Schweißperlen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.02.11 15:21
eröffnet am: 27.02.11 15:03 von: Teddy-KGB Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 27.02.11 15:21 von: 007Bond Leser gesamt: 281
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

27.02.11 15:03
3

818 Postings, 3581 Tage Teddy-KGBSchweißperlen

Nach der Dissertation von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) wollen sich die Internetnutzer weitere Dissertationen von Spitzenpolitikern vorknöpfen. Die Initiatoren der Internetseite GuttenPlag haben knapp 30 Doktorarbeiten vorgeschlagen, die nun ebenfalls untersucht werden sollen.

http://www.welt.de/politik/deutschland/...Dissertationen-pruefen.html

Darunter befinden sich auch die Arbeiten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Außenminister Guido Westerwelle (FDP) sowie die fast aller anderen Kabinettsmitglieder mit Doktortitel. Eine erfolgreiche politische Karriere unter einem akademischen Titel fuße nicht zwangsläufig auf ehrlicher Arbeit, heißt es auf der Seite.  

27.02.11 15:06

34073 Postings, 5618 Tage Jutodas musste ja kommen.

27.02.11 15:08
4

41055 Postings, 7130 Tage Dr.UdoBroemmeSolange meine nicht dabei ist...

27.02.11 15:10

818 Postings, 3581 Tage Teddy-KGBWer gibt Westerwelle und Merkel Asyl (falls)?

 
Angehängte Grafik:
asyl2.jpg
asyl2.jpg

27.02.11 15:16
2

34073 Postings, 5618 Tage Jutomerkel und guidos

sind bestimmt sauber.
frauen sind da nämlich akribischer.  

27.02.11 15:21
2

24273 Postings, 7592 Tage 007BondWenn sich dann 2/3 der Arbeiten

als Plagiate herausstellen sollten, würde das dann KTG rehabilitieren oder die Schwere seiner Tat mindern? Will man damit versuchen, Lüge und Betrug salonfähig zu machen? Also frei nach dem Motto "das macht ja wohl jeder" - also ist es das normalste der Welt? Aber eines sollten wir dann nicht vergessen: Dann nämlich gleich auch sämtliche Strafgesetzbücher und Gesetze mit in die Tonne zu treten. Wollen wir wirkich eine Gesellschaft, in der alles erlaubt ist. Also ein Zurück in die Steinzeit - wer die dickste Keule hat, bekommt recht?  

   Antwort einfügen - nach oben