Studenten unter Schock! Steigen die Abbruchraten?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.04.08 23:27
eröffnet am: 02.04.08 23:27 von: Thomastrada. Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 02.04.08 23:27 von: Thomastrada. Leser gesamt: 232
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

02.04.08 23:27
2

16743 Postings, 6669 Tage ThomastradamusStudenten unter Schock! Steigen die Abbruchraten?

MSN

Dr. Oetker macht Tiefkühl-Pizza noch teurer

Bereits zwei Mal hat der Lebensmittel-Konzern Dr. Oetker in diesem Jahr die Preise für tiefgefrorene Fertig-Pizzen erhöht. Jetzt kündigt Oetker weitere Preiserhöhungen an. Als Grund gibt das Unternehmen teure Rohstoffe an. Dr. Oetker will neue Märkte erschließen - und Süßspeisen in Indien verkaufen.

 02 April 2008

Vorsichtig ist August Oetker bei seinen öffentlichen Prognosen eigentlich immer. Doch für das laufende Jahr traut sich der Chef des Oetker-Konzerns vor allem wegen der steigenden Rohstoffpreise gar keinen Ausblick zu, jedenfalls nicht vor Ende April. „Wenn Sie dann bitte anrufen wollen", empfahl der Firmenchef den Journalisten bei der Bilanz-Pressekonferenz. Sicher sei eigentlich nur eines: „Die Verbraucher, nicht nur in Deutschland, müssen sich auf weiter steigende Lebensmittelpreise einstellen."

In den vergangenen zwei Jahren hätten sich für Hersteller wie Oetker die Getreidepreise verdoppelt, Speiseöle wurden um ein Drittel teurer. Zu Beginn dieses Jahres wie zuvor schon 2007 hatte Oetker deshalb die Preise für seine Tiefkühlpizzen bereits zwei Mal um je fünf Prozent erhöht, bei den Nährmitteln lag der Wert knapp unter fünf Prozent. „Wir werden in einigen Fällen auch über traditionelle Preisschwellen gehen müssen. Die Reaktion des Verbrauchers darauf ist für uns noch nicht absehbar", sagte Oetker.

[...]

Die Pizza-Sparte, die ein Drittel des Umsatzes ausmacht, war auch 2007 mit einem Umsatzplus von elf Prozent der größte Wachstumstreiber. Die klassischen Nährmittel - Backmischungen, Dessertpulver, Fertiggerichte und Einmach-Zutaten - bilden mit 40 Prozent weiterhin den größten Sortimentsanteil. Mit Produkten, die jünger als zwei Jahre sind, erzielt Oetker inzwischen 15 Prozent seines Umsatzes.

[...]

-----------
Gruppenlos glücklich.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!*

*) außer Tiernahrung

   Antwort einfügen - nach oben