Tippt die Tour !!!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.07.04 23:18
eröffnet am: 06.07.04 19:16 von: Boxenbauer Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 06.07.04 23:18 von: bilanz Leser gesamt: 180
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

06.07.04 19:16

3393 Postings, 7416 Tage BoxenbauerTippt die Tour !!!

Ich versuche mal ein bißchen mit der Tour Geld zu verdienen. Heute hat es ganz gut geklappt, habe so den Sieger der 3. Etappe bei oddset/Kombiwette getippt:

Quote 16   Jean-Patrick Nazon
Quote 7,5  Thor Hushovd
Ouote 16   Danilo Hondo

Jeweils gleicher Einsatz 2,5 Euro. Also Ergebnis 40 Euro - 8 Euro Einsatz = 32 Euro Gewinn.

Jetzt schaue ich gerade für morgen. US Postal und CSC scheinen ja die Favoriten zu sein. Bei oddset jeweils 2,5, bei betandwin 2,3 und 3,5.

Wo kann man noch die Tour tippen?




Fussball- Grüße

Boxenbauer  

06.07.04 19:18

26159 Postings, 6166 Tage AbsoluterNeulingbet and win o. T.

06.07.04 22:57

101101 Postings, 7620 Tage KatjuschaAlso ich halte mich ja für einen Experten, was die

Tour anbelangt, aber auf einzelne Etappen zu setzen, ist schon sehr schwierig! Zumindest im Flachen!

Heute hätten 7-10 Leute gewinnen können! Da war Nazon wirklich ein reiner Glückstipp! Das Zabel diesmal gut ist, war zu erwarten, weil er einfach schwere Etappen liebt, und das in den Frühjahrsklassikern immer wieder zeigt! Aber auch da hätte ich nicht auf Sieg getippt! Bei Flachetappen würde ich daher lieber die Wette bei betandwin nutzen, wer unter die ersten 3 kommt! Da sind die Quoten nicht ganz so hoch, aber man hat da schon eher mal eine gute Chance!


Morgen ist es auch schwer zu sagen! Stimmt schon das CSC und USPostal die Topfavoriten sind, aber leichte Außenseiterchancen hat auch T-Mobile, Phonak und ein spanisches Team!

Würde aber auch hier eher auf die Top3-Wette gehen!



Grüße  

06.07.04 23:18

5698 Postings, 6770 Tage bilanzDer junge Schweizer ist super!


McEwen neuer Tour-Leader - eine Sekunde vor Cancellara
Robbie McEwen ist neuer Leader der Tour de France. Der Australier wurde im Sprint in Wasquehal Dritter und sicherte sich acht Sekunden Bonifikation. Wäre McEwen Vierter geworden, würde der Leader wieder Fabian Cancellara heissen.  
Der Berner ist im Gesamtklassement weiter Zweiter. Er liegt nur eine Sekunde hinter McEwen. Den Etappensieg sicherte sich der Franzose Jean-Patrick Nazon, der im letzten Jahr die Schlussetappe nach Paris gewonnen hatte. Nazon verwies Erik Zabel (De) auf den 2. Platz.

Mit Iban Mayo erlitt ein Kandidat auf den Gesamtsieg einen herben Rückschlag. Der Spanier vom Team Euskaltel stürzte kurz vor dem ersten Pavé-Abschnitt und schaffte den Anschluss danach nicht mehr. Der bisherige Leader Thor Hushovd (No) erreichte das Ziel in der gleiche Gruppe wie Mayo. Er musste das Maillot jaune schon nach 24 Stunden wieder abgeben.

Die Teams der weiteren Favoriten Lance Armstrong (US Postal), Jan Ullrich (T-Mobile) und Tyler Hamilton (Phonak) legten sich auf der mit zwei Pavé-Abschnitten durchsetzten Etappe mächtig ins Zeug, um Mayo möglichst viel Zeit abzunehmen. Das Unterfangen hätte nicht besser gelingen können.

Im Mannschaftszeitfahren von Cambrai nach Arras will US Postal mit Armstrong am Mittwoch den Sieg aus dem Vorjahr wiederholen. Phonak gehört nach dem soliden Auftritt im Prolog zu den Kandidaten auf einen Spitzenrang.

Cancellara fährt wirklich gut für einen 23-jährigen, er hat das Zeug ein Champion zu werden. Sicher hat er seinen Marktwert in den ersten 4 Tagen gewaltig gesteigert.
Ich bin überzeugt, dass er auch nach dem Manschaftszeitfahren noch unter den ersten zehn sein wird. Fassa Bortolo darf man hier nicht ausser acht lassen.
Wenn nicht, so wird man sicher noch positives hören von Cancellara an dieser Tour.

Weiterhin ein spannende Tour wünscht
bilanz

 

   Antwort einfügen - nach oben