Staatliche Wegelagerer

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.11.04 13:22
eröffnet am: 26.11.04 10:08 von: Karlchen_I Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 26.11.04 13:22 von: Spitfire33 Leser gesamt: 455
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

26.11.04 10:08

21799 Postings, 7265 Tage Karlchen_IStaatliche Wegelagerer

Gewerkschaft: Polizei soll so viel Bußgeld wie möglich einnehmen

Potsdam (dpa/bb) - Brandenburgs Verkehrspolizisten sind nach Auskunft der Gewerkschaft der Polizei (GdP) dazu angehalten, so viel Bußgeld wie möglich zu kassieren. Der Polizist werde regelrecht leistungsmäßig daran gemessen, wie viel Bußgelder er eingenommen habe, sagte der stellvertretende GdP-Landesvorsitzende, Andreas Berndig, in der RBB-Sendung «Brandenburg aktuell» am Donnerstagabend. «Es gibt den Druck, möglichst viel Geld einzunehmen, um Defizite auszugleichen.»

erschienen am 26.11.2004 um 09:20 Uhr
© WELT.de  

26.11.04 10:13

16447 Postings, 6908 Tage chrismitzDas ist mal wieder typisch!

Als ich voe einiger Zeit hier geschrieben habe, dass die Sozi-Ämter u. Arbeitsämter angehalten sind, so viel Kohle wie möglich einzubehalten u. die Leistungen der Mitarbeiter daran gemessen wird, wurde ich von einem gewissen Herren K. aus B. als Sozi-Schmarotzer dargestellt (obwohl es mich pers. ja gar nicht betraf!).
Aber nun selber rumheulen!

Aber mich wundert bei ihm eh nix mehr!  

26.11.04 10:40

1720 Postings, 5563 Tage Hartz5chrismitz,

bitte lass den kleinen Marx in Ruhe. Seine Vier-Wort-Satz-Analysen beweisen, daß er schon als Kind gerne tief im Sandkasten gebuddelt hat, um den Dingen auf den Grund zu gehen (oder um sich vor kleinen Hunden zu verstecken). Diese Kunst beherrschen nur Wenige hier am Board.

Karlchen, Kopf hoch. Hunde, die bellen schmecken nicht.  

26.11.04 10:46

14308 Postings, 6199 Tage WALDYNa Na Hartz5

Bestell mal bei deinen Chinamann
die Nr.83 b nach Art des Hauses.......


        *gggggggg*


Ps.

Ich habe fertig mit diesen......
........schaust Du da:

http://www.ariva.de/board/206786  

26.11.04 10:48

12570 Postings, 5794 Tage EichiIch verstehe nicht, wieso die Menschen heutzutage

überhaupt noch mit dem Auto herumfahren?

Leute, spart euch den teuren Luxus, ihr seit ferner ein gefundenes Fressen für den Fiskus und wie schon gesagt, u. a. den Wegelagerern.

In den Städten sind so viele Wohnungen frei. Im übrigen ist an jeder Ecke irgend ein Kaufladen. Also verhungern muss niemand.

Bezüglich Job braucht man auch kein Auto. Entweder man schaffts mit den vorhandenen öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. Betriebsbusse oder man meldet sich arbeitslos.  

26.11.04 10:54

14308 Postings, 6199 Tage WALDYGenau Eichi

 

 

Back to the roots!!!!!

 

 

                               

 

 

..........dann klappt das auch mit dem Arbeitsplatz!!!

 

 

   *fg*

 

26.11.04 11:03

16447 Postings, 6908 Tage chrismitzTja, die Verwirrung einiger Leute hier

wird eben immer deutlicher!
Ab einem gewissen Alter ist das aber normal...glaub ich...

Gruß  

26.11.04 11:22

21799 Postings, 7265 Tage Karlchen_IVerwirrung? Scheint wohl so zu sein.

Also zu dem Posting 2 - da handelt es sich ja wohl eher um selektive Wahrnehmung.

Worum ging es?


Chrismitz machte ein Fass auf und schrie von himmelschreiender Ungerechtigkeit, dass es ein Arbeitsamt gewagt hatte, eine Arbeitslose von einem zum nächsten Tag zu sich zu bestellen.

Und dann gab es hier eine Diskussion darüber, ob so was überhaupt zulässig sei. Meine Position war, dass man das Arbeitslosen durchaus zutrauen könne.

Wo ist denn nun das Problem?  

26.11.04 11:27

16447 Postings, 6908 Tage chrismitzKarlchen laß es, du machst es nur schlimmer!


Hast mal wieder nix verstanden was mein damaliges Posting angeht!

Dein Posting:
D.h. also Falschparker u. Temposünder kann man nicht zutrauen, dass sie ihren Strafzettel bezahlen??? Aha...alles klar!

Ne ne ne...  

26.11.04 11:29

21799 Postings, 7265 Tage Karlchen_IWas habe ich nicht verstanden?

Du weißt sehr wohl, worum es geht.  

26.11.04 11:30

16550 Postings, 6309 Tage MadChartDie Bußgeldeinnahmen sind fest in den

Städte-Etat eingebaut.

Die Stadt München rechnet beispielsweise fest mit 15 Millionen Euro Bußgeld pro Jahr. Wenn die Leute plötzlich allesamt richtig parken würden, sähe der Kämmerer alt aus... :-)


Das ganze zeigt sich zum Beispiel an zahlreichen Straßen hier in M, die mit baulichen Parkbuchten versehen sind, in denen allesamt Parkverbot herrscht. Eigentlich eine Unverschämtheit...  

26.11.04 11:30

16447 Postings, 6908 Tage chrismitzIch ja, aber du nicht! Sag ich doch!

Geh wieder ins Bettchen...ist besser so!  

26.11.04 13:22

4420 Postings, 6911 Tage Spitfire33Ein Bekannter von mir ist leidenschaftlicher

Motorradfahrer und bei der Polizei als Kradfahrer eingesetzt. Diesen Job möchte er gerne behalten.

Abhängig ist dieses aber von einer vorgegebenen Anzahl von Anzeigen und Bußgeldern, sonst, Motorrad adieu.

 

   Antwort einfügen - nach oben