!TTT-Team / Montag, 12.09.2005

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 13.09.05 02:53
eröffnet am: 12.09.05 07:36 von: Happy End Anzahl Beiträge: 228
neuester Beitrag: 13.09.05 02:53 von: pinkie12345 Leser gesamt: 6988
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   

12.09.05 07:36
3

95440 Postings, 7266 Tage Happy End!TTT-Team / Montag, 12.09.2005

 

moin moin

 

 

 

 

Der Dax dürfte zu Wochenbeginn den Sprung über die Marke von 5.000 Zählern verteidigen und sollte das am Freitag erreichte Niveau ausbauen. Denn der deutsche Aktienmarkt geht mit guten Vorgaben von der Wall Street und aus Tokio, wo der überwältigende Wahlsieg der Partei des liberalkonservativen Regierungschefs Koizumi die Kurse beflügelt, in die neue Handelswoche.

Rentenmarkt dürfte wenig verändert tendieren

Wie der Aktienmarkt, so geht auch der Anleihemarkt mit guten Vorgaben aus Amerika, wo Kurse von Anleihen und der Termin-Kontrakt T-Bond-Future gestiegen sind, in den Montag. Am Freitag hatte sich der wegweisende Terminkontrakt Bund-Future gut behauptet bei 124,02 Prozent verabschiedet. Um diese Marke wird er zu Wochenbeginn kämpfen müssen, da kaum positive fundamentale Impulse zu erwarten sind und Aktien (moderat) marschieren dürften. Eher schon dürften Inflationsdaten aus dem Euro-Raum die Kurse im Wochenverlauf etwas belasten, wie die DZ Bank meint.  

Yen nach Wahlausgang im Aufwind

Der klare Wahlsieg der Regierungskoalition in Japan hat auch die Landeswährung gestärkt. Der Yen steigt auf ein Wochenhoch gegenüber dem Dollar. Die amerikanische Währung wird mit 109,45 Yen gehandelt. Gegenüber dem Euro gewinnt der Dollar 0,6 Prozent auf 1.2326. Devisenhändler hatten zwar mit einem Wahlsieg Koizumis gerechnet. Das klare Votum war dann aber doch überraschend. ?Das unerwartet gute Ergebnis sorgt sicher für eine Kaufstimmung vor allem bei ausländischen Investoren?, sagte Tatsuro Karitani von der Mizuho Corporate Bank, ?sie nehmen es als Hinweis darauf, daß die Strukturreformen in Japan vorankommen werden.?

Tokioter Aktienmarkt von Sieg Koizumis beflügelt

Am Tag nach dem überwältigenden Sieg der japanischen Regierungskoalition von Ministerpräsident Junichiro Koizumi ist die Börse in Tokio mit Zugewinnen in die Woche gestartet. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte notierte zur Handelsmitte ein Plus von 134,56 Punkten oder 1,06 Prozent bei 12 826,60 Punkten. Der breit gefaßte Topix stieg bis dahin um 12,96 Punkten oder 1,00 Prozent auf 1306,31 Punkte zu. Die Koalition aus Koizumis Liberaldemokratischer Partei (LDP) und Komeito hatte bei der Unterhauswahl am Sonntag mehr als zwei Drittel der Sitze errungen.

Damit hat Koizumi ein klares Votum für seine Reformen erhalten. Seine Partei LDP konnte sich sogar allein die absolute Mehrheit der Sitze im mächtigen Unterhaus sichern. In Reaktion auf den Sieg legte auch die japanische Währung zu. Der Dollar notierte um 11.00 Uhr Ortszeit leichter mit 109,42-44 Yen nach 110,49-51 Yen am späten Freitag. Der Euro lag im frühen Geschäft bei 1,2413-15 Dollar nach 1,2405-15 Dollar am späten Freitag. Zum Yen lag er leichter bei 135,53-57 Yen nach 137,21-25 Yen am späten Freitag.

Börse Hongkong mittags etwas leichter

Etwas fester tendieren die Aktienkurse am Montagmittag (Ortszeit) in Hongkong. Gute Vorgaben aus Amerika und Japan geben dem Markt Auftrieb. Die Eröffnung eines Disneyland-Freizeitparks in Hongkong sorge ebenfalls für Optimismus, berichten Händler. Zum Ende der ersten Sitzungshälfte verzeichnet der Hang-Seng-Index ein Plus von 0,4 Prozent oder 55 Punkten auf 15.220. Gefragt sind unter anderem Esprit vor der Veröffentlichung von Geschäftszahlen. Die Titel steigen um 2,6 Prozent auf 62,40 Hongkong-Dollar. Denway gewinnen 1 Prozent auf 2,65 Hongkong-Dollar. Die Aktien erholen sich von den Verlusten der Vorwoche, als Anleger höhere Umsatzsteuern befürchteten.

Neuigkeiten und Meldungen nach Börsenschluß

Nachbörslich haben die Aktien an der Wall Street am Freitag leicht niedriger tendiert. Der Nasdaq 100 After Hours Indicator fiel um 0,099 Punkte um auf 1606,84 Punkte.

Die Aktien von Host America haben sich am Freitag im nachbörslichen Handel von den deutlichen Abschlägen aus der regulären Sitzung etwas erholt. Am Donnerstag war entschieden worden, daß das Unternehmen bereits ab Montag nicht mehr an der Nasdaq gelistet wird. Die SEC hatte gegen das Unternehmen Ermittlungen eingeleitet, nachdem im Juli in einer Pressemitteilung erklärt wurde, Wal-Mart habe mit der Installation von Energiesparsystemen von Host America in insgesamt zehn Warenhäusern begonnen. Host America erklärte mittlerweile, es habe keine ?formale? Vereinbarung mit Wal- Mart gegeben. Zudem wurde der CEO entlassen. Die Aktien gewannen 4,2 Prozent auf 2,24 Dollar, nachdem sie im regulären Handel um 41 Prozent eingebrochen waren. Auch die Titel von Morgan Stanley standen nach der Schlußglocke im Blickpunkt des Interesses. Das Unternehmen gab bekannt, das zwei Direktoren ihre Posten räumen müssen. Der Vorstand von Morgan Stanley bestehe nun noch aus elf Direktoren, davon neun unabhängige Mitglieder. Die Aktien gewannen bis um 16.43 Uhr Ortszeit 0,6 Prozent auf 52,82 Dollar.

Wall Street schließt fester

Beflügelt durch einen weiter nachgebenden Ölpreis haben die Kurse an Wall Street am Freitag den Handel mit einer freundlichen Tendenz beendet. Zwar kletterte der Preis für das ?schwarze Gold? im Verlauf an der Nymex kurzzeitig wieder über die Marke von 65 Dollar, doch der führende Oktober-Kontrakt der Sorte Light, Sweet Crude ging schließlich mit einem Abschlag von 0,6 Prozent oder 0,41 Dollar bei 64,08 Dollar aus der Sitzung. Auch positive Aussagen von Texas Instrument stützten nach Aussage von Marktteilnehmern das Sentiment.

Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) verbesserte sich um 0,8 Prozent oder 83 Punkte auf 10.679. Der S&P-500-Index stieg um 0,8 Prozent oder 10 Zähler auf 1.241. Der Nasdaq- Composite verzeichnete ein Plus von 0,4 Prozent oder 9 Punkten auf 2.176.

Die am Berichtstag bekannt gegebenen Daten zu den Import- und Exportpreisen hatten dagegen kaum Einfluss auf das Sentiment, so ein Händler. Der Fokus der Anleger lag auf den Halbleiterwerten. Intel verloren 3,2 Prozent auf 25,25 Dollar. Das Unternehmen hat seine Prognose für den Umsatz im dritten Quartal stärker eingegrenzt. Der Chip-Hersteller erwartet nun 9,8 bis 10,0 Milliarden Dollar, nachdem zuvor eine Spanne zwischen 9,6 und 10,2 Milliarden genannt worden war. Die Prognose der Analysten für das dritte Quartal liegt bei 9,9 Milliarden Dollar. Intel erwartet aber weiter ein zweistelliges Wachstum im Jahresvergleich wegen der starken Nachfrage nach Notebooks.

Texas Instruments schlossen mit einem leichten Minus von 0,03 Prozent bei 33,74 Dollar, nachdem sie im Verlauf schon bis auf 34,50 Dollar gestiegen waren. Das Unternehmen hat den Umsatz- Ausblick für das dritte Quartal angehoben und erwartet nun einen Gewinn je Aktie zwischen 0,36 und 0,38 Dollar und einen Umsatz von 3,48 bis 3,62 Milliarden Dollar. Die Schätzungen der Analysten für das dritte Quartal lagen bisher bei einem Gewinn je Aktie von 0,35 Dollar und einem Umsatz von 3,44 Milliarden Dollar.

Ebenfalls mit Kursgewinnen zeigten sich McDonald´s die um 2,3 Prozent auf 34,14 Dollar zulegten. Das Unternehmen gab für August eine Zunahme des flächenbereinigten Umsatzes um 3,4 Prozent bekannt. Die Aktien von Exxon Mobil kletterten trotz des gefallenen Ölpreises um 3,1 Prozent auf 63,20 Dollar und waren damit der größte Gewinner im Dow- Jones-Index.

Amerikanische Anleihen gut behauptet

Mit einer gut behaupteten Tendenz haben sich die amerikanischen Anleihen am Freitag im späten Handel in New York gezeigt. Die Umsätze seien allerdings recht gering gewesen, sagte ein Beobachter. Viele Investoren hätten sich nach den vergangenen beiden volatilen Wochen im Umfeld des Hurrikans ?Katrina? eine Auszeit genommen, fügte er hinzu. Es gab aber auch vereinzelte Käufe im Vorfeld des Jahrestages des 11. September am Wochenende. Zehnjährige Titel notierten unverändert bei 100-31/32 und rentieren mit 4,13 Prozent nach 4,135 Prozent. Der 30jährige Treasury stieg um 12/32 auf 114-26/32. Rendite: 4,40 Prozent nach 4,417 Prozent.

Der Markt hatte zuletzt deutlich zugelegt, da über eine mögliche Aussetzung des Zinserhöhungszyklus der Notenbank Fed als Folge der verheerenden Schäden durch den Hurrikan ?Katrina? diskutiert worden war. Die jüngsten Aussagen von Mitgliedern des Offenmarktausschusses der Federal Reserve hätten allerdings keine Hinweise auf eine Unterbrechung der ?moderaten Zinserhöhungen? gegeben. ?Es ist ein ständiges Vor und Zurück was die Entscheidung der Fed in Bezug auf weitere Zinserhöhungen angeht?, so ein Analyst. Derzeit haben die Märkte wieder zu 80 Prozent eine Anhebung der Leitzinsen um 25 Basispunkte beim nächsten Treffen des Offenmarktausschusses eingepreist.

Die am Berichtstag bekanntgegeben Konjunkturdaten hatten dagegen kaum Auswirkungen auf das Sentiment. Die Importpreise sind im August im Vergleich zum Vormonat um 1,3 Prozent gestiegen nach einem Plus von 0,8 Prozent (vorläufig: 1,1 Prozent) im Juli. Damit wurde die Prognose der von Dow Jones Newswires befragten Ökonomen exakt getroffen.

Wie das Arbeitsministerium weiter mitteilte, blieben die Einfuhrpreise unter Herausrechnung von Brennstoffen unverändert. Für die Erdölpreise wurde verglichen mit dem Vormonat ein Plus von 7,1 Prozent gemeldet. Auf Jahressicht lagen die Importpreise um 7,6 Prozent höher. Die Exportpreise verzeichneten den weiteren Angaben zufolge im August einen Rückgang um 0, 1 Prozent, nachdem sie sich im Vormonat um 0,1 Prozent erhöht hatten. Auf Jahressicht wurde ein Plus von 3,1 Prozent verzeichnet.


Quellen: FAZ.NET, vwd, dpa, AP, AFP, Bloomberg, Reuters.

 

Der Dax

2 Tageschart, Candlestick-5-Minuten

5 Tageschart

 

3 Monatschart, Candlestick

Pivots für den 12.09.2005

Pivot-Punkte
   Resist 35.076,42   
   Resist 25.048,44   
   Resist 15.027,19   
   Pivot 4.999,21   
   Support 14.977,96   
   Support 24.949,98   
   Support 34.928,73   
Pivots, grafisch
R35.076,42
R25.048,44
R15.027,19
Pivot4.999,21
S14.977,96
S24.949,98
S34.928,73
Diff.
27,98
21,25
27,98
21,25
27,98
21,25
               -->
Berechnungsgrundlagen
   Openv. 09.09.20054.999,11
   Highv. 09.09.20055.020,47
   Lowv. 09.09.20054.971,24
   Closev. 09.09.20055.005,93
   Openv. 12.09.20050,00


Alle Angaben ohne Gewähr

 

Termine:

Montag,  12.09.2005 Woche 37 
 
? 01:50 -  JP BIP 2. Quartal
? 09:30 -  SE Riksbank Sitzungsprotokoll
? 10:00 -  EU EZB Langfristige Renditen öffentl. Anleihen August
? 10:30 -  GB Erzeugerpreise August
? 11:00 - ! EU Zahlungsbilanz 2. Quartal
? 17:00 -  US Ankündigung 4-wöchiger Bills
? 19:00 -  US Auktion 3- u. 6-monatiger Bills

 

Indikatoren und Erklärungen dazu:  www.your-investor.com/indikatoren.html

ttt-einzelwerte thread feat. marx http://www.ariva.de/board/201099/

n-tv-TEXT

 -Videotext


bluejack gibt's hier: http://www.go.to/bluejack

realtimekurse: http://www.forexpf.ru/_quote_show_/java/

daxchart realtime 1: http://daxwatch.boerse-go.de/

daxchart realtime 2: (links auf rechteck klicken, dann auf intraday) http://isht.comdirect.de/de/finanztools/matrix/templates/main_tradermatrix_teaser.html

daxwerte realtime: http://213.239.234.71/tradegate/tg-dax.php

dax vor-/nachbörse: http://213.239.234.74/charts/dynamic/dax-chart.php

eur/dollar realtimechart: http://www.netdania.com/ChartApplet.asp?symbol=EURUSD

rohstoffe (öl etc): http://213.239.234.81/commodities-watcher/index.html

vdax: http://de.finance.yahoo.com/q/ta?t=1d&s=%5EVDAX&l=on&z=m&q=l&c=&c=%5EGDAXI

p/c: http://www.pcratio.de/cgi-bin/pcratio/ratio.pl

ko-zertis: http://www.ariva.de/hebelprodukte/search/search.m?zertart_id=7&page=0&go=1&sort_d=asc&typ=long&underlying=290&sort=diff_knock_out_rel

ariva.de ko-map: http://www.ariva.de/hebelprodukte/komap/index.m

euwax-trends: http://www.boerse-stuttgart.de/pp_frameset.php?pp_param=euwax/marktbericht/marktbericht.htm

fdax contracts: http://www.eurexchange.com/quotes/delayed/DAX/ODAX.html#table

news & termine: http://www.futures-trader.de/htm/tua.shtml

sowie: http://www.marketwatch.com/news/newsfinder/default.asp?siteid=mktw

earnings: http://www.fulldisclosure.com/highlight.asp?client=cb

dowanalyse: http://www.signalwatch.com/markets/markets-dow.asp?Date=05/10/05

fed: http://www.ny.frb.org/markets/omo/dmm/temp.cfm?SHOWMORE=TRUE

konjunkturcharts: http://www.markt-daten.de/Kalender/konjunktur-charts.htm

die 20 goldenen trading-regeln  http://f-uesbeck.homepage.t-online.de/Regeln.GIF

Viel Erfolg @all

Greetz  Happy 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
202 Postings ausgeblendet.

12.09.05 21:52

183 Postings, 5959 Tage Inculpahallo lumpi u pinki o. T.

12.09.05 21:57

5144 Postings, 6102 Tage wavezockerwie toni, war doch der pefekte daytrading tag

heute, ich habe roundabout 70% gefangen und fast alle mit short, nur mal einen 10prozenter mit long, also ich sehe das als eher volatiles spielchen heute  

12.09.05 22:04

5144 Postings, 6102 Tage wavezockerna, das sieht doch gut aus für morgen, ich

werde mir morgen früh gleich mal den CZ0169 reinlegen, das ist genial zum straddeln, mal sehen was das emmi morgen vor hat;-)))  

12.09.05 22:08

3427 Postings, 6205 Tage Antoine@wavezocker

Ich schreibe ja auch immer: Zeithorizont beachten!
Ich glaube, die meisten hier sind Swingtrader und halten 1-5 Tage (notgedrungen, da Sie sich gegen den Markt stellen).

Mein Signalsystem hat heute im Dow (!) zwei Long und zwei Short-Signale generiert, wobei noch eins (Long) offen ist. Da ich bis jetzt nie über Tag die Futures gehalten habe, kann ich mich als 'reinen' Daytrader bezeichnen.

;-)

   Salut!

Börsenliteratur

 
Angehängte Grafik:
Dax_1_Woche.JPG (verkleinert auf 93%) vergrößern
Dax_1_Woche.JPG

12.09.05 22:11

3427 Postings, 6205 Tage AntoineDas Bild oben zeigt den Future-Dax-Kontrakt Dez.05

Da war mehr mit Long als Short!

 

12.09.05 22:11

1818 Postings, 5660 Tage data2005704 und 697 zwei offene Toni ;-) o. T.

12.09.05 22:13

1818 Postings, 5660 Tage data2005Sind auch noch 2 übergeordnete Shorties auf... o. T.

12.09.05 22:14

3427 Postings, 6205 Tage Antoine*gg* soll natürlich 'über Nacht' heißen...#207

@data2005: :-)) Du hast ein anderes System... Meins zeigt nicht oft was an...

   Salut!

Börsenliteratur

 

12.09.05 22:15

1818 Postings, 5660 Tage data2005*gg* Toni, dann ist deins wohl besser, reicht ja

wenn es einmal was anzeigt ;-)  

12.09.05 22:15

5144 Postings, 6102 Tage wavezockerjepp toni, das sehe ichbei dir ja auch schon

seit jahr und tag, aber ich denke jeder hat so sein system und ich denke mein system " nur für mich" ist sehr gut aufgestellt, denn wenn ich trade, sind 100% in der woche die regel, ganz selten, das ich mal drunter liege, gut im sommer bin ich echt schlecht, aber jetzt kommt meine zeit wieder und da wird geräumt, es gibt schliesslich genug katastrophen, wo man helfen muss und sei es nur das vergessene bayern, wo der csu-staat kaum hilft, gut, dann springt halt ein linker ein ;-)))  

12.09.05 22:18

5144 Postings, 6102 Tage wavezockerjepp, das muss auch mal gesagt werden, data,

deine signale sind auch nicht von schlechten eltern und wenn du da viele dinger mitnimmst,
ich habe kein mitleid mit das emmi;-)))))  

12.09.05 22:21

1818 Postings, 5660 Tage data2005Jep wave..der Umgang funzt ;-) o. T.

12.09.05 22:21

5144 Postings, 6102 Tage wavezockerdata, gefällt mir, respekt o. T.

12.09.05 22:24

1818 Postings, 5660 Tage data2005Jep wave mir auch *gg* So mach mich mal

wech, Gut N8 zusammen ;-)  

12.09.05 22:24

5144 Postings, 6102 Tage wavezockerso mädels, falls vorhanden und jungs, ich bin beim

drittletzten schöffi angelangt, denke muss mich dann mal meiner kleinen züricherin zuwenden, hat allerdings noch zeit, da madame noch schnatterbesuch hat, gott sei dank, hab ich wenigstens meine ruhe und kann schon mal die richtung für morgen präparieren;-)))  

12.09.05 22:25

5144 Postings, 6102 Tage wavezockerjepp data gute n8 o. T.

12.09.05 22:31

5144 Postings, 6102 Tage wavezockerso, ich mach mich auch vom acker, nacht@all o. T.

12.09.05 22:37

3427 Postings, 6205 Tage Antoine@wavezocker

Ich sage ja auch nichts gegen Dein Trading, oder gegen das der anderen... Ich versuche auch nur meine Bedenken mitzuteilen. Die Short-Seite der letzten Tage war auf jeden Fall die Risikoreichere meiner Meinung nach und ich glaube auch, das viele mit Ihren Shorts leider Verluste eingefahren haben.

Nach einem System zu traden ist, so denke ich hundertmal besser, als auch dem Bauch heraus. Das sollte aber jeder für sich wissen.

Ich bin nur ein kleines Licht hier und lerne jeden Tag dazu... ;-)


   Salut!

Börsenliteratur

 

12.09.05 22:47

3427 Postings, 6205 Tage AntoineWünsche allen eine gute N8!

   Au revoir!

Börsenliteratur

 

12.09.05 23:10

1998 Postings, 6386 Tage cashflash25Antoine noch hier?

Ich habe noch eine Frage zu beantworten... Ja, ich kann per Mausklick traden.

Guts Nächtle  

12.09.05 23:11

1998 Postings, 6386 Tage cashflash25USD/CAD SL auf 1.1850 nachgezogen

nur so zur Info, falls es noch letzte Eulen hier hat, die sich noch nicht in ihr Nest zurückgezogen haben...  

12.09.05 23:51

1998 Postings, 6386 Tage cashflash25Okay, der Letzte macht das Licht aus - Gute Nacht! o. T.

13.09.05 00:02

8601 Postings, 7700 Tage bauwiGut nacht Rasselbande! War ein schöner Tag mit

Euch!

Bis morgen

MfG bauwi  

13.09.05 02:51

4572 Postings, 6082 Tage pinkie12345Dax - Entscheidungslevel bei 4.967


(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)


Nach dem neuen Jahreshoch vom Vormittag bei 5.035,39 Punkten ist der Dax bis zum Nachmittag spürbar zurückgefallen. Damit wurde die Eröffnungslücke des heutigen Tages wieder geschlossen. Aktuell verliert der Leitindex 0,38 % auf 4.986,68 Punkte.

Wie die Experten vom Trading Info Portal Godmode-Trader.de berichten, bildet sich im Dax ein kurzfristiges Entscheidungslevel bei etwa 4.967 heraus. Fällt der Dax unter die Horizontalunterstützung und gleichzeitig unter den an dieser Stelle ebenfalls kreuzenden kurzfristigen Aufwärtstrend zurück, dürfte sich voraussichtlich eine Konsolidierung bis etwa 4.900 durchsetzen, heißt es in einer aktuellen Chartanalyse. Hält die Unterstützung, bestehe dagegen die Chance auf einen Anstieg bis ca. 5.050 Punkte.

 

13.09.05 02:53

4572 Postings, 6082 Tage pinkie12345Gutes Nächtle.. o. T.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
   Antwort einfügen - nach oben