Schweden brennt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.04.19 21:20
eröffnet am: 21.02.17 09:17 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 20.04.19 21:20 von: L.v.der Nich. Leser gesamt: 2057
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

21.02.17 09:17
5

43766 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtSchweden brennt

Ich bitte zu beachten: ohne Ausrufungszeichen, ganz genau wie in dem Artikel des
Handelsblattes. Von mir aus kann der andere Thread gelöscht werden, da er sowieso
nicht mehr gezeigt wird. Hoffentlich ist dieser Beitrag eine  Hilfe zur Versachlichung
des Themas.

Das ist zwar nicht gestern passiert, sondern 2015, aber man sollte es trotzdem zur
Kenntnis nehmen, da die Auswirkungen in Schweden immer noch greifbar sind.
Auch im Bewusstsein eines amerikanischen Präsidenten.

www.handelsblatt.com/politik/international/...nt/12486050.html

?Wir sind an der Grenze unserer Kapazität?, sagt Regierungschef Stefan Löfven. Mit der immer größeren Belastung droht die Stimmung in der Bevölkerung zu kippen, ähnlich wie in Deutschland.
Und während die Regierung verzweifelt nach Lösungen sucht, steht eine geplante Unterkunft für Asylbewerber nach der nächsten in Flammen. Auch das kennt man aus Deutschland. Zuletzt brennt am Donnerstag ein früheres Altersheim im südschwedischen Schonen, in dem Flüchtlinge unterkommen sollten. Verletzte gibt es nicht, aber das Feuer ist ein weiteres Kapitel in einer beunruhigenden Brandserie im ganzen Land, die Schweden seit Wochen zusetzt und die Diskussionen verschärft.
 

21.02.17 09:36

43766 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtSchweden nicht mehr offene Gesellschaft?

https://www.welt.de/politik/ausland/...st-nicht-wiederzuerkennen.html

Schweden ist nicht wiederzuerkennen
Unterkünfte brennen, eine Flüchtlingshelferin wird erstochen, Hooligans jagen Asylbewerber, junge Migranten sind kriminell: Was ist los in Schweden, dem für seine offene Gesellschaft bekannten Land?
Jagdszenen im Herzen von Stockholm: Maskierte Männer hetzen Flüchtlinge durch die Straßen der schwedischen Hauptstadt. 50 bis 100 Angreifer, wutentbrannt, zu allem bereit, gehen am vergangenen Freitagabend auf Wehrlose los. Zwar ist die Polizei schnell Herr der Lage, die Verfolger werden vertrieben. Doch der Schock der Bilder sitzt tief, und Schwedens offene Gesellschaft ist in ihren Grundfesten erschüttert.  

21.02.17 09:41

43766 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtHerrscht noch Meinungsfreiheit in Deutschland?

Dürfen bestimmte Zeitungs-Artikel nicht mehr im Wortlaut wiedergegeben werden?  

02.01.18 16:56
5

43766 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtGesetzlosigkeit in Teilen Schwedens

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...Gefahr-fuer-unser-Land.html

Noch haben wir in Deutschland keine Zustände wie in Teilen Schwedens. In dortigen Vorstädten bestimmen kriminelle Banden die Spielregeln, Polizisten werden mit Steinen oder Molotowcocktails beworfen, von Maskierten werden sogar Polizeiautos gestohlen.

Es gibt etwa 50 No-go-Areas, in die sich normale Streifen, aber auch Feuerwehr oder gar Notärzte, nicht mehr hineintrauen. Jeden Tag kündigen im Schnitt drei Polizisten den Dienst ? ausgerechnet vor allem jene unter 40.
 

02.01.18 20:22
4

6538 Postings, 4092 Tage Jack_USASchweden hat ja die Tränen-Wende

vollzogen haben die Schweden dichtgemacht. Die Grünen haben das mit tränenerstickter Stimme verkündet. Das ging fix, im Vergleich zu uns haben die die Grenzen schon 2015 geschlossen

Tränen bei Pressekonferenz: Ihre eigene Flüchtlingspolitik bringt Schwedens Vize-Regierungschefin zum Weinen - Video - FOCUS Online
Weil Schweden sich mit dem Flüchtlingsandrang überfordert sieht, macht die Regierung einen Kursschwenk: weg von einer sehr liberalen hin zu einer restriktiveren Flüchtlingspolitik. Wie schwer dieser Schritt der Regierung fällt, konnte Vize-Regierungschefin Åsa Romson bei einer Pressekonferenz nicht v ...
https://www.focus.de/politik/videos/...fin-zum-weinen_id_5113366.html
 

02.01.18 20:24
2

6538 Postings, 4092 Tage Jack_USAEinmal Claudia Roth

so weinen sehen, dann weiß ich, die doitschen Grenzen sind zu :D  

02.01.18 20:37
4

49392 Postings, 3616 Tage boersalinoHabt ihr den Hinweis am Ende gesehen?

Ebenfalls im Video: Schwedens dramatischer Appell an Flüchtlinge: "Bleibt in Deutschland"

https://www.focus.de/politik/videos/...fin-zum-weinen_id_5113366.html

Hier wächst überhaupt kein Pfeffer.  

22.06.18 16:22

43766 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtSchwedendemokraten im Aufwind

https://www.welt.de/politik/ausland/plus178013348/...-befoerdert.html

Die Schwedendemokraten beanspruchen das Thema Migration von Anfang an und können mit zusätzlichen Stimmen von Unzufriedenen rechnen.

In dieser Woche beherrschte die Thematik wieder die Schlagzeilen in Schweden. Im südschwedischen Malmö wurden drei Männer bei einer Schießerei auf offener Straße getötet. Nach Polizeiangaben handelte es sich um eine Abrechnung unter Banden.
 

20.04.19 20:43
3

43766 Postings, 4626 Tage Rubensrembrandt"Wir haben Krieg, die Lage ist dramatisch"

Das Hamburger Abendblatt schreibt unter dieser Überschrift am 18. 4. 19:
"Sie kommen schwer bewaffnet, kämpfen wie Special Forces der Armee, sie sind sehr, sehr
gefährlich", beschreibt Kriminalkommissar Poljarevius die Gewaltserie vor allem in Stockholm,
Malmö, Göteborg. "Das sind Verbrechen, die wir nie zuvor gesehen haben." Die Täter seien oft
sehr jung, die Waffen stammen vorwiegend vom Balkan - und die Gangs mit rund 18.000 Mit-
gliedern breiteten sich tief in der Gesellschaft aus. Ihre Verbindungen sind international.  

20.04.19 21:07
2

43766 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtEuropol warnt:

Organisierte Kriminalität ist eine größere Bedrohung als Terrorismus. Das gilt vermutlich auch
für Deutschland.  

20.04.19 21:20
erst brennt die Madame in Paris und jetzt Schweden ,vorher Dänemark und wer dann als nächstes?Überall nur noch Brennpunkte.Vor allem Paris brennt von den Gelbwesten auch wieder.Das könnte sich nun wirklich bald zu einem expotenziellen Flächenbrand auswachsen und sich nun lebhaft beschleunigen.Man darf sich da nun wirklich nichts vormachen und sich etwas in die rechte und linke Tasche lügen.Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.Und er wird brechen.Nur ist eine Frage der Zeit, a)wann und, b) wo.Das Linksideologische hat schon viel Unheil gebracht und wird letztendlich auch noch sein bitteres Ende finden.

Nichtsture  

   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, SzeneAlternativ