TV-Zuschauer von Werbung genervt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.12.05 16:39
eröffnet am: 24.08.05 14:05 von: bammie Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 13.12.05 16:39 von: Spuk Leser gesamt: 424
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

24.08.05 14:05

8970 Postings, 6206 Tage bammieTV-Zuschauer von Werbung genervt

TV-Zuschauer von Werbung genervt
24. Aug 13:58


Den meisten Menschen ist das Fernsehprogramm zu einförmig, dennoch will die Mehrheit laut einer Umfrage nicht aufs TV verzichten. Ihnen würde die Geräuschkulisse fehlen, gab eine Reihe der Befragten an.

Fast ein Drittel aller TV-Zuschauer sind vom Fernsehprogramm genervt. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Magazins «Stern». Die meisten der Befragten, nämlich 82 Prozent, stört die Werbung; viele haben es zudem satt, dass auf allen Sendern angeblich oft das Gleiche läuft (59 Prozent). Von den TV-Verantwortlichen «für dumm verkauft» fühlen sich mehr als die Hälfte (55 Prozent).

Dennoch möchten 57 Prozent der Befragten «auf gar keinen Fall» oder «eher nicht» aufs Fernsehen verzichten. Nur 16 Prozent können sich ein Leben ohne Fernseher vorstellen.

Die Umfrage ergab auch: Zuschauer verfolgen das Programm nicht unbedingt konzentriert und ausschließlich. 44 Prozent gaben an, sich nebenher mit anderen Dingen zu beschäftigen. Die häufigste Tätigkeiten: Hausarbeiten, Essen und Telefonieren.

Zwölf Prozent der Befragten gaben an, ohne Fernsehen würden sie die Geräuschkulisse vermissen, wenn sie allein zu Hause sind.

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hatte laut «Stern» 1509 repräsentativ ausgewählte Personen ab 14 Jahren befragt. (nz)  

24.08.05 14:07

95440 Postings, 7198 Tage Happy EndVor allem nervt die eingeblendete Werbung

während der Sendungen/Filme...  

24.08.05 14:09

19522 Postings, 7180 Tage gurkenfreddas sind aber

überraschende ergebnisse. hätte ich nicht gedacht: ich guck immer nur die werbung und während der filme geh ich in die küche oder auf´s ......

mfg
GF

 

24.08.05 14:10

2919 Postings, 6413 Tage SpukHey, die Werbung muß unbedingt bleiben -

die brauch ich: zum

- zwischendrin Töpfchen gehn,
- mal den Geschirspüler ausräumen,
- mal einen Happen zum Futtern holen,
- zum Popcorn machen,
- zum Drink holen,
- zum Müll ausleeren gehen
usw. .....  

24.08.05 14:12

50457 Postings, 6147 Tage SAKU@ Spuck:

Hmmm... dafür hat man doch seine Frau ;o)))  

24.08.05 14:13

2919 Postings, 6413 Tage SpukNöö, die ist für´n

Quicki zwischendurch da

;-))  

24.08.05 14:13
Laut Deiner Liste taucht das Wort Ehefrau nicht auf... Demnach weckst Du in der Werbung nicht Deine Frau mit einer Karnevaliströöööte, die eingepennt ist ? ;) Dananch ein gepflegtes Wieso, weshalb, warum und schon kann hat man die Werbung überstanden ;)

...be invested
 
Der Einsame Samariter

 

24.08.05 14:14

45453 Postings, 6292 Tage joker67Ich schau fast nur noch Premiere, wenn ich schaue


Ansonsten nur noch Nachrichten oder Politsendungen,den Rest können sie sich in die Haare schmieren.Ich ärgere mich nicht mehr über 7x Werbung in 120 Min.

 

24.08.05 14:22

15990 Postings, 6879 Tage NassieWerbepausen finde ich gut

Man kann endlich einmal aufstehen und sich bewegen, die Toilette aufsuchen oder bei
Ariva reinschauen ohne etwas zu verpassen.Anschauen muß sich das ja keiner.  

24.08.05 14:28

1014 Postings, 6430 Tage Aktienvogel70Zuviel Werbepausen nerven,

zwei Unterbrechnungen pro Film würde ich allerdings wieder befürworten,
die sind ganz nützlich für o. g. Dinge.
 

24.08.05 14:29

12161 Postings, 6201 Tage .Juergenrtl 2 ist echt ätzend..film 60 min. werbung 30 min

mir geht immer die lautstärke von der werbung auf den senkel...das soll einen anscheinend richtig eingehämmert werden.

1. + 2. programm zeichnen sich durch werbung aus, der man sich nicht entziehen kann, bei sport oder besonderen filmen werden ständig und ohne ankündigung laufend spots eingeblendet, obwohl die im gegesatz zu den privaten milliarden an tv gebühren einnehmen. naja, ist wie bei den fußballern, davon werden die vollkommen überzogenen gehälter der promis bezahlt.

 

24.08.05 14:35

6836 Postings, 7468 Tage Egozentriker☠ Erwiesenermaßen ist es so,...

...dass (gerade bei jüngeren Menschen) die Konzentrationsfähigkeit immer weiter abnimmt, wobei es in vielen Fällen nicht mehr für einen kompletten Film am Stück reicht.  

24.08.05 14:37

12570 Postings, 6130 Tage EichiEs nervt im TV nicht nur die Werbung

sondern fast alles!

Das TV dient überwiegend zur Volkverdummung.

Alte Hasen, wie Thomas Gottschalk haben bereits schon vor Jahren erkannt, TV ist überwiegend Blödsinn. An seinem 50-jährigen Geburtstag hat er damals verzweifelt gefragt, worin besteht der Sinn des Lebens und was habe ich von meinem weltlichen Ruhm, wenn ich einmal sterbe. So hat er sich mit Astrologie und sonstiger Esoterik beschäftigt. Keiner konnte ihm eine befriedigende Antwort auf seine persönlich sehr wichtige Frage geben.

Würde ihm einer die Wahrheit bezüglich seiner Zukunft sagen, wäre es für Thomas Gottschalk ein Schock. - Ich würde ihm helfen, wenn er sich an mich wenden würde!
 
Angehängte Grafik:
Gruß_Eichi.BMP
Gruß_Eichi.BMP

24.08.05 14:49

8970 Postings, 6206 Tage bammie@Eichi,

ich könnte ihm die Frage auch beantworten. Vielleicht werde ich irgendwann mal ein Buch schreiben, über den Sinn des Lebens. Die Menschen haben ihn vergessen.

greetz  

24.08.05 14:52

15990 Postings, 6879 Tage Nassie@Bammie

Die meisten Menschen sind auf der Suche danach denke ich.  

24.08.05 14:53

6836 Postings, 7468 Tage Egozentriker☠ bammie

Da brauchste kein Buch schreiben. Den Sinn des Lebens kann ich dir in zwei Worten zusammenfassen:

Hab Spaß!  

24.08.05 15:07

8970 Postings, 6206 Tage bammiealles richtig, ich meinte aber in der Tiefe

Von Geburt an wird es nach und nach verdrängt und vergessen :)

Insgesamt geht es um den Menschen im Ganzheitlichen.


 

24.08.05 15:50

8970 Postings, 6206 Tage bammie@Nassie, ich weiß

innerlich stellen sich Fragen, wie z.B., warum passieren mir diese oder jene Dinge, warum muss ich leiden, wozu bin ich eigentlich hier.... usw.


Zu Gottschalk, von seinem weltlichen Ruhm hat er garnix, alles materielle kann er ja nicht mitnehmen. Zurück bleibt nur eine Erinnerung auf Erden.











 

13.12.05 16:23

7538 Postings, 7137 Tage Luki2von wegen noch mehr Werbung

HANDELSBLATT, Dienstag, 13. Dezember 2005, 15:48 Uhr
EU-Richtlinie

Auf TV-Zuschauer kommt mehr Werbung zu

Nach dem Willen der EU-Kommission sollen werbefinanzierte Fernsehsender ihre Zuschauer künftig noch ausgedehnter mit Werbung berieseln dürfen. Außerdem will Brüssel Product Placement generell erlauben - so der Konsument im Vorfeld darüber informiert worden ist.

HB STRASSBURG. Die Europäische Kommission beschloss am Dienstag in Straßburg einen Gesetzentwurf, der die Vorschriften für TV-Reklame vereinfachen soll. Der Entwurf erlaubt Werbeunterbrechungen in Sport- und Unterhaltungsprogrammen zu jedem Zeitpunkt. Die Platzierung von Produkten gegen Bezahlung (Product Placement) soll nach einer Ankündigung vor der jeweiligen Sendung möglich sein, erläuterten Fachleute der Brüsseler Behörde.

Statt strenger Gesetze sollen die Zuschauer mit der Fernbedienung selbst das Programm kontrollieren. ?Für die EU-Kommission bedeutet eine verbesserte Kontrolle durch den Endverbraucher, dass wir weniger gesetzliche Bestimmungen brauchen?, betonte Medienkommissarin Viviane Reding. ?Deshalb ist das Kernstück unseres Vorschlags für eine neue, modernisierte TV-Richtlinie eine grundlegende Deregulierung der audiovisuellen Regeln.? Europäisches Parlament und Ministerrat müssen dem Kommissionsentwurf allerdings noch zustimmen.

Auf Kritik deutscher Medienwächter und Politiker an ihrer Haltung reagierte Reding mit Unverständnis. ?Nur in Deutschland wird über Product-Placement diskutiert?, sagte sie am bei einer Veranstaltung der Landesmedienanstalt Saarland in Nennig. Der Vorschlag vonReding verbietet Product Placement in Nachrichten, politischen Magazinen und Kindersendungen. In solchen Sendungen sollen zudem Werbeunterbrechungen wie auch bei Kinofilmen nur alle 35 Minuten erlaubt sein.

Die Obergrenze von zwölf Minuten Reklame pro Stunde soll erhalten bleiben. Reding will mit der Neufassung der Fernsehrichtlinie aus dem Jahr 1989 auch neue Werbeformen wie Reklame auf geteiltem Bildschirm, virtuelle und interaktive Werbung sowie Mini-Spots fördern. Reklame für Tabak und verschreibungspflichtige Medikamente bleibe verboten.

Die Ausgestaltung der EU-Regeln will die Kommission den Mitgliedstaaten überlassen. Für jeden Sender solle das Recht des Landes gelten, in dem er seinen Sitz hat. Schweden kann demnach weiterhin Werbung in Kindersendungen verbieten. Aber wenn etwa ein lettischer Sender ein Kinderprogramm auf Schwedisch mit Werbung per Satellit verbreitet und ins schwedische Kabelnetz einspeisen lässt, dann gelte für ihn lettisches Recht, sagte ein Sprecher Redings. In Streitfällen könne die Kommission angerufen werden.

Q: http://www.handelsblatt.com/pshb/fn/relhbi/sfn/.../depot/0/index.html


Gr.
 

13.12.05 16:27

1443 Postings, 5485 Tage HardstylisterMich nerven die ganzen Scheiß Popups viel mehr,

vor allem die neuen, die nicht mehr in der Taskleiste auftauchen, bei denen man also das 'X' noch suchen muss statt einfach rechte Maustaste und wech.  

13.12.05 16:39
1

2919 Postings, 6413 Tage SpukNaja wir müssen ja jeden Scheiß der Amis nachmache

n. Wenn jetzt dann alle 10 min. Werbung ist, da brauch man das Fernsehen eh nimmer. So, alle 1/2 bis 3/4 Std. war ja gut - wie oben schon geschrieben - zum Blase entleeren od. Bier holen usw.  

   Antwort einfügen - nach oben