Terminator ist für Schulgebet. Religiöser Fanatism

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 30.08.03 01:07
eröffnet am: 28.08.03 08:33 von: BRAD PIT Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 30.08.03 01:07 von: MadChart Leser gesamt: 774
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

28.08.03 08:33

5937 Postings, 6514 Tage BRAD PITTerminator ist für Schulgebet. Religiöser Fanatism

-muss ist also nicht nur für Moslems und  Juden reserviert??  Und Herr Bush hat im Weißen Haus seit 2 Jahren die allmorgendliche Gebetsstunde eingeführt. US-Republikaner kommen mit der Bibel als Schlüssel zur Manipulation.  ALARM

KALIFORNIEN

Schwarzenegger will Gebete in öffentlichen Schulen

Arnold Schwarzenegger, Gouverneurs-Kandidat in Kalifornien, hat sich erstmals etwas detaillierter zu seiner Politik geäußert. Er sprach sich für das Recht auf Abtreibung aus und will Marihuana für medizinische Zwecke legalisieren. Gleichzeitig lehnte er Homo-Ehen ab und möchte, dass in öffentlichen Schule gebetet wird.

AFP
Ein bisschen liberal, ein wenig konservativ: Neupolitiker Arnold Schwarzenegger
Los Angeles - Auch forderte der Action-Darsteller in einer Radiosendung ein Verbot von Angriffswaffen - obwohl die Frage bleibt, was Kalifornien damit eigentlich will. Mit einigen seiner Aussagen wollte Schwarzenegger offenbar die konservative Wählerschicht in Kalifornien ansprechen: Mit seiner liberalen Haltung zu Abtreibungen und Marihuana könnte er jedoch auf Ablehnung bei den Konservativen stoßen. Diese unterstützen bisher Schwarzeneggers Hauptkonkurrenten bei den Republikanern, Senator Tom McClintock.

Die Wähler entscheiden am 7. Oktober zunächst über die Abwahl des derzeitigen demokratischen Gouverneurs Gray Davis und dann über seinen möglichen Nachfolger. Die Abwahl von Davis gilt als sicher.

IN SPIEGEL ONLINE
· Wahlkampf Kalifornien: Schwarzenegger wird nervös (26.08.2003)
· Schwarzeneggers Wahlkampf: Die Geldmaschine des Terminators (25.08.2003)
· Stimmzettel in den USA: Die Ersten werden die Ersten sein (19.08.2003)
 
Auf die Frage, ob Schwarzenegger einen guten Gouverneur abgeben würde, sagte Davis, der Schauspieler habe das notwendige Mindestalter und wohne wie gesetzlich vorgeschrieben in dem Staat. "Manchmal wollen die Menschen aber ein wenig mehr, wie ein bisschen Erfahrung", erklärte er. Schwarzenegger lag in den Umfragen zuletzt knapp hinter dem Demokraten und derzeitigen stellvertretenden Gouverneur Cruz Bustamante.




IN SPIEGEL ONLINE
· Wahlkampf Kalifornien: Schwarzenegger wird nervös (26.08.2003)
· Schwarzeneggers Wahlkampf: Die Geldmaschine des Terminators (25.08.2003)
· Stimmzettel in den USA: Die Ersten werden die Ersten sein (19.08.2003)

 
Seite: 1 | 2  
12 Postings ausgeblendet.

28.08.03 10:42

1025 Postings, 6703 Tage J.R. EwingWiderspruch

Einige Herrschaften hier im Board drehen offenbar allmählich ab. Weil sich Schwarzenegger für ein Schulgebet einsetzt, ist er noch lange kein religiöser Fanatiker, der in einen Topf mit islamischen Fundamentalisten à la Bin Laden zu werfen ist oder als "faschistisch" zu gelten hat.

Ich frage mich, wer hier wem das Gehirn waschen will.

J.R.  

28.08.03 10:46

5937 Postings, 6514 Tage BRAD PIT@J.R. Ewing. Niemand behauptet, dass Arni selbst

ein religiöser Fanatiker ist. Es kommt aber immer darauf an, "wan" man "was" macht.

In diesen Zeiten eines Herrn Bush und mit dem islamischen Fanatismus auf der anderen Seite, sollte man nicht auch im Westen unnötig Religion und Politik gezielt vermischen.

Dann wird Arni zum Helfershelfer von George.  

28.08.03 10:47

5937 Postings, 6514 Tage BRAD PITÜbrigens "wann" war gemeint o. T.

28.08.03 10:58

9123 Postings, 7119 Tage ReilaJ.R.Ewing, siehs mal so:

Wenn man eines Tages in Kreuzberg die Schüler dazu verdonnert, ein Morgengebet an Allah zu richten, darfst Du kommen und sagen: Das ist kein Fanatismus nur Folklore. Junge, Junge, und in China war das auch ok mit der Mao-fibel.
Ich wollte schon immer mal wissen, wie es im Mittelatler so war.  

28.08.03 11:19

6506 Postings, 6804 Tage Bankerslastwas macht Arnie eigentlich

so viel anders als Schröder? Schröder arbeitet mit Populismus, Lügen und nicht gehaltenen Wahlversprechen und Volksverdummung.
Arnie arbeitet eben mit Doppelmoral und Religion. Was ist schlimmer?
 

28.08.03 11:27

5937 Postings, 6514 Tage BRAD PIT@Bankerslast: Kennst du das Sprichwort:

"Zwischen den Blinden ist der Einäugige König"

Wer mit Religion kommt, der schließt beide Augen vor der Politik.  

28.08.03 11:34

6506 Postings, 6804 Tage Bankerslastaha Brad, daher mußten

die Kruzifixe abgehängt werden, damit politische Weisheiten sich verbreiten konnten. *g*  

28.08.03 11:44

5937 Postings, 6514 Tage BRAD PIT@Bankestlast *lol* o. T.

28.08.03 12:08

1766 Postings, 6460 Tage kunibertBeten ist

eine Art der Entspannung, und Glauben
gibt den Menschen Halt.
Es muss ja nicht gleich eine fanatische
Religionsausübung sein. Welche Religion
man hat, ist egal, Hauptsache sie ist auf
Menschlichkeit und Verständigung ausgelegt.
Vielleicht sollte man einmal
Gotthold Ephraim Lessing "Nathan der Weise"
lesen.
 

28.08.03 15:45

5937 Postings, 6514 Tage BRAD PITUnd die Budhisten, Moslems, Juden, Hindus etc. in

dem Vielvölkerland USA beten alle friedlich mit der Bibel in der Hand, wenn die Politik es verordnet hat?  

29.08.03 09:54

10680 Postings, 7493 Tage estrichPitbrad

Willst Du mich beleidigen?

                                     

29.08.03 16:12

5937 Postings, 6514 Tage BRAD PIT@estrich: War das eine Bitte? o. T.

29.08.03 17:58

10680 Postings, 7493 Tage estrich@PRITT BAD

29.08.03 18:07

13475 Postings, 7571 Tage SchwarzerLordNun mal schön langsam.

Ich würde mich da nicht so ereifern. Sicher, man kann über das Thema Gebet viel diskutieren. Aber hier von Gehirnwäsche, Alarm und sonst was zu reden ist wieder mal vollkommen überzogen. Bevor die Menschen, vor allem Kinder, nur noch an MTV, Drogen, Gewalt, Selbstsucht u.a. glauben, halte ich eine verstärkte Gottbezogenheit für viel sinnvoller. Es kommt immer darauf an, wie die Details aussehen. Ich weiß nicht, ob das schädlich ist, wenn in einem christlich orientierten Land häufiger gebetet wird.
Also los jetzt, nun dürfen unsere Atheisten, die lieber an das neue PC-Spiel, einen Joint, Anti-Schill-Demos, Raubkopieren oder Ex-Steinewerfer wie Joseph Fischer glauben, wieder mal die Ewiggestrigen beschimpfen, die an Christentum, Familie, Ordnung, Vaterland, Sauberkeit etc. hängen. Los gehts!  

29.08.03 23:52

21799 Postings, 7424 Tage Karlchen_IDie Amis haben einen an der Birne.

Sollen mir endlich mal ihren arroganten Gott zeigen, den ich anhimmeln soll. Verstecken den Typen - und machen ein Riesengedöns. Will den Jungen mal sehen - und wenn sie ihn nicht vorweisen können, solln se bitteschön das Maul halten. Und wer demnächst daherkommt und herumbrabbelt, dass er im Auftrag von Gott handelt, soll doch bitte einmal seinen Lieferschein vorweisen - sei es der Papst. der Bushkrieger oder sonst wer.  

29.08.03 23:59

3286 Postings, 6667 Tage PRAWDACharly,

warst Du schon mal längere Zeit in den USA?
Nicht als Touri, sondern im Alltag.
Was Du so als Ami bezeichnest, gibt es bei dem
über 280-Mio-Volk gar nicht.
Aber das weisst Du auch.  

30.08.03 00:05

21799 Postings, 7424 Tage Karlchen_IIst mir mit den Amis eigentlich egal.

Bezieht sich auf die gesamte Religions-Mafia. Kannste auch noch verbrecherische Organisationen wie den Vatikan (kann man ja nachweislich so sagen) oder diverse Islamisten einbeziehen.

Aber jedensfalls haben die Amis einen Präsidenten, der immer fleißig betet, und der völkerrechtlich ein Verbrecher ist.  

30.08.03 00:35

21799 Postings, 7424 Tage Karlchen_IIch setz noch einen drauf: Schröder, Fischer,

Scharping - alles Kriminelle. Haben einen Angriffskrieg angefangen - und das ohne UN-Mandat. Nach unserem Grundgesetz steht eigentlich ne fette Freiheitsstrafe darauf. Und zudem haben sie die Bevölkerung noch belogen und betrogen.

Wenn sich einer der Herrschaften meint beleidigt worden zu sein, dann soll er doch bitteschön klagen. Ich halte jedenfalls dran fest, dass es sich um Krininelle handelt.

Wieso heißt der Typ eigentlich "Joschka" Fischer? Sind die Journalisten inzwischen mit der Person eigentlich "per Du"? Der Junge hat den guten deutschen Vornamen "Joseph".  

30.08.03 00:36

1502 Postings, 7066 Tage MaxCohenIch finde die Meldung gut

Für liberal eingestellte Zeitgenossen, die mit dem Terminator als Alternative liebäugelten, wird Arnie unwählbar. Und den stramm Konservativen isser wegen seiner liberalen Ansichten bezüglich Homosexualität und seinem Einsatz für mehr Waffenkontrolle suspekt. Zwischen allen Stühlen sitzen, nennt man das wohl.






Grüße Max  

30.08.03 00:42

16564 Postings, 6468 Tage MadChartGlaube ich nicht, MaxCohen

Der Terminator sitzt mitten im breiten Populistensessel. Das mit dem Schulgebet sind nur Nuancen, mit denen er seine Kandidatur pointiert. Warts ab...


Viele Grüße

MadChart  

30.08.03 00:47

51339 Postings, 7221 Tage ecki@Karlchen, der Joseph hatte es eine Zeitlang versu

cht, als solcher angesprochen und bezeichnet zu werden. Das hat aber die komplette Medienwelt ignoriert, da Joschka schon so eingeführt war....

Grüße
ecki  

30.08.03 00:47

18978 Postings, 6709 Tage lehnaAuf jeden Fall hat sich Arnie....

nicht in irgendeinem Parteiapparat hochschleimen müssen und ist so auch nicht etlichen Gönnern zu Dank verpflichtet.
Das kann auch von Vorteil sein.  

30.08.03 00:55

1502 Postings, 7066 Tage MaxCohenNaja

Das mit dem Hochschleimen im Parteiapparat ist ja in den USA nicht so entscheidend, wie jetzt zB in Deutschland. In Amerika ist in erster Linie wichtig, daß man dick Kohle hat.

Und ich bleibe dabei, mit nem bischen Schulgebet, kommt der Arnie nicht bei der fundamental-christlichen Rechten an, solange er auch Abtreibung befürwortet. Populismus ist auch kein einfaches Geschäft ;-)





Grüße Max  

30.08.03 01:05

21799 Postings, 7424 Tage Karlchen_I@Ecki. Ob Joschka oder Joseph - ist eigentlich

egal - der gute Mann gehört eigentlich ins Kitchen. Jedenfalls ist er ein schräger Vogel - ich behaupte das hier nun mal, weil ich noch ein gewisses Rechtsverständnis bei unserer deutschen Justiz vermute. Kann mich natürlich täuschen.

Deshalb nochmals: Der Fischer ist ein Krimineller. Soller klagen.  

30.08.03 01:07

16564 Postings, 6468 Tage MadChart@Max, zu No.36

Stimme Dir zu, außer bei

"Populismus ist auch kein einfaches Geschäft"

Datt is falsch. In den USA ist das Gegenteil zutreffend, und zwar mehr als in jedem anderen Staat auf diesem Planeten...

 

Viele Grüße

MadChart

 

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben