Türkei hat Demokratieprüfung nicht bestanden

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.05.09 15:58
eröffnet am: 01.05.09 15:51 von: jocyx Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 01.05.09 15:58 von: jocyx Leser gesamt: 329
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

01.05.09 15:51
4

58056 Postings, 4792 Tage jocyxTürkei hat Demokratieprüfung nicht bestanden

Regierung Erdogan hat Demokratieprüfung erneut nicht bestanden
"Die türkische Regierung hat nichts dazugelernt", so kommentiert der Bundestagsabgeordnete Hüseyin Aydin, Obmann im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit, das brutale Vorgehen der türkischen Polizei gegen Maidemonstranten in Istanbul. Er weilt derzeit auf Einladung von Parlamentariern und Vertretern des türkischen Gewerkschaftsverbands Disk in Istanbul und nimmt an den Maifeierlichkeiten teil. Er erklärt:
"Ich verurteile das erneute willkürliche und massive Vorgehen der Polizeikräfte gegen friedliche Demonstranten und Gewerkschafter. Ein Land, das mit Polizeikräften so brutal gegen die Bevölkerung vorgeht, kann nicht erwarten, in die Europäische Union aufgenommen zu werden. Erneut hat die türkische Regierung die Demokratieprüfung am 1. Mai nicht bestanden.
Es reicht nicht aus, den 1. Mai zum offiziellen Feiertag zu erklären, man muss auch das Demonstrationsrecht akzeptieren. Gerade angesichts der derzeitigen Finanz- und Wirtschaftskrise brauchen türkische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer starke Gewerkschaften, um sich gegen Massenentlassungen und Lohndumping zu wehren..."


http://linksfraktion.de/pressemitteilung.php?artikel=1239015482  

01.05.09 15:58
1

58056 Postings, 4792 Tage jocyxvielleicht mal noch eine andere Quelle:

ISTANBUL (Reuters) - May Day protesters clashed with riot police in Germany, Turkey and Greece on Friday while thousands angry at the government's responses to the global financial crisis took to the streets in France.

Rising unemployment across Europe and beyond has added intensity to May Day marches as last year's market crash and banking meltdown rolls into the real economy.

There were early morning clashes in Germany and protests in Istanbul swiftly turned violent. Greek police clashed with self-styled anarchists.

Turkish riot police fired water cannon and tear gas, firing shots and pepper spray to disperse masked protesters. Young men hurled stones and Molotov cocktails, smashing bank and shop windows in side streets.

An Istanbul police spokesman said 68 demonstrators were detained and 11 police wounded. Leftists and Kurdish separatists regularly clash with police at demonstrations in Turkey and the May Day protest last year also turned violent.

Turkey's government had declared May Day, traditionally marked across Europe and beyond by rallies by labor unions, a public holiday this year under pressure from the unions.

"Those who are here are unemployed and need work," said Mehmet Guleryuz, a film director. "These are students who cannot pay tuition fees. Things are bad everywhere but it hits Turkey hard."

Almost one in three young people in Turkey is without a job and the government fears social unrest and increased ethnic tension because of the downturn. Labor unions, traditionally weak, have become increasingly vocal.  

   Antwort einfügen - nach oben