Stress im System - Gold gehört nach wie ...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.04.18 12:44
eröffnet am: 04.04.18 00:46 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 08.04.18 12:44 von: vinternet Leser gesamt: 1498
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

04.04.18 00:46
1

98920 Postings, 7417 Tage KatjuschaStress im System - Gold gehört nach wie ...

6911899
Stress im System - Gold gehört nach wie vor ins Depot
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.04.18 00:49

98920 Postings, 7417 Tage KatjuschaKönnte Herr Müller seine ganzen Behauptungen

aus dem Artikel mal mit Quellen belegen oder dort wo es seine Meinung ist begründen?

Ich seh faktisch keine einzige belegte Aussage in dem Artikel.

Will nicht behaupten, dass er mit einzelnen Punkten falsch liegt, aber einfach solche Behauptungen und Thesen aufstellen ohne den Ansatz einer Beweisführung oder Quelle find ich schon bemerkenswert. Welche Kursmuster meint er, die aussehen wie 1929 oder 2008? Von welchen konkreten Interbankenproblemen und chinesischen Problemkonzernen redet er, und mit welcher Quelle?
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.04.18 09:52

4039 Postings, 1968 Tage vinternetist doch auch ...

... nur ein Statements und keine wissenschaftliche Arbeit 

 

08.04.18 12:18

2147 Postings, 4257 Tage zertifixNein - ich stimme Katjuscha schon zu

vinternet - ich halte es auch nicht für sinnvoll, über irgendetwas zu diskutieren, wo mir dazu eine sachliche Grundlage fehlt. Deshalb kann ich Katjuscha nur zustimmen, dass er sich nicht mit "heißer Luft" befasst.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

08.04.18 12:44

4039 Postings, 1968 Tage vinternetBin doch der gleichen Meinung !

   Antwort einfügen - nach oben