Sperr-Notruf 116 116 meldet Insolvenz an

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.08.05 11:18
eröffnet am: 26.08.05 11:14 von: bammie Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 26.08.05 11:18 von: Leser gesamt: 193
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

26.08.05 11:14

8970 Postings, 6205 Tage bammieSperr-Notruf 116 116 meldet Insolvenz an

Bereits Ende Juli hat der Betreiber der zentralen Karten-Sperrrufnummer Insolvenz angemeldet - «vorsichtshalber». Auf die Beantwortung der Anrufe hat der Schritt aber keine Auswirkungen.

Am 1. Juli ging die einheitliche Notrufnummer 116 116 zum Sperren von Bank- und Kreditkarten an den Start ? jetzt hat die Betreibergesellschaft Sperr-Notruf 116 116 GmbH Insolvenz angemeldet. Die Anrufe in den beiden von Arvato und Bosch betriebenen Call-Centern würden aber weiterhin ohne Einschränkungen bearbeitet, betonte Geschäftsführer Michael Denck im «Handelsblatt».

Die Insolvenz sei bereits am 29. Juli «vorsichtshalber» beim Amtsgericht Frankfurt angemeldet worden, «um nicht in den Verdacht einer Insolvenz-Verschleppung zu geraten», erläuterte Denck. Als Grund für den Schritt nannte der Geschäftsführer, dass zurzeit mit den Geldgebern über eine Neuordnung der Finanzierung verhandelt werde.

50.000 Anrufe im Juli

Da der Starttermin der Rufnummer von der Bundesregierung vorgegeben worden war, sei aus Zeitgründen in den Monaten vor der Freischaltung der 116 116 zunächst nur eine Zwischenfinanzierung geregelt worden. Jetzt müsse eine langfristige Lösung organisiert werden. Zurzeit laufen der Zeitung zufolge Gespräche zwischen angeschlossenen Banken und den Verbänden der Kreditwirtschaft mit der Regulierungsbehörde, um eine langfristige Lösung für die Sperr-Nummer zu finden.

Die Bundesnetzagentur hatte die Sondernummer an den Verein Sperr e.V. vergeben, der wiederum die Sperr-Notruf 116 116 GmbH mit dem Betrieb des Notrufs beauftragte. Der kostenfreie Dienst funktioniert im Kern als Telefon- Vermittlung zu den verschiedenen Kartenausgebern.

Ziel der Bundesregierung war es, eine verbraucherfreundliche zentrale Rufnummer einzurichten, über die diverse Bank- und Kreditkarten, Mitgliedskarten oder Ausweise bei Verlust oder Diebstahl gesperrt werden können. Laut Denck wurden im Juli 50.000 Anrufe registriert, 20.000 Karten wurden gesperrt. (nz)  

26.08.05 11:18

58960 Postings, 6423 Tage Kalli2003*JjIiMmPpSs*

So long (oder doch besser short?)  

Kalli  

 

26.08.05 11:18

24466 Postings, 5834 Tage EinsamerSamariter*JIMPS*

;))

*shakehands*

...be invested
 
Der Einsame Samariter

 

   Antwort einfügen - nach oben