Sehr hohe Umsätze bei LBC

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 19.01.02 12:18
eröffnet am: 28.12.01 10:10 von: H-Men Anzahl Beiträge: 42
neuester Beitrag: 19.01.02 12:18 von: eurest Leser gesamt: 1701
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

28.12.01 10:10

2605 Postings, 7194 Tage H-MenSehr hohe Umsätze bei LBC

und die Käuferseite zieht an.
Was kann das bedeuten?
Ich denke, da könnte evtl. was kommen.
Jetzt noch günstig einsteigen?

MfG  
Seite: 1 | 2  
16 Postings ausgeblendet.

28.12.01 11:47

2709 Postings, 7155 Tage brudini@juliusamadeus

zu Deinen Punkten:

1. das ist nicht Ungewöhnliches, trotzdem kein Allheilmittel
2. Personalabbau mit steigender Tendenz kann, ein Zeichen für das langsame Sterben eines Unternehmens bedeuten.
3. Umsätze nützen gar nichts, wenn die rote Zahlen immer stärker steigen.
4. Was bedeutet 500 % mehr Artikel. Von 2 auf 10, von 10 auf 50? Das ist doch wohl nicht Dein ernst. Schau mal bei Primus-Powershopping nach - das ist Quantität.
5. Ein kleiner Tropfen...
6. Auch wenn der Handel zunimmt, heisst das nicht, dass gerade LBC davon profitiert. Siehe Punkt 3.

PS: Ich kann besser ein paar Tage warten und kaufe die Artikel woanders billiger, als das ich bei LBC überteuert kaufe.

Gruß
brudini  

28.12.01 12:03

10991 Postings, 7078 Tage andyybei lbc kurs von 0,07 - 0,08 sieht man eindeutig

das heute noch einige kleinanleger verluste realisieren wollen
zeigen auch die hohen umsätze
warten wir einfach die erst januarwoche und meldung ab
dann sollte man weiter diskutieren  

28.12.01 12:14

2611 Postings, 7100 Tage juliusamadeus@brudini

zu den Punkten:

1. Kein Allheilmittel aber Interesse
2. AG´s haben 2001 Stellen abgebaut und so auch Verluste(Siemens,Nokia,Infineon..
3. Die Rechnung kenne ich nicht: " je höher der Umsatz, desto höher der Verlust"
4. Je grösser das Angebot, desto interessanter und mehr Umsatz. Siehe dazu Kaufhaus und "Tante Emma Laden"
5. Kleiner Tropfen grosse Wirkung; weniger Personalaufwand und andere Kosten (Versand, Warenbeschaffung,...)
6. Die Antwort ist lächerlich; warum sollte LBC da jetzt die Ausnahme sein, ist doch nur eine Vermutung. Derzeitige Umsätze  bei LBC kann man nachvollziehen und die sind im grünen Bereich.

PS. möchte LBC jetzt hier nicht schönreden, erwarte aber bessere Argumente.

gruss julius

 

28.12.01 12:55

155 Postings, 6947 Tage pusherNoch fragen??

Letsbuyit - Letssellit
 
(gatrixx) Betrachtet man sich die Zahlen des dritten Quartals, könnte man auf den Gedanken kommen, dass das Geschäftsmodell von Letsbuyit.com Umsatz- und Verlustentwicklung miteinander verwechselt. Das, was steigen sollte, sinkt - das, was sinken sollte, steigt.
335.000 Euro Umsatz hat der Online-Einkaufsdienstleister im dritten Quartal erlöst. Drei Monate zuvor waren es noch 3,5 Millionen Euro Umsatz. Gleichzeitig sank das Ergebnis vor Steuern (EBT) auf minus 13,4 Millionen Euro. Im zweiten Quartal lag es bei minus 7,3 Millionen Euro.

Als Neun-Monats-Bilanz ergibt sich damit: 4,5 Millionen Euro Umsatz und minus 39,4 Millionen Euro EBT. Ein Jahr zuvor waren es 20,4 Millionen Euro Umsatz und minus 93,7 Millionen Euro EBT. Der Vergleich mit dem Vorjahr ist jedoch unstimmig, erklärt das Unternehmen. Grund: "Die Einführung des Agentur-Modells und Restrukturierungsmaßnahmen in 2001".

Doch der Vergleich des dritten Quartals mit dem zweiten ist deutlich genug: Restrukturierung hin oder her - das Geschäftsmodell hinkt. Zynisch könnte man sagen: Gut, dass es nicht läuft, schließlich geht's abwärts.

Besserung ist nicht in Sicht: Zwar soll das vierte Quartal unter anderem wegen des Weihnachtsgeschäftes stärker werden, das Ergebnis soll sich gegenüber dem dritten Quartal verbessern. Doch im Klartext heißt das lediglich: Der Verlust wird geringer - bleibt aber ein Verlust. (fma)

 

28.12.01 13:00

814 Postings, 7376 Tage PapaNachkaufen ?

Wie ist die Anhörung des Frankfurter Landgerichts im Einstweiligen Rechtsschutzverfahren gegen die Deutsche Börse AG verlaufen?
Die 3. Kammer für Handelssachen des Landgerichts Frankfurt hat am 19. Dezember 2001 den Antrag auf Einstweilige Verfügung der LetsBuyIt.com, wonach die sogenannten Penny Stock-Regelungen erst ab 1. April 2002 auf die Gesellschaft anwendbar sein sollen, als unbegründet abgelehnt. Zugleich wurden gleichlautende Anträge von 5 weiteren Neue Markt-Gesellschaften auf Einstweilige Verfügung ebenfalls als unbegründet abgelehnt (GfN, Wizcom, NSE, Infogenie und EMS New Media). Damit hat die 3. Kammer für Handelssachen entgegen den bisherigen 22 Entscheidungen des Landgerichts Frankfurt entschieden. Das Gericht hatte die 6 Verfahren zusammengefasst entschieden. Die schriftliche Urteilsbegründung wird in ca. 3 Wochen erwartet.

 

28.12.01 13:10

2709 Postings, 7155 Tage brudini@juliusamadeus

Bessere Argumente:

Schau Dir nochmal das lange Posting meinerseits an, indem ich 2 Punkte ausführlich schildere. Wenn Dir das nicht reicht, kann ich Dir nicht mehr helfen!

Gruss
brudini  

28.12.01 13:28

2611 Postings, 7100 Tage juliusamadeusschweres Paket wechselt gerade

Stück: 1
Preis: 0,07?
Zeit:  13:01

das sagt doch alles, was hier geschieht.

@brudini
dann kann man mir wohl nicht helfen. Trotzdem bringst Du keine Argumente. Das sind alles: "Es war schon immer oder gestern so, warum sollte es auch,... solche Argumente machen an der Börse keinen Sinn, hier zählen Fakten und Fantasie.  

28.12.01 13:34

2709 Postings, 7155 Tage brudini@juliusamadeus

Ich habe genügend Argumente gebracht. Lies Dir den Text genau durch.
Viel Erfolg mit LBC. Kauf ruhig, musst Du selber wissen. Meinen Standpunkt kennst Du ja. Macht keinen Sinn die Bälle jetzt hin und her zu schieben.

Gruss
brudini
 

28.12.01 18:57

952 Postings, 7175 Tage DaSoundsearcherAn die Streithähne!

Es sollte doch wohl klar sein,dass wir bei LBC nicht von einer substantiellen Firma reden,sondern nur von einem schönen Zock!Bei der kleinsten Ad-Hoc geht der Kurs auf jeden Fall durch die Decke(selbst wenn die von der Insolvenz sein sollte)!  

28.12.01 20:02

6836 Postings, 7472 Tage EgozentrikerSpätestens....

als die "Jenny Elvers der New Economy" ihre Wurstfinger im Spiel hatte war doch wohl klar, daß das Papier nur noch zum Zocken geeignet ist.
Bitte LBC - stirb endlich damit Ruhe ist...  

29.12.01 11:45

2611 Postings, 7100 Tage juliusamadeusLBC ist Börse

@@@@ DaSoundsearcher,Egozentriker, all LBC-Zocker,Hasser:

LBC, man kann sie hassen, zocken, kaufen, verbrennen, tapezieren, nach oben pushen, nach unten pushen,...
jedenfalls ist sie in aller Munde und der Grund dafür, "LBC ist Börse live."
Warum das so ist?
Weil bei LBC alle Register und Möglichkeiten einer AG gezogen wurden oder werden. Hier ein paar Stichwörter:

- Ad-Hoc, kein anderer Wert reagiert darauf sensibler als LBC.
- Rezession, weltweite Flaute,
- Delisting
- Investor
- Insolvenz
- Cashburner
- Insiderhandel
- Übernahme
- Fantasie
- Zukunftsmarkt
- Turnaround
- Pennystocks
- New Economy, Internet-Anbieter allgemein haben es nicht leicht. Die  Erwartungen an Online-Handel/ Internetbranche (1999-2001) waren zu gross. "Diese Branche wird sich erst in den nächsten Jahren durchsetzen können ab 2002," so die Marktbeobachter und Experten im Jahr 1999)

Mein Fazit daraus:
Weil LBC so sensibel auf Ad-hoc reagiert und viele der oben genanten Punkte noch zutreffen/können, wird es auf jedenfall noch mal richtig Bewegung geben.
Der Idealfall wäre natürlich "Turnaround" in den nächsten Jahren, wie dann der Kurs stünde, wäre für alle LBC-Aktionäre wahrscheinlich selbst im Traum unvorstellbar, aber träumen wollen wir nicht.
Selbst bei Insolvenz könnte daraus eine Übernahme werden was den Kurs gen Norden bringen würde.
Investoren bräuchten nicht einmal eigenes Kapital einbringen, warum nicht?
Beispiel:
Investor in Speh kauft vorab LBC Aktien jetzt für 0,08?, bietet sich dann bei LBC als Investor an, LBC bringt dieses als Ad-hoc, Kurs steigt auf 0,14-0,16?, Investor verkauft LBC Aktien mit Gewinn. Sollte der Investor entsprechend viele Aktien gekauft haben, macht er reichlich Gewinn. LBC hat wieder Cash, Investor hat noch mehr Cash. Das ist Börse.


so nun ist gut,

wünsche allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2002

gruss julius
 

02.01.02 12:40

10991 Postings, 7078 Tage andyylbc bereits 2 mio stück umsatz

ich bin mir sicher das es kurzfristig meldung zu
weihnachtsgeschäft geben wird  

02.01.02 12:49

3498 Postings, 6881 Tage BrummerDas hast du schon vor 3 Wochen vermutet o.T.

02.01.02 13:55

10991 Postings, 7078 Tage andyyich hatte meldung für nach

weihnachten angekündigt
das bis 31.12. nicht erfolgt ist erstaunt mich selbst
schauen wir was diese woche noch passiert  

02.01.02 15:50

2611 Postings, 7100 Tage juliusamadeusgehen so einige Pakete zu H.Tausend weg o.T.

02.01.02 16:10

2543 Postings, 7593 Tage PieterHeute bei LBC im super Sonderangebot

 +---------------------------+
 | Insektenvertilgungsmittel |
 +---------------------------+

 ---> gegen lästige Ameisen  

19.01.02 11:33

386 Postings, 7641 Tage Reipower@juliusamadeus

Glaubst Du eigentlich immer noch an 0,40? bei LBC?

Du musst ja mit LBC stark im Minus sein so wie Du immer Positiv eingestellt bist!

Gruss  

19.01.02 11:48

2107 Postings, 7437 Tage eurestnonono !!!!!!!0,65 euro das ist der ziel von

19.01.02 11:54

386 Postings, 7641 Tage ReipowerIn den letzten Wochen wurden über 100000000 Millio

nen Aktien bei fallendem Kurs umgesetzt.Sieht nach Aussverkauf aus.
Ende von LBC steht kurz bevor.

Gruss  

19.01.02 11:58

2107 Postings, 7437 Tage euresthihihihihihi !!!!!!!!!!!!!

19.01.02 12:01

2107 Postings, 7437 Tage euresthihihihihihihihi!!!!!!!!!!!!!!!1








warten auf dem 4 quartal ergebnisse

und ich werde lachen  

19.01.02 12:06

675 Postings, 6894 Tage Manu13LBC

Ich auch. LBC bildet eine klassische "W"-Formation. Schaut Euch mal den Chart genauer an. Das Warten auf das 4.Quartal wird sich lohnen. Das nächste Mal fallen die 0,06 Euro. Das Kursziel von @juliusamadeus werden dann auch fallen.
HiHiHi!
Manu13  

19.01.02 12:09

386 Postings, 7641 Tage ReipowerMein Kursziel liegt etwas näher und ist schneller

zu erreichen!

Insolvenz in den nächsten 3 Monaten = Kursziel 0,01? wenn überhaupt!

Gruss  

19.01.02 12:11

2611 Postings, 7100 Tage juliusamadeus@Reipower

im Minus bin ich schon, trotzdem bin ich positiv eingestellt und nicht nur zu dem Wert.
Ich hatte schon sehr viele beliebte Aktien im Depot (CE,ACG,SENATOR,EM.TV,Nokia,...). Bei denen ging es immer genauso rauf und runter. Jedesmal wenn sie dann noch ein Stück tiefer vielen oder nicht weiter stiegen, überlegte ich dann "soll ich nun verkaufen"? Meistens zu früh. Diesmal will ich es durchziehen. Ich glaube, wenn ich LBC am Montag verkaufen würde, stehen sie am Freitag hoch im Plus.
Hier brachte einen mal einen Spruch, sehr interessant: "Hin und her macht Taschen leer."

Wenn der Laden seine Verluste weiter reduziert, sind die 0,40? keine Utopie mehr.
Neuerdings ist LBC auch wieder in Frankreich vertreten. Sieht also gar nicht so aus, dass die den Laden dicht machen wollen.

 

19.01.02 12:18

2107 Postings, 7437 Tage eurestno comment !!!!!

               
                               oo
                              oooo
                              oooo
                              oooo
                              oooo
                              oooo
                              oooo
                              oooo
                              oooo
                              oooo
                              oooo
               oo    oo oooo  oo   oo
              oooo oooo oooo oooo oooo
              oooo oooo oooo oooo oooo
              oooo oooo oooo oooo oooo    

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben