Sensation! Energieprobleme lösen sich in Luft auf:

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.10.07 17:08
eröffnet am: 14.09.05 14:29 von: Dr.Mabuse Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 04.10.07 17:08 von: der Eibsche Leser gesamt: 975
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

14.09.05 14:29
2

5261 Postings, 6529 Tage Dr.MabuseSensation! Energieprobleme lösen sich in Luft auf:

Alternative Energierquelle entdeckt
Urinstrom ist da


In Singapur wurde still und heimlich eine mit Urin gespeiste Batterie entwickelt. Doch damit nicht genug: Demnächst soll der Öffentlichkeit auch noch der erste komplett mit Urin betriebene Pkw vorgestellt werden. Die Börsen reagierten sofort. Obdachlose erhoffen sich neue Einnahmequellen.

Das Wissenschaftsmagazin "New Scientist" ließ in seiner gestrigen Ausgabe die Bombe platzen: Ein Forscherteam aus Singapur entwickelte in jahrelanger, intensiver Arbeit eine voll funktionsfähige, mit Urin betriebene Batterie.

Mit einem einzigen Tropfen Urin kann hiermit eine Spannung von 1,5 Volt erreicht werden. Für 12 Volt, der Leistung einer handelsüblichen Autobatterie, werden somit lediglich acht Tropfen des Körpersaftes benötigt.

Ein südkoreanischer Automobilhersteller, der in das Projekt eingebunden war, wird bereits auf der kommenden IAA den Prototypen eines vollständig mit Urin betriebenen Kleinwagens vorstellen. Chung Lun Su, der Pressesprecher des Unternehmens euphorisch: "Mit einmal Pinkeln kommt man bis zu 500 Kilometer weit. Wir arbeiten aber momentan noch an einer Reduktion der Geruchsbelastung."

Mehrere Ingenieure des Automobilherstellers liegen derzeit noch mit Harnstoff-Vergiftung im Krankenhaus, sind aber mittlerweile wieder bei Bewusstsein.

Die Finanzmärkte reagierten umgehend auf die technische Revolution aus Singapur. Die Aktie eines amerikanischen Limonadenherstellers machte ebenso Boden gut wie die Anteile des besagten südkoreanischen Automobilherstellers.

Als Verlierer auf dem Aktienmarkt erwiesen sich die Mineralölkonzerne. Ein Mitarbeiter eines britischen Ölunternehmens wird mit den Worten zitiert: "Diese Wissenschaftler sind doch allesamt...elende Pisser!"

Mehrere Kraftwerkbetreiber überprüfen, in wie weit diese neue Art der Energiegewinnung auch für sie von Bedeutung sein könnte. Dies hänge unter anderem davon ab, wie die Pharma-Industrie bei der Entwicklung von harntreibenden Mitteln vorankommt.

"Der Begriff 'Pisser' könnte bald eine völlig neue, weitaus positivere Bedeutung bekommen, wenn nicht sogar ein eigener Berufsstand werden" mutmaßt Dieter Ohm, Geschäftsführer eines Kernkraftwerks in Baden-Württemberg.

Erfreut über die Meldung zeigten sich - sofern sie es mitbekamen - auch die rund 400.000 Obdachlosen in Deutschland. Günther Penner vom Obdachlosen-Verband "Parkbank" sieht in den aktuellen Entwicklungen enorme Zukunfts-Chancen für seine Berufsgruppe. "Wir werden uns bei Serienreife des neuen Kleinwagens vermehrt an Autobahnen aufhalten und den Autofahrern dort gegen eine kleine Gebühr unsere Dienste anbieten."

Man versuchte bislang erfolglos, ein Mitglied der Forschergruppe ans Telefon zu bekommen. Eine Pressesprecherin teilte mit, die Herren befänden sich momentan allesamt auf Toilette.


 

14.09.05 14:30

61594 Postings, 6252 Tage lassmichreinGeht das auch mit Katzenpisse ???

14.09.05 14:32

58960 Postings, 6495 Tage Kalli2003es gibt doch bald keine Katzen mehr

die sind doch auch alle schon zu Kraftstoff verwandelt...

So long (oder doch besser short?)  

Kalli  

 

14.09.05 14:35

61594 Postings, 6252 Tage lassmichreinMeine ich doch... Da kann man sie jetzt doppelt

verwerten.... Zunächst in Käfighaltung fürs Urin, wenn sie hops gegangen sind als organisches Material...

:) Sehr nützliche Viecher!!! :)  

14.09.05 14:44

5261 Postings, 6529 Tage Dr.MabuseKatzenpisse sollte auch funktionieren.

Diverse Feldversuche scheiterten bislang an mangelnder Effizienz der Auffangröhrchen. entsprechend vollgepisste Mietwohnungen sind bislang die Folge.  

14.09.05 14:45

4020 Postings, 6468 Tage MD11sage mir

...wie Deine Batterie stinkt...dann sage ich Dir, was Du gegessen hast !

oder : wenn ich jemanden an´s Bein pisse, bekommt derjenige einen tödliche Stromschlag ?

oder : stehe ich unter Starkstom, wenn ich pinkeln muss ???

oder : ...muss ich bald pinkeln, wenn mein Pullover Funken sprüht ??

Fragen, bei denen sogar Thomas Alpha Edison abkacken müsste......

lol  

14.09.05 19:17

5261 Postings, 6529 Tage Dr.MabuseJa, so ähnlich, MD! An solche oder ähnliche

Fragen werden wir uns neu gewöhnen müssen. Beispiel: wie oft pullerst Du auf 100 km?
Und hinsichtlich der Emissionsbesteueung ergeben sich hochinteressante Diskussionsfelder, gelle?  

04.10.07 16:51

5261 Postings, 6529 Tage Dr.MabuseGibt´s hier blasentechnisch was Neues?

04.10.07 17:08

3381 Postings, 5560 Tage der Eibschemuss grad nicht...

   Antwort einfügen - nach oben