Skandal in Bonn - Vergewaltigung nicht verhindert?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.03.09 22:04
eröffnet am: 26.03.09 21:56 von: Zwergnase Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 26.03.09 22:04 von: polyethylen Leser gesamt: 561
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

26.03.09 21:56
2

30851 Postings, 7129 Tage ZwergnaseSkandal in Bonn - Vergewaltigung nicht verhindert?

Unglaublich, wenn das tatsächlich stimmen würde ! Wobei, ich zweifele ehrlich gesagt nicht daran ...


Vergewaltigung nicht verhindert? - Polizei im Visier der Staatsanwaltschaft


Bonn. Ein Mann (25) verschleppt und vergewaltigt ein Mädchen. Ein Zeuge beobachtet, wie der Mann die 15-Jährige in sein Auto zerrt, und informiert die Polizei. Doch die fährt nur zum Tatort, nicht zur Wohnung des Mannes. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft, ob das Verbrechen zu verhindern war.

Es ist spät am Abend, als ein 25-Jähriger ein Mädchen (15) in Bonn anspricht, in sein Auto zerrt und in seiner Wohnung vergewaltigt. Zeugen informieren die Polizei, geben das Kennzeichen des Fahrzeugs durch. Die Beamten fahren zum Tatort, die Wohnung des Mannes, ein vorbestrafter Sexualstraftäter, wird nicht überprüft. Nun ist die Staatsanwaltschaft Bonn eingeschaltet.

Nach Angaben von Oberstaatsanwalt Fred Apostel ereignete sich der Vorfall bereits in der Nacht zum 1. März. Rund 20 Stunden hat der mutmaßliche Täter sein Opfer in seiner Wohnung in Euskirchen-Flamersheim festgehalten. Dann brachte er das Mädchen zurück nach Bonn. Die 15-Jährige meldete die Tat bei der Polizei.
Zeugen informierten die Polizei

Zeugen hatten zuvor per Notruf die Polizei alarmiert und auch das Kennzeichen des Verdächtigen durchgegeben. Dieses konnte nach Auskunft von Fred Apostel dem vorbestraften 25-Jährigen zugeordnet werden. Den Angaben zufolge sei es den Beamten möglich, bei der Rückverfolgung eines Pkw-Kennzeichens auch mögliche Vorstrafen des Eigentümers einzusehen. Der 25-Jährige war bereits 2002 wegen Freiheitsberaubung und Vergewaltigung zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt worden.

gekürzt, weiter hier: http://www.derwesten.de/nachrichten/wp/2009/3/26/...11914/detail.html

26.03.09 21:58

7450 Postings, 5255 Tage 2teSpitzeUnglaublich!

-----------
"An der Börse verdient man nur Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld." (A. Kostolany)

26.03.09 22:02

13451 Postings, 7184 Tage daxbunnywenn's stimmt, in aller Deutlichkeit:

Schwanz ab!!
-----------
Gruß DB

26.03.09 22:03
1

19233 Postings, 4921 Tage angelamyesss - nun ist der thread rund

26.03.09 22:04

11570 Postings, 6003 Tage polyethylenich dacht auch

es fehlt etwas.
-----------
http://ariva-city.myminicity.com

Fleiß kann man vortäuschen,
faul muss man schon sein.

Je älter wir werden,
desto besser waren wir früher.

   Antwort einfügen - nach oben