Steinbrück ein Produkt der Finanzindustrie?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.10.12 08:59
eröffnet am: 04.10.12 07:51 von: Dr.Bob Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 04.10.12 08:59 von: RobinW Leser gesamt: 373
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

04.10.12 07:51
3

9685 Postings, 3221 Tage Dr.BobSteinbrück ein Produkt der Finanzindustrie?

Ist Steinbrück der Liebling der Spekulanten?

Er täte gut daran, volle Transparenz walten zu lassen. Dazu muss er ja keine Steuererklärung offenlegen. Er könnte einfach sagen, wie viel Geld er von der Finanzindustrie wirklich bekommen hat, seit er nicht mehr Finanzminister ist. Dann kann sich jeder ein objektives Urteil bilden, ob da Abhängigkeiten entstanden sind oder nicht.  

04.10.12 08:01
1

21160 Postings, 7919 Tage cap blaubärnööö da solls eltern geben,hab ich gehört

04.10.12 08:02
2

4005 Postings, 3789 Tage BundesrepVielleicht sollten wir Wähler

mehr darauf drängen, dass ein Teil unserer Steuern dafür verwendet wird deutsche Bankangestellte zu animieren Finanztransaktions-CDs zu erstellen, um diese dann anzukaufen. So ein Ansinnen dürfte im Sinne von Ehrlichkeit, Gerechtigkeit, Offenheit und öffentlichem Interesse auch innerhalb unserer Grenzen nicht illegal sein.  

04.10.12 08:07
1

9685 Postings, 3221 Tage Dr.Bob#2

ja stimmt, Herr und Frau Spekulatius

http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/...inbrueck_peer.html  

04.10.12 08:59
1

856 Postings, 4213 Tage RobinWzu #4

Dr.Bob -
es gibt leider geheime/halbgeheime Gesselschaften/Vereine auch in Europa, in BRD,.... z:B. P42, NWO, Bilderbergern, Freimaurern, Rotary, Lions, Skeleton etc.

Sind jede Beteiligungen an solchen Organizationen in BRD legal?
Sind diese  mit einem Amt, mit der Ausübung einer Tätigkeit als z.B. eines Bundestagsabgeordneten, einer Parteifunktion, eines Volksrepresentantes, eines nominalen Demoktrate zu vereinbaren ? Für mich nicht !!!

Auf der Teilnehmersliste von Bilderberger-Konferenzen habe ich Namen von (indem) Herrn Trittin, Steinbruck, Kohl, Schmidt, Fischer und von einigen deutschen Banksters. Bei dieser Gruppe waren/sind auch tätig z.B. Draghi, Monti, Prodi, Griech. und Span. Ministerpresidenten, Chefredaktoren,  Königinen ....

Für mich sieht so aus, dass die Mayas leider richtig liegen.  

   Antwort einfügen - nach oben