......

Feuerwehrmann niedergeschlagen

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer, berichtete heute bei einem Besuch in Ludwigshafen, dass ein Feuerwehrmann von türkischen Jugendlichen zusammengeschlagen worden sei. "Das hat mich sehr schockiert", sagte die CDU-Politikerin am Unglücksort. Der Feuerwehrmann, der an dem Einsatz am Sonntag beteiligt gewesen war, sei in der vergangenen Nacht attackiert worden.

Böhmer hat heute gemeinsam mit dem eigens angereisten türkischen Staatsminister Mustafa Sait Yazicioglu den Brandort in Ludwigshafen besichtigt. Sie legte auch im Namen von Bundeskanzlerin Angela Merkel vor der Brandruine einen Kranz für die Opfer nieder. "Die Bundeskanzlerin hat ihr tiefes Mitgefühl ausgedrückt", sagte Böhmer.

Die CDU-Politikerin rief die türkischen Medien in der Berichterstattung über die Brandkatastrophe zu Zurückhaltung auf. Deutsche und türkische Ermittler würden das Unglück so schnell wie möglich aufklären, sagte Böhmer. Niemand solle mit Blick auf die Brandursache voreilige Schlussfolgerungen ziehen. Die Worte des türkischen Ministers wurden nicht übersetzt.

........

Mal sehen, was sie so alles finden, ausser

 

06.02.08 17:21

2103 Postings, 5404 Tage SozialaktionärLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 06.02.08 18:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend

 

 

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben