Tschüüüss

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 13.01.12 14:29
eröffnet am: 12.01.12 13:55 von: Mouton Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 13.01.12 14:29 von: windot Leser gesamt: 1035
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2  

12.01.12 13:55
8

5772 Postings, 4948 Tage MoutonTschüüüss

Seite: 1 | 2  
6 Postings ausgeblendet.

12.01.12 15:25
1

129861 Postings, 6155 Tage kiiwii...die BW hat keinen Aufsichtsrat...

-----------
nemo me impune lacessit

12.01.12 15:29
3

5772 Postings, 4948 Tage MoutonNur noch gerade für Talisker

und Ecki.

Warte doch erst mal ab, ob der Untersuchungsauschuss was findet, bevor du anderen die Kompetenz absprichst.

Ecki:

Bei dir spar ich mir weitere Worte.  

12.01.12 15:30
1

52399 Postings, 5342 Tage RadelfanEin hochrangiger Experte verlässt uns

:-(((
-----------
Verbannt die Mehrfach-IDs - Sie vermehren sich wie Eintagsfliegen!

12.01.12 15:48

129861 Postings, 6155 Tage kiiwiija, bei ecki lohnt es sich ned...

der ist sooo kompetent...
-----------
nemo me impune lacessit

12.01.12 16:08
1

51340 Postings, 7400 Tage eckiEin unwissender Korinthenkacker?

Landeshauptstadt Stuttgart - Aufsichtsrat der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank)
Landeshauptstadt Stuttgart - Aufsichtsrat der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank)
http://www.stuttgart.de/item/show/305824/1/dept/147095
http://www.stuttgart.de/item/show/305824/1/dept/147095

Der Aufsichtsrat besteht aus zehn Mitgliedern und Stellvertretern, die von der Trägerversammlung der Landesbank Baden-Württemberg berufen werden, darunter zwei Vertreter und Stellvertreter der Landeshauptstadt Stuttgart.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Stadt Stuttgart geht z.B. davon aus, 2 Mitglieder im AR der BW Bank zu haben. ;-)

Aber der kiiwii hat es halt nicht so mit Kompetenz, Wahrheitsliebe, Ehrlichkeit.  

12.01.12 17:31

129861 Postings, 6155 Tage kiiwiidann bin ich einer falschen Info aufgesessen...

allerdings finde ich auf der Homepage der BW keine Namen...

aber vielleicht kann der überaus ehrliche, kompetente und wahrheitsliebende ecki die ja mal reinstellen... die Namen meine ich
-----------
nemo me impune lacessit

12.01.12 17:43

51340 Postings, 7400 Tage eckiIm Geschaäftsbericht steht er.

Gibt allerdings erst den von 2010. Ob der auf der HP ist? Irengdwo versteckt.

Die Falschinfo war vielleicht, weil am Anfang die Rede war von einem BW-Aufsichtsrat (von den Grünen). Der wurde aber nachher als Ex-AR eingestuft, obwohl der neue noch nie getagt hatte und bisher immer noch nie getagt hat. Der Grüne hat also die letzte Sitzung noch mitgemacht.......

Hier kannst du auf Seite 50 die Liste sehen:

http://www.bw-bank.de/imperia/md/content/bwbankde/..._uns/jb_2010.pdf

Da war Willi Stächele noch der Vorsitzende.....  

12.01.12 17:47
1

52399 Postings, 5342 Tage RadelfanDen Geschäftsbericht 2011

kann es noch nicht geben. Das Geschäftsjahr ist gerade mal 12 Tage vergangen. Da haben die Banker noch viel zu tun um den Abschluss zu erstellen. Und dann kommen auch noch die Wirtschaftsprüfer, die den Geschäftsbericht prüfen....
-----------
Verbannt die Mehrfach-IDs - Sie vermehren sich wie Eintagsfliegen!

12.01.12 17:56
1

129861 Postings, 6155 Tage kiiwii...mittlerweile hat er 14 Mitglieder...

insofern stimmt dein #12 auch nur halb...
...du kompetenter und wahrheitsliebender ecki...
-----------
nemo me impune lacessit

12.01.12 18:00

129861 Postings, 6155 Tage kiiwiimeine falsche Info kam daher, daß in einer Zeitung

berichtet worden war, daß für die Kreditentscheidungen der BW-Bank (einer unselbständigen Anstalt innerhalb der LBBW) der LBBW-Aufsichtsrat zuständig sei; daraus schloß ich (irrtümlich), daß die BW überhaupt keinen AR hat.

Mittlerweile habe ich dank ecki erfahren, daß es einen gibt, (der aber 14 und nicht 10 Mitglieder hat) und der ein "beratender Ausfsichtsrat" sei (lt Statuten...)...  
-----------
nemo me impune lacessit

12.01.12 18:06

129861 Postings, 6155 Tage kiiwii...Kreditentscheidungen ab 10 mio ? aufwärts...

um genau zu sein...
-----------
nemo me impune lacessit

12.01.12 18:12

52399 Postings, 5342 Tage RadelfanDas kann ja auch nicht angehen

dass hier mal ein berichtigendes Post (#12) so stehengelassen wird ohne es weiter zu bekritteln und abzuwerten und zugleich wortreich die Verantwortung an der ursprünglich falsch geposteten Meinung weiter zu schieben!

@kiwi, wir wissen doch, dass du unfehlbar bist und nur aufgrund von irgendwelchen Fehlinformation von dir mal eine falsche Meinung hier reinkommt!
-----------
Verbannt die Mehrfach-IDs - Sie vermehren sich wie Eintagsfliegen!

12.01.12 18:14

129861 Postings, 6155 Tage kiiwiigut, daß du das einsiehst

-----------
nemo me impune lacessit

12.01.12 18:15

129861 Postings, 6155 Tage kiiwiibtw: wer kann mir sagen, wie der 14 köpfige AR der

BW heute namentlich besetzt ist ?
-----------
nemo me impune lacessit

12.01.12 19:09
3

233890 Postings, 5972 Tage obgicouich finde es schade, daß mouton geht

obwohl wir sicher selten gemeinsamer Auffassung waren, was politische Dinge anbelangt. Vor allem finde ich schade aus welchem Grund er geht, und ich muß leider sagen, ich kann es nochvollziehen.

Daß man gegenüber Wulff persönlich sachlich etwas anbringt ist ok; es ist zwar nicht ok, wenn man unsachlich etwas gegen ihn persönlich anbringt, aber das berührt mich auch nicht wirklich.

Was aber für mich ein Problem ist, ist der Ton der gegenüber anderen anschlagen wird, die die Dinge anders sehen; den finde ich unter aller Sau. Happy nehme ich explizit von der Kritik aus; er ist viellleicht mal ironisch/sarkastisch aber meistens wertschätzend im Ton anderen Usern gegenüber und sachbezogen, zumindest mir gegenüber (OK ich bin auch ein Betzebub).

Man kann politisch anderer Meinung sein, keine Frage; aber wenn man denkt, Beleidigungen, Unterstellungen und "fieses Nachtreten" gehören zum guten Ton, dann irrt man gewaltig.  

13.01.12 09:24
1

51340 Postings, 7400 Tage eckikiiwii, selbst ist der Mann.

Schreib halt die BW-Bank an, sie sollen dir einen Link oder Liste schicken.
Wenn du unbedingt die Namen wissen willst.

Und die Wahrheit ist: Ich habe geschrieben, ich habe keine aktuelle Aufstellung. Und mir ist sie auch nocht so wichtig. Also besorg sie dir.  

13.01.12 10:08

129861 Postings, 6155 Tage kiiwiifauler Sack

-----------
nemo me impune lacessit

13.01.12 10:09

129861 Postings, 6155 Tage kiiwiiaber ehrlich, wahrheitsliebend und überaus kompent

Du solltest Wulff nachfolgen. Hast alle Qualifikationen dafür.
-----------
nemo me impune lacessit

13.01.12 10:39
1

51340 Postings, 7400 Tage eckiWulff erhielt völlig unübliche Kreditkondtionen

Pressemeldung vom 12.01.2012:
Wulff erhielt völlig unübliche Kreditkondtionen - Gutachten spricht von „extremen Abschlägen“ bei Hausfinanzierung

Die öffentlich-rechtliche BW-Bank in Stuttgart hat dem damaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff einen rollierenden Geldmarktkredit (EURIBOR) zur Hausfinanzierung gewährt, der „sehr deutlich unter den normalen Konditionen für andere Kreditnehmer“ vergleichbaren Einkommens und vergleichbarer Sicherheiten liegt. Der Abschlag wäre im Vergleich mit den Effektivsätzen für variable Wohnungsbaukredite sogar als „extrem“ zu bezeichnen. Zu diesem Ergebnis kommt das Düsseldorfer Sachverständigenbüro Leschmann in einem Kreditgutachten für die Redaktion MONITOR, über das das Politikmagazin in seiner heutigen Sendung berichtet (MONITOR, 12.01.2012, 21.45 Uhr im Ersten).

Die ungewöhnliche Zinsmarge, die die BW-Bank auf den EURIBOR aufgeschlagen hat, bezeichnet der Gutachter als „nicht auskömmlich“ für die Bank, d.h. angesichts des hohen Verwaltungsaufwandes machte die Bank möglicherweise sogar Verluste. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart prüft derzeit aufgrund zahlreicher Anzeigen, ob ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Untreue gegen die Bank eingeleitet werden muss. Die Bank habe dafür der Staatsanwaltschaft umfangreiche Unterlagen zur Verfügung gestellt.

Wulff selbst hatte im Interview mit ARD und ZDF seine Kreditkonditionen als „ganz normal übliche Konditionen“ bezeichnet. Und behauptet: „Das gesamte Zinsentwicklungsrisiko lag doch bei mir, hab ich doch getragen“. Dazu stellt der Gutachter fest: „Ein Zinsentwicklungsrisiko, welches gravierende Auswirkungen auf die Finanzierung gehabt hätte, kann von Seiten des Sachverständigen nicht erkannt werden.“

http://www.wdr.de/tv/monitor/presse/2012/120112.php5

Pressemeldung darfund soll man komplett zitiern.

@mouton, da du ja mitliest.

Bei vergleichbarem Einkommen und Sicherheiten völlig unübliche Konditionen und extreme Abschläge. Die Bank dürfte über ihren Aufwand sogar Verlust gemacht haben, nicht nur kaum oder keinen Gewinn.

Gut, dass das jetzt gutachterlich geklärt ist. Dann kann man sich ja auf die politische Bewertung dieses privaten Amtsvorteilbonusses konzentrieren.

 

13.01.12 10:46
2

129861 Postings, 6155 Tage kiiwiioch Gott, noch ein "Sachverständiger"

Wieviel Honorar hat der vom wdr bekommen für seinen "Sachverstand"?
-----------
nemo me impune lacessit

13.01.12 10:51
1

129861 Postings, 6155 Tage kiiwiihoffentlich enthält sein"Gutachten" weniger Fehler

als seine Homepage...
-----------
nemo me impune lacessit

13.01.12 13:37
4

23050 Postings, 7275 Tage modDas generelle Problem bei Ariva ist

Hier sind viele zu emotionsgesteuert (nicht Mouton).

Spass, ein wenig Infos im Internet, das wars.

Es gibt doch sicherlich noch ein normales Leben in der Realität?
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

13.01.12 13:39
2

89190 Postings, 4021 Tage windotEin was?

13.01.12 14:16
3

23050 Postings, 7275 Tage modGute Nacht, windot

*g*
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

13.01.12 14:29
1

89190 Postings, 4021 Tage windotGute Nacht, mod! Aber im ??? Leben ist es doch

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben