Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10020
neuester Beitrag: 30.05.20 10:39
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 250494
neuester Beitrag: 30.05.20 10:39 von: Brätscher Leser gesamt: 31821270
davon Heute: 4957
bewertet mit 252 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10018 | 10019 | 10020 | 10020   

02.12.15 10:11
252

Clubmitglied, 27824 Postings, 5567 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10018 | 10019 | 10020 | 10020   
250468 Postings ausgeblendet.

29.05.20 22:55
1

893 Postings, 57 Tage neuundaltgewinnnicht

also 2...3...oder 4 Millionäre kann es dann schon geben am Ende, aber vorher wollten es 5000 werden hier bei Steinhoff werden was ich so nachlesen konnte, dass konnte nicht klappen, denke  dann wirst Du, der Klaas und der Bobby wohl diejenigen sein. Eventuell noch 1 Reservemensch

Aber das alles halt erst am Schluß der Show  

29.05.20 22:55

5411 Postings, 820 Tage STElNHOFFNa ja

Man könnte es ja auch relativ sehen,
Alles ist besser als ein dritter Weltkrieg.
 

29.05.20 23:06
4

1539 Postings, 931 Tage Klaas KleverBin bescheiden geworden

Ursprünglich wollte ich hier zum Milliardär aufsteigen. Mittlerweile wär ich schon mit ein paar wenigen Millionen zufrieden. Ich sags ja immer: Steinhoff lehrt Bescheidenheit.  

29.05.20 23:18
1

5411 Postings, 820 Tage STElNHOFFKlaas

Mich hat das Leben Bescheidenheit gelehrt,Da habe ich Steinhoff nicht dazu gebraucht  

29.05.20 23:18
5

527 Postings, 821 Tage A14XB9....hier fehlt

...ganz klar ein Kammerjäger, solch Viehzeug was sich hier tummelt, wenn?s Gesundheitsamt ni so mit C19 beschäftigt wäre, würden die hier dicht machen.  

30.05.20 00:43

407 Postings, 676 Tage kd2goDann

wären Steinhoffs Rindviecher endlich mal froh! Das Ungeziefer nervt nämlich immer.  

30.05.20 00:55
14

4274 Postings, 1509 Tage tom.tomIch bin hier wie die meisten "Altinvestierten"...

...langsam mit dem Latein am Ende!

Ich habe immer noch knapp über 8000000 Stücke stehen, werde diese auch halten, da ich mit anderen Aktien
besser gelaufen bin als mit Steinhoff, und meine Verluste längst wieder eingespielt sind.

Für mich war Steinhoff zu keiner Zeit als Zock gedacht, aber ein solides Investment war es, bis zum heutigen Tag,
leider auch nicht gewesen.
Man muss nach 2,5 Hungerjahren der Wahrheit schon in die hässliche Fratze blicken, und erkenne dass man etwas
blauäugig gewesen ist. Das kann man auch niemandem zum Vorwurf machen, keiner konnte wissen
auf was man sich hier eingelassen hatte als man den Buy Button geklickt hatte.

Niemals hätte ich gedacht, dass dieses Investment sich in so einen Haufen Scheisse verwandelt, und man
vom Steinhoff Managementsoftware, welches uns die Scheisse eigebrockt hat...
dermaßen im Regen stehen gelassen wird.

Vom Management dieser Bude halte ich nichts mehr, erwarte nichts mehr und gehe auch davon aus...
...wir sind denen komplett Latte!
Letztes Jahr wurde uns mehr Transparenz versprochen, dass mehr kommuniziert wird, das
Gegenteilige war der Fall. Und die kryptischen DGAP´s des letzten Jahres waren für den
"normalen" Anleger absolut obsolet, ohne Dirty und Co hätten wir eh nur Bahnhof verstanden!
Ich will nicht noch Wirtschaftsrecht, Jura und BWL studieren müssen... um ne News von
Steinhoff verstehen zu können.

Wenn Steinhoff den Hintern nochmal hoch bekommt, was ich stark hoffe,
wird es hoffentlich für uns alle gut ausgehen!

Ich trink jetzt noch einen letzten Whiskey....

Euch allen frohe Pfingsten und ein hoffentlich gutes 2. Steinhoff Halbjahr...wir haben es echt verdient!


Tom
 

30.05.20 00:56
6

527 Postings, 821 Tage A14XB9Nein

...wir gehen davon aus, das dieser Konzern die Kurve kriegen wird.
Diese Mistviecher wie Mütze, Sui, MT, Viso, usw. egal =>> Müll
Wir wollen sehen!!  

30.05.20 02:14
7

1539 Postings, 931 Tage Klaas Klever@Tommy

Sehr guter Beitrag, spricht wohl vielen aus der Seele. Meiner Meinung nach kann Steinhoff dieses für uns elendige Dahinsiechen der Aktie und die damit verbundene Leidenszeit (für mich seit nunmehr genau 3 Jahren) für uns Aktionäre nur damit wiedergutmachen, indem wir in nicht allzu ferner Zukunft einen exorbitanten Kursanstieg erleben. Die Gründe dafür sind mir persönlich herzlich egal. Für mich zählt nur noch der Kurs. Ich habe ja nichts von vermeintlich guten Zahlen der Töchter, wenn wir anschliessend vom 3.Kellergeschoss nochmal eine Etage tiefer ins 4.Kellergeschoss runterrauschen. Dann lieber miserable Zahlen und der Kurs knallt hoch. Börse hat doch schon lange nichts mehr mit Logik zu tun. Mich würde es auch nicht mehr wundern wenn der Kurs selbst auf einen GP kaum reagiert. Dafür gibt es vielleicht einen Tenbagger bei Inso-Verkündung (wovon ich nach wie vor nicht ausgehe, also zumindest nicht von Inso). Wir leben in einer durchgeknallten Welt, in der die verrücktesten Dinge möglich sind.
Übrigens, hast Du nicht eine "0" zu viel an Deine Steini-Aktien angehängt ? Oder hast Du tatsächlich 8 Mio. Steini-Aktien ?! Falls ja, bist Du ab sofort mein neues Steini-Idol 😉
Dir und allen anderen Investierten und Mitleidenden ebenfalls ein Frohes Pfingsten !  

30.05.20 07:36

1683 Postings, 365 Tage immo20198000000 Stücke

wow ist ne Menge Tom
was war denn dein EK?  

30.05.20 07:58
2

12308 Postings, 2785 Tage H731400@all weinen bringt nichts

Das Thema Klagen muß geklärt werden ! Klare Ich Aussagen dazu im Interview

Im Exklusiv-Interview bestätigte Steinhoff-CEO Louis du Preez die Einschätzung des AKTIONÄR, dass die Rechtsstreitigkeiten das drängendste Problem sind, vor dem Steinhoff nach dem Bilanzskandal steht. Wenn es nicht ?auf die eine oder andere Art? gelinge, eine Lösung zu finden, ?stehen wir vor ernsthaften Schwierigkeiten?, sagte du Preez.
Steinhoff stehe immer noch in regem Kontakt zu den Klägern, sagte du Preez weiter. ?Alle, die Kläger inklusive, versuchen proaktiv eine Lösung zu finden. Aber es gibt sehr, sehr viele Interessenparteien.? Es gehe darum, sicherzustellen, dass alle fair behandelt werden. ?Es gibt nicht nur Konflikte zwischen Steinhoff und den Parteien auf der anderen Seite, sondern auch zwischen den Klägern untereinander.?
Nach dem Absturz der Steinhoff-Aktie wurde das international aufgestellte Unternehmen von (Ex-)Anlegern verklagt. Die wesentlichen Klagen stammen vor allem aus Deutschland und Südafrika. Unter den Geschädigten sind auch institutionelle Anleger. Dazu kommen Vertreter aus den Niederlanden, die vor allem Ansprüche von Kleinanlegern geltend machen.
Die Verhandlungen um einen Vergleich dauern an. Aus dem Umfeld der Kläger hatte DER AKTIONÄR erfahren, dass zu den Knackpunkten die Ansprüche von Immer-noch-Großaktionär Christo Wiese zählen sollen. Diesbezüglich wollte sich du Preez nicht direkt äußern.
Zudem soll sich Steinhoff bezüglich möglicher Entschädigungszahlungen dem Vernehmen nach auch in Verhandlungen mit Versicherern und Wirtschaftsprüfern des Unternehmens befinden (DER AKTIONÄR berichtete).
Das komplette Interview mit Steinhoff-Chef Louis du Preez und eine Einschätzung zur Aktie lesen Sie in Ausgabe 43/19 ? erhältlich ab sofort als E-Paper (Link) und im Zeitschriftenhandel.  

30.05.20 08:02
1

5411 Postings, 820 Tage STElNHOFFH7

Der Bericht ist doch schon uralt, oder?
Aber entspricht eigentlich Immer noch dem aktuellen Stand.
Leider!  

30.05.20 08:23
3

1867 Postings, 840 Tage BrätscherHallo Leute

Ich hoffe es endet mal, das warten ist sehr fade,
man sieht bald was geht, hinter der Fassade.
Bald ists vorbei, mit dem Übergeben und dem Frust,
und wenns dann abgeht, habens einige schon vorher schon gewusst.   ;-)

Machts gut und bleibt gesund....... auch Steinhoff!

 
Angehängte Grafik:
ilust.jpg (verkleinert auf 94%) vergrößern
ilust.jpg

30.05.20 09:14

12308 Postings, 2785 Tage H731400@Steinhoff

Klar älter, aber 0 Fortschritt, also noch aktuell. Wiese der als AV Vorsitzender völlig versagt hat spielt nicht mit. Seine Anwälte die auch abkassieren wollen werden ihm versprechen das sein claim durch geht !  

30.05.20 09:20

4164 Postings, 936 Tage MarketTrader"8000000 Stücke wow ist ne Menge"

man sollte nicht alles glauben was man liest.

nebenbei: ich habe 100.000.000 steinhoff und mein name ist hase, muenchhausen und auch pinocchio.  

30.05.20 10:09

6 Postings, 2 Tage Hai23456789Hallo Leute

Ich hab da mal ne Frage
Welchen Markt tradet eigentlich dieser MatscheTreter?
Den Markt der rosa Höschen?
Was meint ihr?
Mit freundlichen Grüßen
Hai  

30.05.20 10:10

4164 Postings, 936 Tage MarketTraderwenn man sich mal die "muehe" machen wuerde und

die aktuelle shareholder liste nach dem begriff "INDIVIDUAL SHAREHOLDER" zu durchsuchen, dann koennte man feststellen, "leider", dass es keinen "INDIVIDUAL SHAREHOLDER" mit 8m aktien von steinhoff gibt. soviel also zur wahrheit, luege und wunschdenken.

ps hatte ich schon erwaehnt, dass ich 100.000.000 steinhoffaktien habe?

happy bashing!  

30.05.20 10:10

1713 Postings, 1107 Tage gewinnnichtverlust@Klaas - Dahinsiechen der Aktie

"Meiner Meinung nach kann Steinhoff dieses für uns elendige Dahinsiechen der Aktie und die damit verbundene Leidenszeit (für mich seit nunmehr genau 3 Jahren) für uns Aktionäre nur damit wiedergutmachen, indem wir in nicht allzu ferner Zukunft einen exorbitanten Kursanstieg erleben."

Das wäre auch mein Traum, aber realistisch betrachtet sind wir denen da oben komplett egal, wahrscheinlich ein lästiges Anhängsel, vielleicht werden wir Aktionäre sogar als Geschwür betrachtet, das entfernt werden muss. Zumindest wir Kleinaktionäre.

Die machen nichts für uns und das seit 2,5 Jahren, auch wenn es bei Dir leider schon 3 Jahre sind. Vor den 2,5 Jahren haben sie Dich noch ständig belogen, das betrachte ich noch wesentlich schlimmer wie gegen einen zu arbeiten.

Mir gefällt derzeit nur, dass niemand mehr von der alten Garde im Management ist, die Ablösung von Sonn betrachte ich sehr positiv, weil die kann auch nicht mehrere Jahre nichts bemerkt haben. Und wenn sie tatsächlich nicht mitbekommen haben sollte, dann ist sie ohnehin eine Fehlbesetzung gewesen. Die Aktie muss handelbar bleiben. Ja warum denn? Damit wir Kleinanleger die Aktien noch kaufen können und unser eigenes Drama mitmachen müssen.

Vom neuen Management würde ich mir erwarten, dass sie für uns Aktionäre noch rausholen was möglich ist und uns nicht noch weitere Jahre foltern werden.

Wenn keine Einigung mit den Klägern möglich sein sollte, dann bitte endlich die Sachen zusammenpacken und die Gerichte entscheiden lassen. Dann hat das Trauerspiel wenigstens ein Ende und auch das Rätselraten, das wir hier seit Jahren betreiben müssen.  

30.05.20 10:11
1

6 Postings, 2 Tage Hai23456789Neuundalt

Der echte Hai ist doch nicht bösartig
Er sagt nur schonungslos die Wahrheit
Das passt halt einigen nicht
Was meint ihr?
Mit freundlichen Grüßen
Hai  

30.05.20 10:13
1

6 Postings, 2 Tage Hai23456789MatscheTreter

du hast die Ironie in Tom.Tom' Posting natürlich nicht verstanden.
Ist klar, du bist ja auch ziemlich dumm
Was meint ihr?
Mit freundlichen Grüßen
Hai  

30.05.20 10:14

3013 Postings, 772 Tage BrilantbillKann schon stimmen

Tomtom hat hier schon bei 5? nachgekauft und auch bei 4?, 3?, und 1? von ordentlichen Nachkaufen geschrieben.

Über die Jahre summiert es sich.  

30.05.20 10:15
Mir fehlen an diesem Wochenende noch die Neuanmeldungen der Nazis. Wir hätten doch noch genügend Namen von dem Pack anzubieten. Oder hat Euer Dienst noch nicht angefangen und ihr dürft heute einmal ausschlafen?

Dann startet einmal, ich werde heute einmal das schöne Wetter genießen.  

30.05.20 10:19

1713 Postings, 1107 Tage gewinnnichtverlust@Brillantbill

Wenn Du Steinhoff schon mehrmals bei Eurokursen nachgemacht hast, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass man sich 8 Mio. Steinis ins Depot legt.

Da hast Du dann so einen bescheidenen EK, diese Kurse werden wir so schnell nicht sehen, wenn überhaupt jemals wieder.  

30.05.20 10:34

996 Postings, 995 Tage dr_jekIch vermute

Er meint 800k st... ist aber auch total egal..
Wenn das eintritt, worauf viele spekulieren und die Limits zu niedrig gesetzt sind, wird auch das so weggekauft.

Wie gesagt ?wenn?!  

30.05.20 10:39
1

1867 Postings, 840 Tage BrätscherZur Info falls noch nicht gepostet

Die Spur des Geldes
Sonn ist Hauptaktionär einer Investmentgesellschaft namens Gamiro, die Mehrheitsaktionärin eines Unternehmens namens Blake and Associates Holdings ist. Blake zählt zu seinen Kunden die JD-Gruppe, die sich im Besitz von Pepkor, einer Tochtergesellschaft von Steinhoff, befindet.
Ganzer Artikel
https://www.moneyweb.co.za/news/...and-deals/steinhoffs-sonn-resigns/
Bio von der Sonn
https://agln.aspeninstitute.org/profile/1062
Afrika Leadership Mitglieder
https://www.africaleadership.net/about/ali-leadership/

Jeder kann mal den Namen und die Hintergründe mit duckduckgo ergründen
https://duckduckgo.com/?t=ffsb&q=Heather+Sonn+&ia=web  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10018 | 10019 | 10020 | 10020   
   Antwort einfügen - nach oben