Seehofer will afrik. "Flüchtlinge" in D ansiedeln?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.04.18 11:34
eröffnet am: 02.04.18 18:20 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 03.04.18 11:34 von: Lepenseuse Leser gesamt: 1410
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

02.04.18 18:20
3

43504 Postings, 4546 Tage RubensrembrandtSeehofer will afrik. "Flüchtlinge" in D ansiedeln?

Vermutlich handelt es sich um einige tausende Afrikaner, die aus Israel nach Deutschland
umgesiedelt werden sollen, weil die israelische Regierung diese "Flüchtlinge" nicht haben will.

https://www.welt.de/politik/ausland/...h-Deutschland-umgesiedelt.html

Insgesamt 50.000 Plätze hat die Europäische Union den Vereinten Nationen zugesagt, Deutschland soll dabei seiner Größe entsprechend einen Anteil tragen.
Wie viele Plätze nun genau von Berlin angeboten werden, war zunächst unklar. Aus dem Bundesinnenministerium hieß es, man arbeite an einer Stellungnahme zu der Meldung aus Israel.  

02.04.18 18:27
2

790 Postings, 1020 Tage NansenNehmen was man kriegen kann

Zugreifen, solange der Vorrat reicht
Einem geschenkten Gaul ...  

02.04.18 18:30
2

43504 Postings, 4546 Tage RubensrembrandtZustimmung Seehofer liegt vermutlich vor

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...ngsplaene-15522993.html

Das Bundesinnenministerium erklärte auf Nachfrage der Nachrichtenagentur AFP, Deutschland sei in den vergangenen Jahren ?seinen humanitären Verpflichtungen? unter anderem durch die Aufnahme sogenannter Resettlement-Flüchtlinge ?immer umfassend nachgekommen? und werde dies auch in Zukunft tun.  

02.04.18 18:33
1

13433 Postings, 5109 Tage gogolFalsch

von 40 000 Fluechtlingen sollen ca 16 000 in die EU !!

wie auch schon geschrieben und der ,,Skandal " ist fuer mich immer noch, dass Israel diesen Druck ausueben kann

.......wir schieben 40 000 nach Afrika ab ( mit 2800 Euro Reisegeld )...
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

02.04.18 18:41
1

43504 Postings, 4546 Tage Rubensrembrandt# 4 Der Einwand ist richtig

Bezogen auf Israel sind es nur 16 000, die in die EU sollen. 50 000 sind es insgesamt -
d. h. nicht nur aus Israel - die in die EU umgesiedelt werden sollen.  

02.04.18 18:46
1

43504 Postings, 4546 Tage Rubensrembrandt# 5 Wobei das auch noch nicht ganz richtig ist,

denn es besteht seitens der EU nur die Zusage insgesamt 50 000 aufzunehmen. Allerdings
vermute ich, dass es auch tatsächlich zu einer Umsiedlung in dieser Höhe kommt.  

02.04.18 18:59
1

51921 Postings, 5267 Tage RadelfanMal wieder eine echte Rubens' Perfidie in #1

Mit seinem harmlosen "?" am Ende will er doch suggerieren, dass Seehofer dies initiiert hat!

Aber was er mit dieser vermeintlichen Frage bezweckt, ist ja hier wohlbekannt....
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

02.04.18 19:09
1

5037 Postings, 1957 Tage manchaVerdeDie Rubensmethode

ist stets die gleiche.

Er beginnt fast alle seine Threads mit einer rhethorischen Frage - also eine Frage, die eigentlich keine ist bzw deren Antwort man schon kennt.

Lernt man in jedem Einsteiger- Rhethorikseminar. Ist durchaus wirkungsvoll....es sei denn man übertreibt es oder stellt zu offensichtliche bzw provozierende Fragen.  

02.04.18 19:18
1

4826 Postings, 4758 Tage ObeliskIsrael gibt ihnen keine Asyl

und will sie nicht haben, aber Deutschland soll sie aufnehmen ( und finanzieren). Also doch Weltsozialamt?


https://web.de/magazine/politik/...afrikanische-fluechtlinge-32898128  

02.04.18 19:19

51921 Postings, 5267 Tage Radelfan#8 Und natürlich springen gleich die "üblichen

Verdächtigen" auf...
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

02.04.18 20:55
1

43504 Postings, 4546 Tage Rubensrembrandtz. B. Radelfan

02.04.18 23:59
2

790 Postings, 1020 Tage NansenWiderstand lohnt sich

http://www.spiegel.de/politik/ausland/...wanderern-aus-a-1200932.html  

03.04.18 00:34
5

13633 Postings, 5255 Tage BoMaWer

hat denn da wohl zum Telefon gegriffen und die Umsiedlungsspezialisten erstmal zurückgepfiffen? Also wißt Ihr, wirds geheißen haben, das geht doch nun aber wirklich geräuschloser ! Das dumme Wahlvieh darf zwar (fast) alles essen, aber es soll doch nicht alles WISSEN ! Die regen sich doch sonst nur so fürchterlich auf, das ist so lästig...

Ironie off.
-----------
*BoMi*

03.04.18 09:25
1

43504 Postings, 4546 Tage RubensrembrandtFlüchtlings-Deal wird von Netanjahu ausgesetzt

Ausgesetzt bedeutet vermutlich in diesem Fall, dass er noch nicht angewendet wird, weil
noch Nachbesserungen erreicht werden sollen. Denn die Rechten in Israel sind anscheinend
nicht damit einverstanden, dass ca. 20 000 Afrikaner in Israel bleiben. Vermutlich sollen die
auch noch abgeschoben werden, möglicherweise auch nach Deutschland. Also die oben
angegebenen 50 000 könnten schneller erreicht werden, als sich so mancher vorstellt.

http://www.sueddeutsche.de/politik/...en-stunden-wieder-aus-1.3929162

Die Vereinbarung mit dem UNHCR sieht vor, dass 16 250 Flüchtlinge in den kommenden fünf Jahren Israel verlassen sollen, Tausende andere sollten aber zumindest vorerst bleiben. Damit sind jedoch offenbar rechte Mitglieder der Regierungskoalition des Premiers nicht einverstanden. Sie verlangten von ihm, die Einigung mit der UN-Organisation zu kippen. Netanjahu erklärte daraufhin auf Facebook, die Abmachung werde erst noch geprüft.  

03.04.18 09:30
1

43504 Postings, 4546 Tage RubensrembrandtVielleicht wird der Flüchtlings-Deal ja

bis zur Bayern-Wahl ausgesetzt. Danach werden aber möglicherweise 39 000 abgeschoben,
um die Rechten in Israel zufrieden zu stellen. Und wenn die Regelung erst einmal steht,
dann könnten laufend neu hinzu kommende "Flüchtlinge" aus Israel abgeschoben werden,
z. B. in Richtung Deutschland.
 

03.04.18 09:44
1

43504 Postings, 4546 Tage RubensrembrandtNebelkerzen vom Seehofer-Innenministerium:

Es habe noch keine Anfrage  vorgelegen. Wenn aber Merkel einen Blanko-Scheck für
Resettlement ausgestellt hat, dann bedarf es keiner Anfrage (siehe Quelle in # 1).
 

03.04.18 10:16

43116 Postings, 2238 Tage Lucky79#15 und bei uns...?

wir haben dann den Ärger..?
Was wäre, wenn man die einfach Heimschicken würde...?

Bestimmt kommen da nur Ärzte und andere Fachkräfte... :(((
Und Israel wird sich die weniger gebildeten behalten....?  

03.04.18 10:25

2518 Postings, 6848 Tage komatsudann wird Bayern halt noch Afrikanischer

hab mich mittlerweile schon an Nigerianer, Ghanesen, Eritreer  und sonstige Bewohner Afrikas in Münchner S-Bahnen und auf öffentlichen Plätzen gewöhnt,
es gibt aber durchaus eine Menge Münchner, die das anders sehen..  

03.04.18 11:13

2518 Postings, 6848 Tage komatsuLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 03.04.18 12:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

03.04.18 11:34
2

1194 Postings, 920 Tage LepenseuseDeutschland

hat doch Nehmerqualitäten und auch die Ressource dazu,also rein damit.....der Platz ist doch da,die Caritasse auch...also

Mann muss aber auch sagen ,dass demnächst wohl ,also in den nächsten 3-5 Jahren sog.ANKER-Zentren irgendwo in der Provinz entstehen sollen ,also quasi ein überwachtes Obhut mit Zaun drumherum (Oerlinghausen lässt da grüssen) und da wird dann entschieden ,wer ,wann und wohin die Heimreise zu gehen hat.Auf jeden Fall in die Sicherheits-Zentren dieser Welt,das steht schon mal fest.Ob die Schutzsuchenden den Schutz ihrer Heimat suchen ,eine andere Frage ,notfalls gehts zum Anwalt ihrer Wahl....  

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch