Tifosi rechnen fest mit Erfolg von Totti und Co.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.07.06 00:05
eröffnet am: 04.07.06 09:57 von: denkidee Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 10.07.06 00:05 von: denkidee Leser gesamt: 396
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

04.07.06 09:57
2

112127 Postings, 6238 Tage denkideeTifosi rechnen fest mit Erfolg von Totti und Co.

Fußballfieber in Italien

Tifosi rechnen fest mit Erfolg von Totti und Co.
Der Fußball-Klassiker gegen Deutschland zieht ganz Italien in seinen Bann. Die Tifosi - die italienischen Fans - sind ganz sicher, dass die Azzurri ihre weiße Weste gegen Deutschland bewahren. Erstmals bei dieser WM gibt es nun auch in Rom eine Übertragung auf Großbildleinwand - an einem fürwahr historischen Ort.

Von Jörg Seisselberg, ARD-Hörfunkstudio Rom

Mit prallem Selbstbewusstsein schauen Italiens Tifosi auf die Partie heute Abend. Liebe Deutsche, so die augenzwinkernde Botschaft Richtung Norden, seht ein, dass ihr auch diesmal gegen Italien keine Chance habt. "Die Tradition will, dass Deutschland in Spielen, in denen es um etwas geht, nie gegen Italien gewinnt", sagt Bankkaufmann Ugo Frizzolini aus Rom.

Bei der WM 1970 schlug Italien Deutschland in der Verlängerung mit 4:3
Italiens WM-Endspielerfolg 1982 gegen Breitner und Co., vor allem aber das epische Halbfinale 1970 mit dem 4:3-Sieg nach Verlängerung - das sind die Spiele, die die Tifosi jetzt gerne aus der Erinnerung kramen. "Das habe ich gesehen, als ich beim Militär war - das 4:3 bei der WM in Mexiko war eine unvergessliche Partie", erinnert sich Taxifahrer Vittorio. "Hoffentlich wird es wieder so ein schönes Spiel. Und hoffentlich am Ende mit dem selben Ergebnis."

"Es ist das Spiel der Spiele"
Spiele gegen Deutschland sind für die italienischen Fans seitdem immer etwas Besonderes. Auch heute Abend. "Es ist das Spiel der Spiele", ruft Zeitungshändler Roberto, der ein Kiosk zwischen Spanischer Treppe und Trevi-Brunnen betreibt. "Ich hoffe, wir gewinnen wieder 4:3 - diesmal mit einem Tor von Totti eine Minute vor dem Ende."

 [Bildunterschrift: Filippo Inzaghi und Fabio Cannavaro beim Spiel gegen Tschechien]
Andere Tifosi hätten nichts dagegen, wenn sich der Ausgang der Finalpartie von 1982 wiederholt. Pförtner Vincenzo rechnet mit einem 3:1. "Unser Torjäger Toni ist aufgewacht, er wird auch gegen Deutschland treffen. Es tut mir Leid für euch, aber ihr müsst ein anderes Mal siegen. Wie 1970, wie 1982 wird es auch 2006 sein."

Die Sperre für Torsten Frings hat den Optimismus der italienischen Fans zusätzlich angeheizt. "Es ist zu offensichtlich im TV-Beweis zu sehen gewesen", meint Kurierfahrer Andrea. "Das ist richtig, dass er für diesen Faustschlag bestraft wurde."

Kaum Raum für Zweifel am italienischen ErfolgBevor man in Italien jemanden findet, der auch nur leise Zweifel an einem Erfolg von Totti und Co. heute Abend hegt, muss man lange suchen. Salvatore, Netzwerkfachmann mit Arbeitsplatz an der Spanischen Treppe in Rom, sagt, er habe fast alle WM-Spiele gesehen - und die Deutschen hätten ihn schon beeindruckt: "Aus Patriotismus hoffe ich natürlich, dass Italien gewinnt. Aber meiner Ansicht nach ist Deutschland Favorit. Die Mannschaft hat bislang überraschend stark gespielt. Und dann hat sie ein super Publikum im Rücken. Der Heimvorteil wird bei diesen tollen Fans eine Rolle spielen."

In Rom ist die Vorfreude auf das Spiel heute Abend auch im Stadtbild zu sehen. Fahnen hingen in den ersten WM-Wochen kaum aus den Fenstern, jetzt gibt es fast keine Straße mehr ohne Italien-Flagge. Bislang gab es in Rom für die Fußballfans auch keine Riesenleinwand. Zum Spiel gegen Deutschland wird nun in aller Eile eine Video-Großbildwand im Zirkus Maximus aufgestellt. WM-Halbfinale und dann noch gegen Deutschland - auch der letzte Italiener befindet sich jetzt im WM-Fieber.

[Bildunterschrift: Tifosi jubeln nach dem Einzug ihrer Mannschaft ins WM-Halbfinale]

 
Angehängte Grafik:
0,1307,OID5680484,00.jpg
0,1307,OID5680484,00.jpg

04.07.06 10:10
2

58960 Postings, 6431 Tage Kalli2003solange die nicht besser rechnen als kiiwii ;-)

So long (oder doch besser short?)  

Kalli  

 

04.07.06 10:10

447 Postings, 6046 Tage wolverinewir auch

und wenn ich spieler der deutschen nationalmannschaft wäre, würde ich heut rennen und kämpfen als wenn es um mein leben ginge. ich kann gar nicht beschreiben, wie sehr ich den jungs heute den sieg wünsche.  

10.07.06 00:05
1

112127 Postings, 6238 Tage denkideeSie hatten recht

Spitzenleistung: 5 Elfmeter gehalten
Gratulation vom Fast-Vizeweltmeister,
denn wir haben nur gegen den Weltmeister verloren  

   Antwort einfügen - nach oben