Türkei ermittelt in Deutschland lieber selber:

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 06.02.08 01:36
eröffnet am: 05.02.08 22:30 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 06.02.08 01:36 von: AbsoluterNe. Leser gesamt: 549
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

05.02.08 22:30

21334 Postings, 5374 Tage JorgosTürkei ermittelt in Deutschland lieber selber:

"Zugleich beschloss die türkische Regierung, eigene Ermittler nach Ludwigshafen zu entsenden. Erdogan sagte in Ankara, Staatsminister Yazicioglu werde noch am Dienstag nach Ludwigshafen reisen. Der Minister werde begleitet von vier türkischen Polizeiexperten, um die Brandursache zu untersuchen. ?Wir wollen, dass der Vorfall so schnell wie möglich aufgeklärt wird?, sagte Erdogan."

Weiter:

http://www.faz.net/s/...529EA3223CE28DFA78~ATpl~Ecommon~Scontent.html  
Seite: 1 | 2  
3 Postings ausgeblendet.

05.02.08 22:35

15990 Postings, 6913 Tage NassieDas hätten wir uns

im Fall Marco mal erlauben sollen, da hätten die stolzen Türken aber geschäumt.  

05.02.08 22:37

21334 Postings, 5374 Tage JorgosLars ich habe leider nicht die Zeit den ganzen Tag

mitzubekommen, was es schon alles für Threads auf Ariva gibt. Als ich den Thread aufmachte, gab es zumindestens unter den angezeigten keinen derartigen.
Jetzt habe ich es aber auch gesehen.
Danke aber für Deine Infos und Deine Anteilnahme !
:;)  

05.02.08 22:40
1

5671 Postings, 4906 Tage LarsvomMarsApropos Anteilnahme

Ich habe in sämtlichen Threads zu diesem Thema noch kein Wort des Bedauerns für die Opfer gesehen.

Das einzige Problem über das man sich aufregt scheint das Verhalten der türkischen Offiziellen zu sein.

Wessen Eitelkeit ist hier eigentlich gekränkt?
-----------



Ministerium für außerplanetarische Angelegenheiten/
Außenkolonienkontaktdienst

05.02.08 22:41
1

21334 Postings, 5374 Tage Jorgos@BarCode: Du hast natürlich prinzipiell Recht,

aber ich zitiere nur die angeblichen Worte Erdogans, er will Ermittler nach Deutschland entsenden !  

05.02.08 22:48
1

51340 Postings, 7432 Tage eckiJorgos, du kannst türkisch?

Und hast uns Erdogans Worte ins deutsche übersetzt?  

05.02.08 22:50

69017 Postings, 6200 Tage BarCodeEben.

Du hast eine Übersetzung bzw. eine Meldung über eine Meldung über eine Meldung zitiert. Ausgangspunkt war: Die Türkei schickt "Experten", die die Situation beurteilen sollen und der türkischen Regierung berichten. Ermitteln ist nicht.  

05.02.08 22:53

21334 Postings, 5374 Tage JorgosDeshalb habe ich ja auch "angeblich" geschrieben

Ecki !
Die FAZ schrieb: "Zugleich beschloss die türkische Regierung, eigene Ermittler nach Ludwigshafen zu entsenden. Erdogan sagte in Ankara, Staatsminister Yazicioglu werde noch am Dienstag nach Ludwigshafen reisen. Der Minister werde begleitet von vier türkischen Polizeiexperten, um die Brandursache zu untersuchen. ?Wir wollen, dass der Vorfall so schnell wie möglich aufgeklärt wird?, sagte Erdogan."

 

05.02.08 22:56

21334 Postings, 5374 Tage JorgosVielleicht zitieren wir hier lieber den Spiegel,

der berichtet hier etwas differenzierter:

"Nach Angaben der Staatsanwaltschaft sind das Landeskriminalamt und auch das Bundeskriminalamt in die Untersuchungen einbezogen. Auch türkische Fahnder könnten daran partizipieren, die Ermittlungen würden aber von der Staatsanwaltschaft Frankenthal geführt, stellte Liebig klar. Die türkischen Behörden hätten zudem in der Türkei eigene Ermittlungen in Gang gesetzt."  

05.02.08 23:05

51340 Postings, 7432 Tage eckiSiehst du Jorgos.

Alles ganz normal. Natürlich haben die deutschen Behörden die Hoheit in Deutschland.

Und Experten aus einem betroffenen befreundeten Land sind immer willkommen, so lange sie die Ermittlungen nicht stören.

Und in der Türkei dürfen sie natürlich ein Ermittlungsverfahren einleiten. Das ist ein Aktenzeichen, unter dem alle erkenntnisse zusammenlaufen. Standardverfahren in jeder Bürokratie. Ohne Aktenzeichen kann sich keine Behörde irgendwie bewegen.  

05.02.08 23:07

10765 Postings, 5316 Tage gate4shareWas würden die Türken darum geben, wenn sie

die selbstverständlich Opfer- und Verfolgtenrolle, wie die Israelis hätten!

Sag bewusst Israelis und NICHT JUDEN!  

05.02.08 23:09

1620 Postings, 4868 Tage nochmalDich gibt es auch noch!

-----------
Wer in die Fußstapfen Anderer tritt, hinterlässt selbst keine!

05.02.08 23:17
6

69017 Postings, 6200 Tage BarCodeOder wenn sie gar

die Opferrolle des armen kleinen Selbständigen einnehmen könnten - von den Sozialsystemen geknechtet, den Gewerkschaften geknebelt, von den Ämtern gegängelt, den Steuerbehörden ausgenommen und trotzdem Tag für Tag aufopferungsvoll und komprimiert 20 Stunden am Tag ohne jeden Urlaub quasi für kein Geld arbeitend ... ja, was würden die Israelis oder die Türken erst jubeln, wenn sie mal das erreicht hätten...  

05.02.08 23:21

29730 Postings, 5670 Tage ScontovalutaSorry, ....

05.02.08 23:42

10765 Postings, 5316 Tage gate4shareMuss noch was ergänzen!

Ohne Zweifel, es ist für mich ausser Frage stehend, dass viele Juden, wohl viele Millionen verfolgt, gequält  und getötet wurden. Und dieses vor allen wohl in Deutschland! Das sollte nie vergessen werden und für alle eine ständige Mahnung sein, für uns deutsche besonders.

Doch, das ist eben nicht eine Berechtigung, dass ein Staat sich dieses grosse Unrecht, was Menschen mit der gleichen Religion wie die meisten Bürger dieses Landes, selber zugefügt sieht und deshalb ständig aus egoistischen, finanziellen und sogar rassistischen Gründen, schändlich missbraucht!

Niemals hätte ein Deutscher den Mut gehabt die Wahrheit über den Vorfall zu sagen, wären die Opfer nicht Türken sondern Israelis!  

05.02.08 23:44

10765 Postings, 5316 Tage gate4sharebarcode köstlich!

Sehr schön, kann selbstkritisch drüber lachen!  

05.02.08 23:59

51340 Postings, 7432 Tage eckigate4share, was hast du für eine verschwurbelte

Denke?

Es geht um ein abgebranntes Mietshaus. Da musst du nicht den Millionenfachen Mord an Juden anbringen.

Hier gabs entweder einen tragischen Unglücksfall/Unfall oder ein feiges Attentat, aus welchen Gründen auch immer.

Bis jetzt gibts niemand "der den Mut hat die Wahrheit zu sagen". Denn bisher ist sie einfach nicht bekannt.  

06.02.08 00:09

10765 Postings, 5316 Tage gate4shareEcki nö!

Den Holocaust habe ich ja erst nachgeschoben und nur deshalb, damit mir nicht wieder, was völlig falsch wäre, aus Unverständnis, mir etwas unterstellt wird.

Fakt ist aber, dass angehörige des Staates Israel oder von solchen Menschen von denen man annehmen könnte, sie seien Angehörige, per se von einem Opfer ausgeht.
Und das kann ich durchaus sagen, dass mit Sicherheit, dann heute jeder Politiker sich hinstellt und diese schreckliche Geschehnisse verurteilt und sofort verspricht  für Aufklärung zu sorgen.

Und das wäre einfach falsch, eben weil überhaupt noch nicht geklärt ist, warum es gebrannt hat.

Also das zeigt exemplarisch wie sehr es doch ein Staat geschafft hat, sich einfach einen Sonderstatus zu sichern, der ihm geradezu  Narrenfreiheit beschert und ihm alles gestattet und ihm ständig Geld und Wohlwollen einbringt!    

06.02.08 00:11

29730 Postings, 5670 Tage ScontovalutaDen Kochadministrationen glauben?

Armes Deutschland...  

06.02.08 00:15
1

69017 Postings, 6200 Tage BarCodeShit. Jetzt bin ich aus der Kurve geflogen,

als ich versucht hab, diese geistigen Windungen nachzuvollziehen...  

06.02.08 00:19

51340 Postings, 7432 Tage ecki@gate,

Und das kann ich durchaus sagen, dass mit Sicherheit, dann heute jeder Politiker sich hinstellt und diese schreckliche Geschehnisse verurteilt und sofort verspricht  für Aufklärung zu sorgen

Du bist irgendwie total verschoben.
Im Moment kann man nur die Opfer bedauern und sich um Aufklärung bemühen. Aber jemanden zu veruteilen ist einfach noch nicht die Zeit. Wenn es ein Anschlag war, natürlich.

Vielleicht ist ein Kabel abgeschmort, einer mit der Zigarette auf dem Sofa eingeschlafen? Vielleicht ist auch einer reingelaufen und hat einfach das Treppenhaus in Brand gesteckt, weil er Türken hasst?

Je nachdem gilt es unterschiedliche zu verurteilen, aber im Moment kann man nur die Opfer betrauern und eben versuchen die Ursachen zu ergründen. Hoffentlich lassen sich eindeutige Beweise bzw. Indizien finden.  

06.02.08 00:36

10765 Postings, 5316 Tage gate4shareja stimmt - muss aufgeklärt werden, die Opfer sind

zu bedauern.

Das ist so richtig und korrekt.

Meine Einwürfe hatten so direkt mit diesem Vorfall überhaupt nichts zu tun.
Kam mir nur so in den Sinn.  

06.02.08 00:40

52 Postings, 4659 Tage botanund was ist mit denn minderheiten in der türkei?

es wurden seit 1984-2008 über 5000 kurdische dörfer zerstört über 30000 unschuldiege menschen getötet und 5 millionen flüchtligne .

warum lässt die türkei keine ausländische reporter oder menschenrecht-organisationen in die die gebiete wo kurdische mienderheiten leben.
und was war mit dem fall marco  angebliche demokratische türkei ???

ach ja die armenier muss man auch no erwänen die wurden fast ausgerottet von der tükei und die
hat bis heute nicht einen cent dafür bezahlt

sicher ist das schlimm mit den 9 toten ob es ein unfall war oder nicht.


 

06.02.08 01:06
2

69017 Postings, 6200 Tage BarCodeWichtige Fragen

im Zusammenhang mit einem Hausbrand in Ludwigshafen... Und was ist mit der Immobilienkrise in den USA?  

06.02.08 01:24
2

69017 Postings, 6200 Tage BarCodeAber wahrscheinlich

wolltest du uns mitteilen: Es hat die richtigen getroffen...
Quasi Brandstiftung im (Un)Geiste... Geh mal zum Psychiater...  

06.02.08 01:36

26159 Postings, 6077 Tage AbsoluterNeulingBarCode, hast Du in #27 bewusst...

...USA und NICHT Büttel der jüdischen Weltverschwörung geschrieben?
-----------
Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben