Torsten Frings für 1Jahr gesperrt...

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 03.07.06 21:01
eröffnet am: 03.07.06 12:30 von: Knappschaft. Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 03.07.06 21:01 von: Karlchen_II Leser gesamt: 1748
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2  

03.07.06 12:30
6

8451 Postings, 5979 Tage KnappschaftskassenTorsten Frings für 1Jahr gesperrt...

Oliver Bierhoff darf ein Jahr kein FIFA Stadium mehr betreten wegen sein agressives Verhalten. Für Thorsten Frings kam es noch dicker, allein der Versuch sich zu wehren wurde  von Joseph  Blattner als agessives und unsportlicher Verhalten gewertet. Auch für Franz Beckenbauer kommt es knübeldick, so wie sich der Kaiser Beckenbauer als verheirateter Mann unsittliche der Frau Merkel angebiedert hat kann die FIFA auch dies nicht tolorieren und damit wird Beckenbauer für die restliche Spiele den Zutritt der FIFA Stadiums verehrt!

Joseph  Blattner sagte der allgemeinen Presse wie mußten so hart durchgreifen, damit endlich Ruhe ist und die Spiele nicht gefährdet werden, er war und ist immer noch der Meinung das Südafrika der besser Gastgeber abgegeben hätte!

 
Seite: 1 | 2  
3 Postings ausgeblendet.

03.07.06 12:58

447 Postings, 6043 Tage wolverineauf dem foto sieht das nicht nach defensive aus

kann das sein, dass er gerade die "rechte" durchläd? Hoffe es war wirklich so, wie er sagt und es folgt keine Sperre.  

03.07.06 13:01
2

6268 Postings, 5526 Tage FundamentalMeine Fresse,

was war das denn für`n schwacher Upper-Cut ?!

Manoman, da würde ich mich in frings` Stelle
aber mehr über das Foto schämen als alles
andere ...

Damit hätt` er nichtmal Axel Schulz umgenietet !!  

03.07.06 14:19

6268 Postings, 5526 Tage Fundamentalist das jetzt das

Beweisfoto oder gibt`s da noch mehr ?

Kann ja auch "nur" ein Schubser mit
der Faust gewesen sein. Und wenn der
Gaucho auch noch gesagt hat, dass er
nicht mal etwas gespürt hat, dann
frage ich mich, wofür die Toddi ver-
knacken wollen ?!?  

03.07.06 14:53
1

4020 Postings, 6481 Tage Dope4youEin Schubser mit der Faust?! :)

Der Ausdruck ist wirklich SUPER.....

Aber ich finde das man auf dem Bild eher sieht wie der Argentinier versucht den Frings mit dem Kopf an der Faust zu verletzen, das ist ganz klar ein gezielter Kopfstoß gegen die Faust von Frings, somit sollte man den Argentinier für 5 Spiele sperren :)  

03.07.06 14:59
3

29689 Postings, 5640 Tage ScontovalutaDiese Bild ist jedenfalls eine üble Fotomontage

Jeder, der  nur einigermaßen über vorhandene Anatomiekenntnissen verfügt, erkennt gleich, dass der Unterarm von Frings zu lang (länger als z.B der Oberarm) ist und außerdem wurde die Oberlippe (mit gelber Farbe) plump wegretouchiert!
 

03.07.06 18:11
1

8451 Postings, 5979 Tage KnappschaftskassenMan wird bei der FIFA auch dann gesperrt wenn

man eigentlich auch garnichts getan hat! Und wie in einer Diktaur gibt es auch keine Einspruchsmöglichkeiten!

Leider war das zu befürchten, weil Joseph  Blattner ein Problem mit allen Deutsche hat!  

03.07.06 18:15

8451 Postings, 5979 Tage KnappschaftskassenDie Fifa-Begründung im Wortlaut

Die Fifa-Begründung im Wortlaut

Die Disziplinarkommission des Fußball-Weltverbandes Fifa hat im Fall des deutschen Nationalspielers Torsten Frings folgende Urteilsbegründung gegeben:

"Der Spieler der deutschen Nationalmannschaft, Torsten Frings, ist heute von der Fifa-Disziplinarkommission für zwei Spiele gesperrt worden. Auf Grund einer zuvor erfolgten gegnerischen Provokation wurde die Sperre für das zweite Spiel auf sechs Monate zur Bewährung ausgesetzt. Frings kann deshalb, je nach Ausgang des Halbfinales vom 4. Juli zwischen Deutschland und Italien, im Endspiel oder in der Partie um den dritten Platz wieder eingesetzt werden. Zudem belegte die Disziplinarkommission Frings mit einer Geldstrafe von 5000 Schweizer Franken. Der Entscheid der Kommission ist endgültig.

Die Kommission sah es als erwiesen an, dass Frings dem Spieler der argentinischen Nationalmannschaft, Julio Cruz, im Anschluss an das WM-Viertelfinalspiel Deutschland - Argentinien am 30. Juni einen Faustschlag versetzt hatte. Diesen Vorgang qualifizierte die Kommission als Tätlichkeit.

Die Fifa-Disziplinarkommission hatte die Ermittlungen gegen Torsten Frings auf Grund von TV-Bildern am Sonntagnachmittag aufgenommen. Im Verlaufe des Verfahrens wurden dem Deutschen Fußball- Bund (DFB) sowie dem beschuldigten Spieler Gelegenheit zur Stellungnahme und zur Nennung von entlastenden Beweismitteln gegeben. Für eine Verurteilung Frings sprachen die eindeutigen TV-Bilder, die seine Tätlichkeit gegenüber Cruz dokumentierten. Diese objektiven Beweismittel konnten vom DFB und vom Spieler nicht entkräftet werden."


http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,424877,00.html
 

03.07.06 18:18

3007 Postings, 7729 Tage Go2Bed"objektive Beweismittel"

Sind die besoffen oder was?  

03.07.06 18:31
2

5444 Postings, 7661 Tage icemanBeim nächsten Mal soll er

besser einen Kopfstoß ansetzen, denn damit kommt man, wie der Fall Figo beweist, offensichtlich ohne nachträgliche Bestrafung davon.
Ich möchte zwar auf keinen Fall Tätlichkeiten auf dem Sportgelände rechtfertigen, aber
warum wird da mit zweierlei Maß gemessen???

Gruss Ice
__________________________________________________
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)

 

03.07.06 18:32

1840 Postings, 6065 Tage WärnaLamentieren nutzt doch nichts. Meine Tipps:

Ihr habt recht, aber es nutzt doch nichts.
Einspruch gibt es nicht bei dieser FIFA-Diktatur.

Das einzige, was die dt. Mannschaft jetzt machen kann, ist:
Die Italiener fair besiegen!!!

Was die dt. Fotografen machen können:
Alle Szenen festhalten und mit der Lupe nach Szenen durchsuchen, die evtl. auch nur im entferntesten nach möglichen (auch nur angedeuteten) Tätlichkeiten aussehen könnten. Dann nach dem Spiel möglichst viele Italienische Spieler bei der FIFA anschwärzen. Irgendwas bleibt hängen. Garantiert!!!

Damit würden wir sie doppelt schlagen.
Sportlich und mit den Waffen der FIFA!!!



 

03.07.06 18:38

3007 Postings, 7729 Tage Go2BedIst Maxi Rodriguez, der nach dem

Spiel auf Schweinsteiger losgegangen ist, auch schon bestraft worden? Der kriegt doch bestimmt lebenslänglich ohne Bewährung!?  

03.07.06 18:45

36712 Postings, 6218 Tage TaliskerKorrekt, lamentieren bringts nicht

Abgesehen davon, dass für mich die Strafe, wenn da auch nur der Hauch einer Tätlichkeit (und dem scheint doch wohl so zu sein) vorliegt, völlig i.O. geht.
Und mal so am Rande, voll unsportlich von den Italienern, keine Frage. Und die böse Presse da drüben. Aber was man hier wohl eher nicht so erfährt:
Am Wochenende hat ein "dt. Nachrichtenmagazin" (wurde nicht näher spezifiert) eine Satire gebracht, in der italienische Männer als "Parasiten" und "Muttersöhnchen" bezeichnet werden. Die italienische Volksseele kocht.
""Sie haben uns anhaltend und grundlos Vorwürfe gemacht. Sie haben gesagt, wir würden auf dem Platz für den Skandal bezahlen. Jetzt werfen wir sie aus dem eigenen Vorgarten", ereiferte sich die italienische Zeitung Corriere."

Thema durch. Die sollen jetzt einfach korrekt Fussballspielen. Und wer sich als dumpfer, perfekter Patriot fühlen möchte, storniere doch einfach seinen bella ItaliaUrlaub. Wenn er sich denn dann besser fühlt...
Gruß
Talisker  

03.07.06 18:58

129861 Postings, 6157 Tage kiiwiiach, was sind wir wieder mal korrekt....

1....dieses Thema ist noch lange nicht durch
2....man wird sich ja wohl aufregen dürfen, oder ?


...aber gut, daß die Türken wenigstens nicht dabei sin...


MfG
kiiwii  

03.07.06 19:47

1283 Postings, 5565 Tage HerrmannAuf dem Bild kein Uppercut sondern Jab!

Erklärung von meinem alten UNIVERSUM - Freund,Box-Gym Trainer Fritz Sdunek:
Eine Gerade mit leicht angewinkeltem Arm zum Kopf nennt man Jab.  

03.07.06 20:15

70356 Postings, 6634 Tage datschiGlückliches Fußballdeutschland

Besser konnte es doch garnicht kommen, als mit einer Spielsperre für Frings.
Spielerisch nicht überragend (okay, die anderen Mannschaften waren auch nicht besser) ins Halbfinale gekommen und nun gegen eine Nationalmannschaft spielen, die Deutschland bei jedem WM oder EM Aufeinandertreffen besiegt hat. Wenn es den Italiener auch diesmal (wovon ich ausgehe) gelingt zu gewinnen, hat Fußballdeutschland die perfekte Ausrede parat, denn ohne die Mauscheleien hinterhältigen und perfiden Katzelmacher hätten wir
natürlich gewonnen. Das ist doch die ideale Dolchstoßlegende (im Felde unbesiegt und am grünen Tisch von höheren Mächten geschlagen) und alle können erhobenen Hauptes weiter-leben. Sollte Deutschland widererwarten gewinnen, dann haben wir alle noch mehr Grund
stolz zu sein, denn selbst wenn wir von Feinden umzingelt und dezimiert sind, siegt der deutsche Kampfeswille. Hurra Deutschland!  

03.07.06 20:30

4420 Postings, 7251 Tage Spitfire33In dieser FIFA Diszipinarkommission sitzen nur

Schwachsinnige.

Mir ist kein Fall bis heute bekannt, in dem es für eine Tätlichkeit ( Faustschlag, ob schwerer oder leichter Treffer, die Absicht zählt) ein Spiel Sperre bzw.ein Spiel Sperre plus 1 Spiel für 6 Monate zur Bewährung gegeben hat.

Entweder eine Tätlichkeit mit 3-4 Spielen Sperre oder ein Freispruch. Sind denn in der Kommission nur alte, senile Säcke ?  

03.07.06 20:48

12175 Postings, 7086 Tage Karlchen_IIDas mit den italienischen Müttersöhnchen ist

ja voll korrekt - oder?

Wer wählt denn bitteschön so einen Korrupti wie Berlusconi? Und wer lässt sich von der EU wie die Süditaliener aushalten, die besonders den Macho raushängen lassen?  

03.07.06 20:49

69017 Postings, 6170 Tage BarCodeLöschung


Moderation
Moderator: BarCode
Zeitpunkt: 03.07.06 20:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Einfügefehler

 

 

03.07.06 20:52

12175 Postings, 7086 Tage Karlchen_IIOiiiii. o. T.

03.07.06 20:53

1260 Postings, 5229 Tage nauticusEinfügefehler....

Flöööt!  ;o))  

03.07.06 20:54

69017 Postings, 6170 Tage BarCodeJo mei :-)

Hatt hier nunmal nix zu suchen, das Interview mit dem Iraner...

 

Gruß BarCode

 

03.07.06 20:55
1

12175 Postings, 7086 Tage Karlchen_IISach mal barcode - wie wärs mir nem Bier?

Würde sogar bei euch im Dorfkrug vorbeikommen - können aber auch hier eins trinken.  

03.07.06 20:58

374 Postings, 6476 Tage meisloDie FIFA ist selbst ein Fall für die Justiz!!

Beim Geld kennt die Fifa keine Freunde

Von Hartmut Fischer


Die Welt zu Gast bei Freunden - die WM in Deutschland hat ein schönes Motto. Bisher sieht auch alles danach aus, dass es faire Wettkämpfe mit fröhlichen Fans werden. Doch die Veranstaltung musste teuer erkauft werden ? wenn es ums Geld geht, kennt die Fifa keine Freunde.


Vorweg: Hier soll die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland nicht madig gemacht werden. Es ist schön zu erleben, dass fahnenschwenkende, feiernde Fans Beispiele für Spaß und Lebensfreude geben. Dass es in Deutschland einen Patriotismus gibt, den die gesamte Welt akzeptieren kann.




Es geht nicht nur um Fußball:
Fifa-Präsident Blatter  



Doch bei der Fußball-WM geht es nicht nur um fröhliche Fans und spannende Spiele. Es geht auch um viel Geld. Es wäre ein Desaster, wenn randalierende Hooligans oder fanatische Terroristen die Spiele für ihre Zwecke missbrauchen könnten. Darum geben Bund und Länder - und damit der deutsche Steuerzahler - mit gutem Grund viel Geld für Sicherheit aus.

Genaue Zahlen wollen die Länder und der Bund nicht veröffentlichen. Eine Umfrage, die knapp vier Monate vor den Spielen durchgeführt wurde, lässt aber die Schätzung zu, dass der Schutz von zwölf Stadien, von Mannschaftsquartieren und Fanmeilen einen dreistelligen Millionenbetrag verschlingen wird.

Bayern rechnet mit über 16 Millionen Euro Sicherheitskosten, Hamburg hat neun Millionen veranschlagt und Nordrhein-Westfalen wird allein zehn Millionen Euro für Rettungscontainer ausgeben. Kosten, die unvermeidbar sind. Wer als Gastgeber zu einer solchen Großveranstaltung einlädt, der muss alles tun, um die Sicherheit seiner Gäste zu garantieren. Doch es darf die Frage erlaubt sein: Müssen diese Kosten wirklich komplett von der öffentlichen Hand getragen werden?



Auch beim Ausbau der Stadien wurden Steuergelder von knapp 576 Millionen Euro investiert. Die Infrastrukturmaßnahmen belaufen sich auf 3,57 Milliarden Euro, die zumindest teilweise auf das WM-Konto gebucht werden müssen.

Nach vorsichtigen Schätzungen werden sich die Kosten für die öffentlichen Haushalte auf einen bis zu zweistelligen Milliardenbetrag belaufen. Bei diesen Summen hat der Gastgeber auch das Recht, einmal auf die Einnahmenseite zu schauen


http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/...8,421389,00.html  

03.07.06 20:59

69017 Postings, 6170 Tage BarCodeDa ich mich mal wieder

zu viel mit Ariva, Fußball, Tour de France beschäftigt habe, muss ich jetzt noch einiges fertig machen. Aber wie wärs evtl. am Mittwochabend im Dorfkrug?

 

Gruß BarCode

 

03.07.06 21:01

12175 Postings, 7086 Tage Karlchen_IIJa - könnten wir machen. o. T.

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben