Staatsdefizit auf 2,5 Prozent gesunken

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 24.08.06 15:06
eröffnet am: 24.08.06 11:19 von: danjelshake Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 24.08.06 15:06 von: biergott Leser gesamt: 715
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2  

24.08.06 11:19
2

13393 Postings, 5924 Tage danjelshakeStaatsdefizit auf 2,5 Prozent gesunken

Peer Steinbrück (Foto: dpa)
24. August 2006

Staatsdefizit auf 2,5 Prozent gesunken

Die Neuverschuldung Deutschlands ist im ersten Halbjahr deutlich unter die Drei-Prozent-Marke gesunken. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, lag das Defizit in den ersten sechs Monaten 2006 bei 2,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Im selben Zeitraum des Vorjahres betrug die Quote noch 3,7 Prozent.

Allerdings sind nach Angaben der Statistiker Hochrechnungen von sechs auf zwölf Monate nicht zulässig. Deshalb könnten noch keine Rückschlüsse auf die zu erwartende Defizitquote des Staates für das Gesamtjahr und damit auf das Defizitverfahren der EU gezogen werden. Der Maastricht-Vertrag der EU schreibt eine jährliche Neuverschuldung von maximal drei Prozent vor.

Vier Mal gegen Stabi-Pakt verstoßen

Sollte sich der Trend der ersten Jahreshälfte fortsetzen, würde Deutschland erstmals seit Jahren den Stabilitätspakt wieder einhalten. Deutschland hat seit 2002 vier Mal hintereinander die kritische Grenze des Stabilitätspakts überschritten.

Die führenden Wirtschaftsinstitute gehen davon aus, dass Deutschland in diesem Jahr wieder den Pakt einhalten wird. Auch Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) hatte zuletzt betont, dass dies mit "hoher Wahrscheinlichkeit" eintreffen werde. Offiziell geht die Große Koalition für dieses Jahr noch von einem Wert knapp über drei Prozent aus. Im kommenden Jahr wird eine Quote von 2,5 Prozent erwartet.

Deutlich höhere Einnahmen

Insgesamt betrug das Finanzierungsdefizit in den ersten sechs Monaten nach vorläufigen Ergebnissen 28,2 Milliarden Euro und damit gut zwölf Milliarden Euro weniger als in der ersten Hälfte 2005. Für die Entwicklung sei vor allem die Einnahmeseite ausschlaggebend gewesen, die ein Plus von 3,2 Prozent verzeichnet habe, hieß es. Aber auch der moderate Anstieg bei den Ausgaben um 0,6 Prozent habe das Ergebnis begünstigt.

Bei den Steuereinnahmen stiegen insbesondere die Einkommen- und Vermögensteuern mit 8,8 Prozent "recht kräftig", wie es weiter hieß. Die Produktions- und Importabgaben - hierzu zählen unter anderem die Mehrwert- und Gewerbesteuer - legten um 5,2 Prozent zu. Der im ersten Halbjahr gebuchte Bundesbankgewinn erhöhte den Posten "Einnahmen aus empfangenen Vermögenseinkommen" um gut 31 Prozent. Die Sozialbeiträge, die rund 40 Prozent der Staatseinnahmen ausmachen, waren mit einem Minus von 0,1 Prozent indes leicht rückläufig.

(N24.de, Netzeitung)

 

wem wir das wohl zu verdanken haben... hm... frau merkel?

 
Seite: 1 | 2  
6 Postings ausgeblendet.

24.08.06 11:40
2

49935 Postings, 5931 Tage SAKU@wolf:

"lächerliche 3 prozent" ... fast - wenn man es genau nimmt, sind es 18,75% Erhöhung. Aber das is ja auch nicht so wild, is ja immerhin weniger als die 19%, die kommen sollen...
__________________________________________________
VIVA ARIVA!  

24.08.06 11:41

13393 Postings, 5924 Tage danjelshake"nur" 3%?

ich bin dafür, dass der vorschlag der grünen umgesetzt wird.
bis 2009 jedes jahr um 1% anheben... das würde der konjunktur weit weniger schaden, als die größte mehrwertsteuererhöhung der nachkriegszeit.

mfg ds  

24.08.06 11:47

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFdanjel ... ich glaube nicht an einen

konjunkturabschwung ... aber das werden wir ja dann im nächsten jahr sehen - lasse mich dann da auch gerne belehren ...
ich werde mein kaufverhalten nicht ändern ... wie auch ...
und die deutschen exporte sind davon ja auch nicht betroffen ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

24.08.06 11:48

13393 Postings, 5924 Tage danjelshakegenauso wenig wie die deutschen löhne... o. T.

24.08.06 11:51

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFwer international wettbewerbsfähig ...

bleiben will dem muss es gestattet sein die löhne die ein unternehmer bezahlt selbst festlegen zu können - angebot und nachfrage eben ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

24.08.06 11:53
1

39889 Postings, 5082 Tage biergottds: würd ich auch sehr begrüßen...

wolf: war auch eher witzig gemeint, paßt ja auch eher weniger zum 1. Posting... Trotzdem trägt´s schon mächtig bei... Der DAX wird davon net umfallen, weil die ja eh alle weltweit operieren, aber der regionale Mittelstand...

Ich sitz hier in meiner kleinen Dorfsparkasse und die Leute schleppen mir die Kohle mit beiden Händen weg! Ich brauch noch unbedingt ein Auto und bau noch schnell noch Solar bevors teurer wird... supi. Den Unsinn solcher Investitionen mal dahin gestellt: Die nächsten 2-3 Jahre wirds im mittelständischen Bereich schwer sein zu überleben...
 

24.08.06 11:59

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFbiergott ... für dein solar bezahlen wir ja

auch alle ausreichend steruern - damit das ganze subventioniert werden kann ;) ... im nächsten jahr werden diese subventionen sicher mehr als 3 prozent steigen - dann hättest du die kohle wieder drin gehabt wenn du dein solar erst im nächsten jahr gekauft und eingebaut hättest *g*

Gruesschen
 
Der WOLF
 

24.08.06 12:02
1

39889 Postings, 5082 Tage biergottnicht mein Solar, das der Kunden!

Die, die jetzt alle schnell losrennen... Hatte wohl vergessen die "..."-Dinger zu setzen.  :)  Wie gesagt, Sinn und Unsinn dahingestellt...

PROST!  

24.08.06 12:07
1

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFwat? du hast kein solar??

mit sowas könntest du die bierzapfanlage kostengünstig betreiben *gg* - würd ich mir nochmal überlegen ...
verkaufst du die dinger?

Gruesschen
 
Der WOLF
 

24.08.06 12:24

39889 Postings, 5082 Tage biergottSolar?

Hab nicht mal ein Haus!!!  :)

Warum sollte ich die Dinger verkaufen!?!?!????   ???

So Wolf, nochmal für dich zum Mitschreiben: Ich arbeite in einer Sparkasse. Also genauer gesagt grad net, weil ich bei Ariva bin. *g*  So. Meine Kunden, die ihr liebes Geld bei mir verwalten lassen kommen gerannt und sagen (Achtung: das sagen jetzt die Kunden, net ich!) : "Hallo, ich will mein Geld abheben, weil ich dringend noch viele teure und unnütze Anschaffungen tätigen muss, weil nächstes Jahr wird alllllles teurer!!!"

So, bestehen weitere Unklarheiten?? :) Habs vielleicht auch net klar genug ausgedrückt gehabt.

PROST und Mahlzeit!  

24.08.06 12:25

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFgott der biere ...

jetzt hab ich es verstanden ;)) - war also nur ein beispiel *g*

Gruesschen
 
Der WOLF
 

24.08.06 12:28
1

39889 Postings, 5082 Tage biergottjeppp! Alter Checker! :) o. T.

24.08.06 12:29

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFso nu aber mal butter bei die fische ...

was für biersorten verkaufst du eigentlich in deiner kasse des sparens? ;)

Gruesschen
 
Der WOLF
 

24.08.06 12:33

39889 Postings, 5082 Tage biergott*lol* die gleiche Frage

stellt mir mein Kumpel auch mindestens einmal je Woche! Will mich immer überfallen... Deshalb gibts hier keinen offiziellen Biervertrieb. Nur unterm Tisch gibts Sachsengold Landbier und ne Sekretärin die ausschenkt und mir dentag angenehm gestaltet!!!  :)


Ok, nix Bier, nix Sekretärin... aber man wird doch mal träumen dürfen!!  :)

PROST!  

24.08.06 12:35

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFsachsengold ist doch ein

paradoxon!?! kein köstrizer am start?

Gruesschen
 
Der WOLF
 

24.08.06 12:39

39889 Postings, 5082 Tage biergottauch.

aber Sachsengold kost nur 5 Euro de Kiste!

So, muss jetzt was essen. Is ja heut sooooo unglaublich witzig hier! Die Hexie hat echt den Vogel abgeschossen. Bin immer noch am lachen........   :)))

PROST!!!  

24.08.06 12:42

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFbiergott ... oettinger ...

gabs mal für nur 3 eros die kiste ... studenten-komabräu  ... billich aber ekelhaft ... fast so wie kölsch ... nur viel billiger ;)

Gruesschen
 
Der WOLF
 

24.08.06 13:06

39889 Postings, 5082 Tage biergottis oettinger bier?

ich glaube nicht... außerdem dürfen das nur die Arbeitslosen kaufen!  

24.08.06 13:07

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFnaja - stand drauf ... aber

geschmeckt hat es wie gesagt fast wie kölsch ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

24.08.06 13:10

39889 Postings, 5082 Tage biergottoettinger is

echte Pisse. Sowas müßte verboten werden. Aber nem Kölsch bin ich eigentlich net abgeneigt... Ja ich weiß, jetzt gibbet Buuuh-Rufe, aber ab und zu bringt mei Kölner Kumpel ne iste mit und die lass ich mir auch gut schmecken!!!

PROST!  

24.08.06 13:13

9500 Postings, 5234 Tage Der WOLFfalls es oettinger noch ...

gibt - sollte man mal versuchen schnaps daraus zu destillieren ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

24.08.06 13:21

4048 Postings, 5811 Tage Heimatloser#21

"Nur unterm Tisch gibts Sachsengold Landbier und ne Sekretärin die ausschenkt und mir dentag angenehm gestaltet!!!  :)"

Kein Wunder wenn die unterm Tisch sitzt.
 

24.08.06 13:31

39889 Postings, 5082 Tage biergotteben drum!

aber gut, das de die Pointe nochmal erklärt hast!!  :)

Willst wohl auch mal.... unter meinen Tisch??? Nix da, du klaust mir nur mein Bier, du Vagabund!

PROST!!  

24.08.06 14:55

4048 Postings, 5811 Tage Heimatloser@bierbauch

Pointen muss man den meisten hier erklären. Sonst wird des nix.  

24.08.06 15:06

39889 Postings, 5082 Tage biergottaso...

hast ja richtig Weitblick und soziales Engagement!! Sehr löblich!

PROST!!  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben