Strafprozesses gegen Max Strauß

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.12.06 20:01
eröffnet am: 11.12.06 10:52 von: ottifant Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 11.12.06 20:01 von: Der WOLF Leser gesamt: 403
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

11.12.06 10:52
2

21368 Postings, 6858 Tage ottifantStrafprozesses gegen Max Strauß

Neuauflage des Strafprozesses gegen Max Strauß

Waffenlobbyist Schreiber soll 2,6 Millionen Euro bezahlt haben

Augsburg - Vor dem Landgericht Augsburg beginnt heute (Montag/09.00) die Neuauflage des Strafprozesses gegen Max Strauß. Der Sohn des früheren bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß (CSU) war 2004 wegen Steuerhinterziehung zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden.

 

11.12.06 19:58

21368 Postings, 6858 Tage ottifantVerteidigung: Max Strauß unschuldig




Im neuerlichen Strafprozess gegen Max Strauß hat die Verteidigung die Unschuld ihres Mandanten beteuert. Strauß habe keine Steuerhinterziehung begangen, vom Waffenlobbyisten Schreiber "keinen Pfennig" Schmiergeld erhalten und müsse freigesprochen werden. Dem Sohn des früheren Ministerpräsidenten Strauß wird vorgeworfen, 2,6 Mio. Euro für die Vermittlung von Panzern und Airbus-Maschinen kassiert und nicht versteuert zu haben. Er war zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Der Bundesgerichtshof hob das Urteil wegen Zweifeln an Beweisen auf.


 

11.12.06 20:01

9500 Postings, 5280 Tage Der WOLFNur 2,6 millionen ... da hat sich der Kerl ...

ja mal ganz schön über den Tisch ziehen lassen ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

   Antwort einfügen - nach oben