Triitns EEG Versagen

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 21.10.12 22:29
eröffnet am: 21.10.12 09:42 von: Dr.Bob Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 21.10.12 22:29 von: Tony Ford Leser gesamt: 625
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

21.10.12 09:42
7

9685 Postings, 3221 Tage Dr.BobTriitns EEG Versagen

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hatte im Jahr 2004 noch verkündet, pro Haushalt koste das Ökostrom-Gesetz "nur rund einen Euro im Monat ? so viel wie eine Kugel Eis". Als Bundesumweltminister trieb Trittin dann bedenkenlos den Ausbau auch der teuersten Ökostrom-Technologien wie Fotovoltaik- und Offshore-Windkraft voran.

Wahr ist:
Die EEG-Kosten pro Haushalt gegenüber Trittins Angaben inzwischen fast verzwanzigfacht.

http://www.welt.de/wirtschaft/energie/...rognosen-beim-Oekostrom.html  
0 Postings ausgeblendet.

21.10.12 09:45
1

17837 Postings, 4632 Tage Terrorschweinhast du die Haare gefärbt?

Hübsch
-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

21.10.12 09:46
1

129861 Postings, 6216 Tage kiiwiisehr hübsch sogar

irgendwo hab i des schon mal gesehen
-----------
An intellectual is a person who has discovered something more interesting than sex. (A.Huxley)

21.10.12 10:03
2

4005 Postings, 3789 Tage BundesrepBundeskanzler Jürgen meint:

"Den Vergleich mit der Kugel Eis, die beim Italiener, habe ich ganz bewusst gewählt. Wir von den Grünen verstehen doch was von Marktwirtschaft".  

21.10.12 10:10
1

11570 Postings, 6184 Tage polyethylensolange es

elektrische Pfeffermühlen und Laubbläser gibt, ist der Strom immer noch zu billig!
-----------
http://ariva-city.myminicity.com

Fleiß kann man vortäuschen,
faul muss man schon sein.

Je älter wir werden,
desto besser waren wir früher.

21.10.12 10:13
1

3977 Postings, 3708 Tage wonghoSelbst Vibratoren sind überflüssig

wegen dem Stromsparen  

21.10.12 16:54
2

9685 Postings, 3221 Tage Dr.Bobsolange hier im

Internett sich Ökos wegen elektrische Pfeffermühlen zwecks Stromsparen aufregen, ja solange müssen sich diese Ökos auch die Frage gefallen lassen:

Wieso spart Ihr den Strom nicht für den Rechner, Splitter, Modem usw?  

21.10.12 16:58
3

8028 Postings, 6465 Tage RigomaxStromsparen ist immer die Aufgabe der Anderen.

Ist doch wohl klar. Noch Fragen?  

21.10.12 17:11
5

56047 Postings, 4876 Tage heavymax._cooltrad.der minister altmaier gibt auch noch schlaue tipps

wie man strom einsparen kann, um so der erhöhung von ca. 100 euronen pro haushalt nächstes jahr gegen zu steuern..
man solle z.B. alte kühlschränke im keller abschalten...
...sag mal für wie blöd hält der den zahlenden michl denn?

besser wäre es da schon die liste der großindustrie zu überprüfen, welche stromsteuer befreiungen erhalten..
.. immerhin waren das bei trittin nur ca. 200 Firmen, jetzt sind es wohl 10x so viele ;-((
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

21.10.12 17:13
1

9685 Postings, 3221 Tage Dr.Bob#9

hast Du ein Beleg für Deine Aussage?  

21.10.12 17:15
3

56047 Postings, 4876 Tage heavymax._cooltrad.ich höre täglich mehrmals B5 news

das reicht völlig
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

21.10.12 17:17
1

9685 Postings, 3221 Tage Dr.Bobich informiere mich täglich

von mindestens 5 Zeitungen plus TV plus Radio
diese Information habe ich nicht gelesen, gesehen oder gehört.

Daher wäre es nett auch diese doch bedeutende Aussage zu belegen, sonst behaupte ich auch mal, dass Trittin den Strom bewusst teurer gemacht hat...  

21.10.12 17:20
2

56047 Postings, 4876 Tage heavymax._cooltrad.was meinst jetzt konkret bob?

-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

21.10.12 17:22
1

9685 Postings, 3221 Tage Dr.Bobkonkret:

Du schreibst:

besser wäre es da schon die liste der großindustrie zu überprüfen, welche stromsteuer befreiungen erhalten.. .. immerhin waren das bei trittin nur ca. 200 Firmen, jetzt sind es wohl 10x so viele ;-((

mich würde die Quelle dafür interessieren - für alle nachprüfbar. Keiner kann mit: "ich höre Radio" eine Aussage überprüfen.

 

21.10.12 17:27
1

56047 Postings, 4876 Tage heavymax._cooltrad.ach so ich dacht schon du meinst das mit altmeier?

deshalb meine wohl berechtigte nachfrage  ;-)
da ich auch n-tv fast täglich konsumiere, könnte das auch dort verkündet worden sein..

vielleicht kann das ja jemand bestätigen, der das ggf. letzte Woche auch gehört hat?
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

21.10.12 17:34
2

56047 Postings, 4876 Tage heavymax._cooltrad.Trittin spricht hier von 400 vs 2.000 Befreiungen

http://www.computerwoche.de/hardware/data-center-server/2525177/
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

21.10.12 17:36
1

56047 Postings, 4876 Tage heavymax._cooltrad.selbst frau merkel sagte im tv inteview

man müsse die liste der befreiungen überprüfen..

das ganze ist doch der regierung völlig aus dem ruder gelaufen, da beißt die maus keinen faden ab ;-(
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

21.10.12 17:41
1

52773 Postings, 5403 Tage Radelfan@heavy: Vielleicht meinst du diese Meldung

Die besagt aber lediglich, dass 2.000 Unternehmen einen ANTRAG gestellt haben. Und das wären dann deine 1.000 Prozent!
Ökostrom-Umlage für Energiewende: Mehr Firmen wollen Ermäßigung - n-tv.de
Schon jetzt ist die Kritik an Unternehmen groß, die zwar viel Strom verbrauchen, aber die Ökostrom-Umlage nicht voll bezahlen wollen. Über 800 Firmen waren das 2011. In diesem Jahr stellen über 2000 Unternehmen entsprechende Anträge. Die Befürchtungen wachsen, dass die Ausnahme zur Regel wird.
http://www.n-tv.de/politik/...wollen-Ermaessigung-article7091216.html
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und Entfernung ALLER Bilder, weil sie nur vom Text ablenken.

21.10.12 17:41
1

9685 Postings, 3221 Tage Dr.Bob#16

danke für den Link:

Doch wenn Du diesen auch ließt, dann wird die Aussage in diesem Beitrag widerlegt.
Hier hat Herr Tritten offensichtlich mal wieder die Wahrheit nicht so ganz ernst genommen.  

21.10.12 17:46
1

56047 Postings, 4876 Tage heavymax._cooltrad.das hab ich nur -exemlarisch-schnell gegoogelt bob

ich hörte etwas von 200 Firmen unter rot-grün, jetzt seien es angeblich über 2000 unter Merkel..

Merkel hat jedenfalls im Interview eingeräumt (n-tv) die Liste der subventionierten Firmen überprüfen lassen zu wollen!
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

21.10.12 17:48
1

56047 Postings, 4876 Tage heavymax._cooltrad.@radl..

das war glaub ich ein geführtes Interview mit Trittin, letzter Woche
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

21.10.12 17:57
1

56047 Postings, 4876 Tage heavymax._cooltrad.@Bob.. ums klar zu stellen..

ich bin kein wähler der grünen. die von dort seinerzeit eingeleitete energiewende kostet den normalobürger jetzt schon bald ein kleines vermögen..

und all die subventionen auf Nachbars- Dach machen mich irre  ;-(
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

21.10.12 18:04
2

20083 Postings, 6949 Tage lehnaImmerhin hat Trittin....

sehr vielen Grossbauern mit ihren riesigen PV- Dachflächen zu sehr viel garantiertem Reichtum verholfen.
Problem: aber die werden ihn höchstwahrscheinlich nicht wählen...  

21.10.12 19:49
3

3378 Postings, 4667 Tage hormigahahaha

Ökokühlschränke mit A+++ haben wegen der Isolierung weiniger Inhalt, also müssen 2 her ... wo bleibt da die Erparnis ?

typisch grüne sinnfreie Überlegung  

21.10.12 20:16
1

9685 Postings, 3221 Tage Dr.Bobauch mir haben

die Grünen von 2002 bis 2007 viel Geld mit ihrem EEG gebracht.
Danke nochmals dafür.  

21.10.12 22:29

24619 Postings, 7142 Tage Tony FordLeichtgläubigkeit?

Ist es nicht auffällig, wie Medien und auch die Politik gezielt gehen "Öko" schießen um von den großen Problemen wie Schuldenberge, Umverteilung, usw. abzulenken?

Des Weiteren lag der Ölpreis 2004 bei unter 40$, Heute bei 100$
Uranpreis damals 20$, Heute 65$

Weiterer Unkosten sind angesichts des höheren Verwaltungsaufwand entstanden, weitere 3,4 cent kommen durch deutlich gestiegende Netzentgelder.

Steigende Gewinnmargen bei den Energiekonzernen bei stagnierenden Stromverbrauch muss auch bezahlt werden.

In Summe macht Öko den Strom nicht bzw. nur kaum teurer, denn die Kosten die für Öko anfallen, würden sonst eben in höhere Ausgaben für Öl, Kohle oder Kernkraft fließen, mit dem Nachteil, dass man dies auch weiter tun muss und es keine Perspektive zu mehr Unabhängigkeit vor allem von Preisschwankungen gäbe.

Allein die Energie, die wir dieses Jahr durch Solar- und Windenergie einsparen konnten, die wie 2004 noch hätten zahlen müssen, müssten wir für Rohstoffe ausgeben, denn es ist wohl ziemlich unwahrscheinlich, dass die Stromkonzerne die deutlichen Mehrkosten an Rohstoffen nicht an die Kunden weitergeben würden.

Meiner Meinung nach würden die Preise in Folge der deutlich höheren Rohstoffpreise sogar noch höher liegen, denn es wäre naiv zu glauben, dass wenn die Rohstoffpreise um durchschnittlich um 200% steigen, dass dann der Strompreis nur um knapp 50% gestiegen wären, sondern dann eben noch paar Prozente höher lägen.

   Antwort einfügen - nach oben