Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1337
neuester Beitrag: 19.10.20 22:29
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 33410
neuester Beitrag: 19.10.20 22:29 von: ubsb55 Leser gesamt: 3502761
davon Heute: 219
bewertet mit 35 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1335 | 1336 | 1337 | 1337   

07.09.17 11:26
35

9729 Postings, 1547 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1335 | 1336 | 1337 | 1337   
33384 Postings ausgeblendet.

14.10.20 21:01

165 Postings, 454 Tage Maxlf@Ikaruz Einlernen

Einlernprozess, LOL! Laut deiner Erklärung darf Tesla dann  höchstens auf Verkehrsübungsplätzen autonom fahren!  

14.10.20 21:35
1

291 Postings, 4909 Tage ikaruz@Maniko

Das ist eine FSD Beta, wirklich kein Plan was Du dir da drunter vorstellst, Beta-Tests sollten doch eigentlich jedermann ein gängiger Begriff sein?!? Solange die Software im Betatest ist wäre eine Nutzung ohne Möglichkeiten zum Eingriff grob fahrlässig, sonst wäre es keine Beta und würde direkt auch an Hinz und Kunz ausgerollt werden.

Das kam gerade rein, price cut nun auch beim Model S:

"The gauntlet has been thrown down! The prophecy will be fulfilled. Model S price changes to $69,420 tonight!"

 

14.10.20 22:01
2

2946 Postings, 1795 Tage Winti Elite BLöschung


Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 15.10.20 10:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Spam

 

 

15.10.20 00:20

1977 Postings, 946 Tage StreuenLöschung


Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 15.10.20 08:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

15.10.20 01:15

1977 Postings, 946 Tage StreuenLöschung


Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 15.10.20 08:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

15.10.20 08:35

140 Postings, 130 Tage Micha01@Streuen 33389

"Und Tesla hat die Chance nicht nur sehr früh erkannt sondern auch sehr kundenfreundlich und flexibel reagiert" das ist nicht Tesla das ist Tesvolt - https://www.tesvolt.com/de/unternehmen.html

und die bieten - Ladestationen für alle an.
Aber ja kleines innovatives Unternehmen.  

15.10.20 10:41

291 Postings, 4909 Tage ikaruzUnd noch ein weiterer Rückruf:

Ford Kuga Hybrid, einer der EV Topseller.

"Auslieferstopp, Brandgefahr ? nicht mehr laden!
Ford ruft europaweit alle Kuga-Modelle mit Plugin-Hybrid-Antrieb in die Werkstätten zurück. Auch die Auslieferung wurde gestoppt. "

https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/...hr-nicht-mehr-laden/

Der Grund für den Model S price cut ist i.Ü. der anstehende Markteintritt vom Lucid Air: https://www.youtube.com/watch?v=JwzOlPBheO0

Lustigerweise ist die größte Tesla Konkurrenz für das Model S also nicht etwa ein Auto der etablierten Konzerne, sondern ein US Startup vom ehemaligen technischen Leiter von Tesla Peter Rawlinson, das bisher noch nicht ein Auto in Serie produziert hat, aber wie Tesla alles aus einer Hand fertigt.  

15.10.20 10:50
1

291 Postings, 4909 Tage ikaruzAlso die Löschungen nehmen hier im Thread

irgendwie Überhand, kann man sich das Schreiben ja gleich sparen, ich bin raus.  

15.10.20 16:11

3340 Postings, 2080 Tage EuglenoLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.10.20 12:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

15.10.20 17:06
4

68 Postings, 80 Tage selsingenFabrikbau in Grünheide unterbrochen

US-Elektroautobauer Tesla kann seine Fabrik in Grünheide bei Berlin vorübergehend nicht weiterbauen. Der Wasserverband Strausberg-Erkner habe das Wasser abgestellt, weil Tesla das Geld nicht gezahlt habe, sagte Verbandssprecherin Sandra Ponesky am Donnerstag. Das Unternehmen sei mehrfach gemahnt worden mit Androhung einer Sperrung. Die Frist von 14 Tagen sei abgelaufen. "Da wird Tesla nicht anders behandelt als andere", sagte die Sprecherin. Wenn das Geld eintreffe, werde das Wasser wieder angestellt.

Das vorläufige Abschneiden vom Wasser kommt für den US-Autobauer zur Unzeit: Die Bauarbeiten sind in vollem Gang. Vom kommenden Sommer an will Tesla in Grünheide im Landkreis Oder-Spree Elektroautos herstellen. Die Tesla Manufacturing Brandenburg SE hatte erst kürzlich den Vertrag zur Wassererschließung unterzeichnet. Dabei geht es allerdings um die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung für die erste Ausbaustufe. Derzeit erhält Tesla das Wasser aus einem Anschluss über Standrohre.  

15.10.20 17:07
1

68 Postings, 80 Tage selsingenFabrikbau in Grünheide

https://boerse.ard.de/aktien/...au-in-gruenheide-unterbrechen100.html  

15.10.20 17:44
1

30 Postings, 145 Tage Robert321Tesla

...hat echt nur die große Klappe.... im leben würde ich in so eine überheizten Börsen-Wert kein Geld stecken- und die bezahlen nicht mal die Wasserrechnung. Sind die Subventions-Millionen schon alle?  

15.10.20 23:20

11 Postings, 5 Tage aktienheld20Tesla

Wir konnten in den letzten 10 Jahren einen Aktienwachsen wie aus dem Lehrbuch beobachten, trotzdem verlor Tesla nach dem weitengekündigten Battery Day einiges an Prozenten, obwohl viele auf einen überzeugenden Anstieg spekuliert haben.  

16.10.20 01:17
1

121 Postings, 350 Tage MurphysLawMeine Einschätzung

ist dass sich die etablierten Automobilhersteller  in Zukunft nicht mehr  die Butter vom Brot nehmen lassen wollen.  Bei Preston Tucker ging das seinerzeit etwas schneller da wurde kurzer Prozess gemacht. Auch Borgward wurde " erledigt ". Ja die Deutschen haben das voll verschlafen aber das neigt sich dem Ende zu. Mercedes z.B. bringt nächstes Jahr eine vollelektrische S -Klasse auf den Markt da kann Elon mit seinen zusammengebastelten Autos einpacken. Die Qualitäts, - und Zuverlässigkeitsprobleme bei Tesla pfeifen mittlerweile ja auch schon die Spatzen von den Dächern. Im Ranking ganz weit unten. Auch chinesische E -Autos spielen mehr und mehr eine Rolle.  Und wennst was gscheites willst stay by the Untertürkheim Design. Mit einem Mercedes ist man einfach angezogen. Wie war das nochmal mit dem Stern ? Überlegenheit zu Lande zu Wasser und in der Luft.
Gottes schönste Gabe ist der Schwabe, ich bin einer davon und fahre natürlich schon meiner Lebtag nawaswohl. Elon go home wir kommen


 

16.10.20 12:03
2

198 Postings, 182 Tage Dax Sucks@murphyslow

Nichtsdestotrotz hat sich die Stellung der deutschen Automobilindustrie in den letzten Jahren massiv verschlechtert.

Die Investoren haben sich über die üppigen Dividenden gefreut. Hätte man stattdessen in Digitalisierung, E-Autos, Mobilitätsdienste, Autonomes Fahren, Parkplatz-Apps usw. usf. investiert, so wäre die Lage heute eine andere.

 

16.10.20 15:38
3

140 Postings, 130 Tage Micha01@Dax Suchs

Ich finde nicht, dass sich was verschlechtert hat.
Die Deutsche Autoindustrie (Corona Einbruch mal ausgenommen) hat steigende Gewinne + Umsätze. Vermutlich auch dieses Jahr hohe Gewinne, nur nicht ganz so hohe Mrd. Gewinne wie sonst (Corona, Strafzahlungen..).

Gerade die Deutschen stehen super da, da sie weltweit Kooperationen+Produktion aufgebaut haben. Klar EU+USA schwächeln, dafür wird in China mehr verkauft... Frag mal Ford/GM/Peugeot/FiatCrysler, welche kaum Standbeine außerhalb EU/USA haben. Allein Daimler, hat über ne MRD Dividende von ner chinesischer Beteiligung erhalten...

Es gibt btw. ganz viele Bsp. für Investitionen in Digitalisierung, E-Autos, Mobilitätsdienste, Autonomes Fahren, Parkplatz-Apps usw. sogar um ein vielfaches höher als Tesla (kein Blaming, Tesla ist viel zu klein, um diese Investitionen zu stemmen).  

16.10.20 22:58
2

121 Postings, 350 Tage MurphysLaw@Dax

da gebe ich Dir durchaus recht aber wie ich schon geschrieben habe der Dornröschenschlaf bei den deutschen Automobilherstellern ist beendet. Ich habe ein bisschen Einblick in die Autobauerszene speziell Daimler. Da war die vorherrschende Meinung über E - Autos: " Sowas brauchad mir ed ". Daraus resultierend die Situation völlig falsch eingeschätzt und klarer Fehler. Man hat sich schön auf den Lorbeeren ausgeruht.
Im übrigen hat Daimler im 3. Quartal wieder fett Gewinn gemacht.
Nochwas zur S - Klasse vollelektrisch: Die wird schon seit Jahren entwickelt und dürfte wieder mal das Maß aller Dinge darstellen. Wenn die rauskommt wird es heissen. " Der Laie staunt der Fachmann wundert sich."  134 Jahre Erfahrung im Automobilbau kann niemand aufholen. Und die mittlerweile erwachten deutschen Ingenieure sind mit Sicherheit nicht auf der Brotsuppe dahergeschwommen. Eher andere " Neu, - oder Quereinsteiger ".  Ich möchte da keine Namen nennen sagen wir mal E.M. ?????  

17.10.20 23:12

9004 Postings, 1866 Tage ubsb55Lithium Video

mit jemandem, der sich auskennt. Sehr lehrreich, besonders für Leute die glauben, Elon könnte mal eben losziehen, und eine Mine aufmachen.

https://www.youtube.com/watch?v=SUDxGF6rnc8  

17.10.20 23:32

239 Postings, 639 Tage nordraWer fährt hier denn,

E-Kasse oder 5er BMW ab Bj. 2018 und kann das mit einem Tesla vergleichen?  

17.10.20 23:40

121 Postings, 350 Tage MurphysLawIch fahre

keine E - Klasse aber ein Stern ist auf der Motorhaube.
Natürlich kann man weder BMW noch Daimler mit Tesla vergleichen  weil die deutschen Wagen Maschinen sind und keine Ersatzteile wie Tesa  

19.10.20 10:44
1

581 Postings, 2472 Tage MondrialModel 3 Refresh

https://electrek.co/2020/10/16/...odel-3-2021-refresh-range-features/

Zitat: "[...]The Tesla Model 3 Long Range Dual Motors is getting a 30-mile range increase to 353 miles (568km ).

The other versions of the vehicle also got range increase:

-Tesla Model 3 Standard Range Plus: now 263 miles up from 250 miles
-Tesla Model 3 Performance: now 315 miles up from 299 miles[...]

The new Model 3 is also getting all of the features that we confirmed in previous reports, like a powered trunk, new double-paned windows, and several aesthetic changes."  

19.10.20 17:15

9729 Postings, 1547 Tage SchöneZukunftModel 3 aus China in Europa?

Musk bringt Billig-Tesla nach Europa: Eine Sache muss man beim Laden beachten - EFAHRER.com
Die neuen Model 3, die Elektroautobauer Tesla in der chinesischen Gigafactory produziert, haben anstelle eines Lithium-Ionen- einen...
https://efahrer.chip.de/news/...e-muss-man-beim-laden-beachten_103313
 

19.10.20 18:00

140 Postings, 130 Tage Micha01@SZ

interessant - macht Sinn.

Da man in China günstiger als in USA produzieren kann, in EU zu verkaufen um den Gewinn zu erhöhen.
Trotz Zölle wird man sicherlich auch mehr Gewinn machen, als etwas in China zu verkaufen.

Zuletzt wurde Lager aufgebaut in China, sicher eine gute Möglichkeit dieses abzusetzen.
 

19.10.20 20:12
1

9004 Postings, 1866 Tage ubsb55Autotest mit OVE

Eins von den rückständigen Autos der Dinos

https://www.youtube.com/watch?v=jWshTpaOmuE  

19.10.20 22:29
1

9004 Postings, 1866 Tage ubsb55Schöne Zukunft

"Model 3 aus China in Europa?"

Wirklich interessant, besonders weil man ja hört, dass man Tesla in China die Autoss aus den Händen reißt. Jetzt sind plötzlich welche übrig für Europa?
Dann haben die auch noch die besseren Batterien, und auch noch von CATL. Ich bekomme hier aber eingebläut, das Tesla in Sachen Bats Jahre voraus ist. Mancher glaubt sogar, Tesla stellt seine Bats selbst her und jetzt wollen die natürlich noch das Bat-fähige Li selbst herstellen. Muß ja stimmen, denn Elon hats ja gesagt. Schätze mal, das eingestellte Video über Li Minen hat niemand angeschaut. Dafür wurde gefordert, ich soll beweisen, dass man 10 Jahre +X braucht, vom Auffinden eines Vorkommens bis zur Produktion von Bat- fähigem Li.

https://www.youtube.com/watch?v=SUDxGF6rnc8

Aber diese Gedanken sind natürlich völlig haltlos  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1335 | 1336 | 1337 | 1337   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: berliner-nobody, Neutralinsky, grips, Harald aus Stuttgart