Selbstverleugnung ist nichts Neues

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.12.06 08:53
eröffnet am: 21.12.06 08:53 von: Bankerslast Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 21.12.06 08:53 von: Bankerslast Leser gesamt: 271
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

21.12.06 08:53
5

6506 Postings, 7045 Tage BankerslastSelbstverleugnung ist nichts Neues

dies praktizieren die Deutschen schon lange und Tag für Tag.

Ergänzend und passend dazu: Damit «werden wir nicht Achtung sondern Verachtung der Andersgläubigen ernten».

Kurienkardinal Kasper kritisiert Verzicht auf christliche Symbole

München (dpa) - Der deutsche Kurienkardinal Walter Kasper hat die Europäer vor «einer
kulturellen wie religiösen Selbstverleugnung» gewarnt. Das Kreuz abzuhängen, es auf den privaten Raum zu beschränken oder es zu verstecken, komme «einer Kapitulation gleich», schrieb er im «Focus». Damit «werden wir nicht Achtung sondern Verachtung der Andersgläubigen ernten». Anlass für die Äußerungen des zweitwichtigsten Deutschen im Vatikan nach Papst Benedikt XVI. sind die jüngsten Auseinandersetzungen um christliche Symbole.

21.12.2006 06:48  

   Antwort einfügen - nach oben