Telekom "Flat" Ja oder Nein

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.12.00 13:49
eröffnet am: 10.12.00 13:23 von: CHFX Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 10.12.00 13:49 von: [BSfH]Robins. Leser gesamt: 155
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

10.12.00 13:23

27 Postings, 7245 Tage CHFXTelekom "Flat" Ja oder Nein

Ich bin seit einiger Zeit am Überlegen, ob ich mir die Flatrate von Telekom zulegen soll, oder nicht, weil mich die Laufzeit von 12 Monaten abschreckt.
Da NGI eine Flatrate ab Feb 2001 für unter 50.-DM anbieten will, bin ich mir unsicher, was ich machen oll.
Die interresante Variante T-DSL stünde mir laut Telekom erst 6/2001 zur Verfügung.
Weiß jemand von Euch ob ein Wechsel von der Flatrate via ISDN zur Flatrate via T-DSL problemlos möglich ist oder welche Alternativen es gäbe?  

10.12.00 13:49

194 Postings, 7228 Tage [BSfH]Robinsonund wieder ein telebum thread

ist ja nicht bös gemeint, aber warum hast du nicht in anderen Thread gepostet?
Egal!
Ich glaube, das das mit der vertragszeit egal ist. Du kannst ja deine Flat überall mithinnehmen, wo es ein Dsl-Modem gibt, weil du ja nur die anschlusskennungblabla eingeben musst. Theoretisch kannst du also deine Flatzusammen mit einem DSL-modem und einem Splitter überall auf der Welt benutzen.
Ob du nun 15Dm im Monat sparst sollte für einen Aktien-/os-Händler do ziehmlich egal sein oder?
Im Jahr kommen so satte 180DM mehrausgabe zusammen. Allerdings hat Telebum mit Abstand die beste Leitung/Leistung (ja ich weiss du verstehst jetzt micht unser ganzes Geschimpfe auf die T. nicht. Aber e gibt noch schlechtere als die T.)!
Nein, du kannst die Dsl Flat nicht mit einem ISDN-anschluss verbinden. Das geht nicht.
Aber du kannst die ISDN-Flat mit einem analog Modem verbinden.( schon mit der Flat meines Vaters probiert)
Du kannst aber ohne Probleme inerhalb der 12 monate von ISDN auf DSL wechseln. Wir haben seit Sept. Flat und bekommen im März DSL. T. hat uns einen problemlosen wechsel, ohne mehrkosten versichert.;)
Robinson  

   Antwort einfügen - nach oben