Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 126 von 142
neuester Beitrag: 23.10.19 10:35
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 3530
neuester Beitrag: 23.10.19 10:35 von: BÜRSCHEN Leser gesamt: 368041
davon Heute: 500
bewertet mit 24 Sternen

Seite: 1 | ... | 124 | 125 |
| 127 | 128 | ... | 142   

12.09.19 17:03
1

243 Postings, 1983 Tage stksat|228737186Klöckner

Es konnte mir bisher noch niemand im Forum schlüssig erklären, warum ein Zusammenschluss zwischen Klöckner und Thyssen Sinn macht. Aber Hauptsache Übernahmefantasie und die Annahme, dass der Kurs von Thyssen dadurch steigen muss.

Ein Zusammenschluss der Stahlsparten beider Unternehmen ergibt ein Handelsunternehmen mit 27.000 Arbeitsplätzen. Das ist größer als die Investmentbank-und Tradingdivisionen vieler Banken, die in der Finanzwirtschaft eine weit höhere Umsatzrendite erwirtschaften können als eine Thyssen, die in der Realwirtschaft verhaftet ist.

Anstatt sich wie eine Voestalpine sich auf margenstarke, höherwertigere und weiter oben in der Wertschöpfungskette angesiedelte Produkte zu konzentrieren und auf die Bedürfnisse des Endkunden besser zugeschnittene Qualitätsprodukte Made in Germany zu konzentrieren, will Thyssen ihr Heil nicht in Produktinnovation, sondern in Trading suchen? Und das mit einem Partner, der selbst Probleme hat und man eigentlich mangels Expertise nichts zur Lösung in einem gemeinsamen Unternehmen beisteuern kann? Kann mir einer die Logik dieser Strategie erklären?

Ich wiederhole mich gerne, aber der Zusammenschluss zweier Verlierer macht noch keinen Gewinner - und meiner Meinung nach noch weniger Sinn. Es führt höchstens dazu, dass das Kapital des Elevator Verkaufs noch schneller durch einen zusätzlichen Klotz am Bein im operativen Bereich verbrannt wird.

Für uns ist es ein Glück, dass die LV den Thyssen Kurs so runter geprügelt haben, dass sie ihn wieder steigen sehen wollen, um an der Volatilität zu verdienen. Die Klöckner Strategie ist ein reiner Murks. Wollen sie die Stahlsparte wirklich stärken, sollen sie sich lieber die profitable Voestalpine zulegen und einen Technologietransfer durchführen.  

12.09.19 18:03

3517 Postings, 4815 Tage brokersteveNonsens...amazon des Stahlhandels

Das lässt hohe gewinne erwarten, die zudem risikolos sind.
 

12.09.19 18:49

243 Postings, 1983 Tage stksat|228737186Amazon des Stahlhandels

Ja klar, man lege die Verlierer MySpace mit Studivz zusammen und schon erhält man ein neues Facebook. Oder Yahoo und Bing - ergibt zusammen ja auch ein neues Google.

Milchmädchenrechnung 😉  

12.09.19 20:29

173 Postings, 2267 Tage lazoMich

regt am der Betriebsrat der Stahlsparte auf. Auf sich alleine gestellt wären Sie doch schon längst pleite. 13,14 Monatsgehälter eine Betriebsrente obendrauf. Klar, dass sie als erste los brüllen. Woanders waren sie alle schon auf der Straße.  

13.09.19 08:22
1

8525 Postings, 2470 Tage BÜRSCHENStill ruht der See

Es ist schon Freitag und was Ist.

Nichts keine Meldung ! Keine Berichterstattung zur ARS  ! Keine Komunikation !

Typisch Kerkhoff und sein Gefolge !

Wie soll das je was werden ??  

13.09.19 08:47
1

1005 Postings, 3729 Tage hollysuhnoch 4 Mrd und wir sind wieder im Dax:)

13.09.19 08:58

4318 Postings, 2847 Tage FD2012Krupp Stiftung, gut so

LAZO: Mein Gott, wie weltfremd muss man da ja noch sein, denn in der Stahlbranche
wurden noch nie betriebsbedingte Kündigungen ausgesprochen. Die Vergütungen
zu kritisieren, das fällt nach meiner Meinung ebenso aus dem Rahmen, die ja nach
Deiner Meinung zu hoch sind. Ekelhaft!

Das frühere Bundesvermögen (Krupp Konzern) und die Krupp Stiftung werden die
Rechte der Beschäftigten und der Aktionäre schützen und einen gerechten Ausgleich
für die struktuellen Anpassungen finden - geht auch nicht anders, was jedem klar
sein sollte.

Das Streichen einer Sonderdividende (Gewerkschaften) ist auch nicht das eigentliche
Problem. Schauen wir also nun alle in die Zukunft:  Es wird hier das Bärenfell geteilt!  

   

13.09.19 08:58
1

8525 Postings, 2470 Tage BÜRSCHENHolly was denn Äpfel oder Birnen ??

13.09.19 09:18

8525 Postings, 2470 Tage BÜRSCHENDie 13 zu überwinden ist ein harter Brocken!

13.09.19 09:35
1

3979 Postings, 1231 Tage nba1232ja das stimmt waren kurz mal drüber

denke aber am Ende des Tages wird es 13,40 rum enden  da wenn man mal drüber ist der Weg frei ist  

13.09.19 09:42

8525 Postings, 2470 Tage BÜRSCHENDein Wunschgedanke ist sehr gewagt !

13.09.19 09:51

173 Postings, 2267 Tage lazoFD2012,

Du magst ja recht haben mit deinen Behauptungen, aber geht dir das denn als Anleger nicht auf den Kecks, dass der Betriebsrat nur an seine Belange denkt und nie daran arbeitet, dem Unternehmen und seinen Anteilseignern zu dienen.  

13.09.19 09:55
1

10 Postings, 40 Tage Eleman@Bürschen

Starker Rebound , denke auch das heute über 13,xx geschlossen wird .
Viel erfolg noch an die Investierten.  

13.09.19 10:02
1

915 Postings, 3971 Tage mc69am Ende des Tunnels(13 ?)

wartet gleißendes Licht!
-----------
seitdem ich die menschen kenne liebe ich die tiere

13.09.19 10:13
3

3979 Postings, 1231 Tage nba1232Burschen

Ja das mag sein dennoch glaube ich dran das der Kurs jetzt immer noch eine totale Lachnummer ist wenn man die einzelnen Sparten verselbständigt ist selbst 20? ein Witz siehe Kursentwicklung reihntal nach Abspaltung oder Lufthansa ...

Das hier ist der Anfang mehr nicht  

13.09.19 11:00

8525 Postings, 2470 Tage BÜRSCHENRegierung aus singapure hat Beteiligung erhöht

13.09.19 11:07
1

2593 Postings, 5911 Tage micha1Gewinnmitnahmen?

Wenn hier bald nichts neues kommt, landen wir schnell wieder unter 10,xx so wie Anfang Mai. Ich bin erstmal raus, allen anderen die noch drin sind viel Erfolg.  

13.09.19 11:12

10 Postings, 40 Tage Elemanjeden seine eigene Entscheidung.

doch zieht die Sache vorerst mal so richtig an , gibt zu 99% einen Grund dafür ,
mMn. wird es bald News geben.  

13.09.19 11:14

1005 Postings, 3729 Tage hollysuhBei dem Kurs hät ich auch von 3% auf 5% zugekauft

die werden auch nicht sofort wieder verkaufen... Kurs wird weiter steigen ...  

13.09.19 11:39

2 Postings, 40 Tage Thommy12Mitarbeiter tkE

Habe bei einem kleinen set-back im unteren 10er Bereich vor knapp 4 Wochen ziemlich kraeftig zugekauft. Intern gab es nach der ARS keine konkreten Indizien wenngleich ich aus der offensiven Haltung der Stahlarbeitnehmer  und den extrem bedachten Floskeln der internen Kommunikation ein baldigen Kurssprung erwarte.  Heut wird sicherlich bei 13,xx geschlossen.
Falls nur das ein oder andere konkretere Geruecht in den Markt dringt, schiesst das Papier sicherlich weiter nach oben.  

13.09.19 11:44

3517 Postings, 4815 Tage brokersteveHammermeldung...singapore erhöht auf über 5%

Der kurs müsste daraufhin eigentlich auf 15 Euro laufen.
Für mich eine Hammermeldung.  

13.09.19 12:23

1919 Postings, 985 Tage Aktienvogelmicha1

Hä?? Was war das jetzt?  

13.09.19 12:41
1

257 Postings, 4971 Tage kater69Shortseller

werden auch irgendwann eindecken müssen. Quote Leerverkauf aktuell ca. 7 %

PS: bin hier investiert
-----------
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.

13.09.19 12:46

8525 Postings, 2470 Tage BÜRSCHENKone bekundet starkes interesse

Thyssen soll Anteilmäßig dabei bleiben !! Sehr guter Vorschlag das Ganze. Bin gespannt  

13.09.19 12:50

121 Postings, 3244 Tage SinglehandicapperNach Monaten der Unsicherheit,

begleitet von stark sinkenden Kursen, ist die Aufstockung von Singapure ein Indiz für bessere Zeiten. Wenn jetzt noch ein Kaufangebot für die Aufszugssparte mit einem
Preis > 18 Milliarden bekannt gemacht wird, dann zündet der Turbo. Die Zeiten waren als Anleger zuletzt nicht leicht, auch ich hatte hier und da  Zweifel, aber jetzt könnten wirklich bessere Zeiten anbrechen, da bin ich mir ziemlich sicher. Long !  

Seite: 1 | ... | 124 | 125 |
| 127 | 128 | ... | 142   
   Antwort einfügen - nach oben