SchwarzerLord unerwünscht

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.08.05 18:17
eröffnet am: 24.08.05 15:16 von: Happy End Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 30.08.05 18:17 von: ecki Leser gesamt: 975
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

24.08.05 15:16
1

95440 Postings, 7203 Tage Happy EndSchwarzerLord unerwünscht

"Ausgeschlossen ist die Werbung für politische Gruppierungen rechts der linken Mitte, sowie für rassistische, pornografische, rechtswidrige oder gewaltverherrlichende Inhalte."

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7540737218  

26.08.05 18:40

36712 Postings, 6219 Tage TaliskerZDF not amused - die Spießer!

ZDF findet «Titanic»-Idee peinlich
26. Aug 14:45

Die «Partei» der Zeitschrift «Titanic» versteigert Sendezeit bei Ebay. Das ZDF sieht darin einen «peinlichen PR-Gag».

Das Vorhaben des Satiremagazins «Titanic», über Ebay Werbezeit im Wahlspot ihrer Partei «Die Partei» zu ersteigern, ist auf Kritik beim ZDF gestoßen. Der Justiziar des Senders, Carl-Eugen Eberle, nannte die Aktion am Freitag einen «peinlichen PR-Gag».

Die Parteien erhielten Sendezeit im Fernsehen, um inhaltlich Wahlwerbung zu machen und nicht, um ihre Sendezeit für Zwecke der Wirtschaftswerbung zu verkaufen und sich so «jenseits der üblichen Parteieinfinanzierung Geldmittel zu verschaffen», sagte er.

Spotlänge von 90 Sekunden

Zuvor hatte «Titanic» angeboten, die Wähler könnten 25 Sekunden Werbezeit im Wahlspot ihrer Partei ersteigern oder Schleichwerbung betreiben. «Wenn Sie für Waffen, Tabakwaren, Branntwein etc. werben möchten, platzieren wir Ihr Produkt gut sichtbar und werbewirksam über die ganze Spotlänge von 90 Sekunden», heißt es in dem Angebot.

Am Freitagvormittag lag das höchste Gebot bei Ebay bei 6550 Euro. Der Spot soll den Angaben nach am 14. September um 17:55 Uhr ausgestrahlt werden. Das ZDF hat aber noch nicht über die Ausstrahlung entschieden. Justiziar Eberle sagte, man werde den Sport, wie jeden anderen auch auf seine «Vereinbarkeit mit den staatsvertraglichen Vorgaben prüfen» und dann entscheiden.


http://www.netzeitung.de/medien/354949.html  

27.08.05 10:38
1

26159 Postings, 6048 Tage AbsoluterNeuling2. Sep.: Kanzler-Kandidatinnen-Casting in Berlin

Frau ja - aber schöner!

Am Freitag, den 2. September, veranstalten TITANIC und Die PARTEI auf dem PARTEI-Gelände in Berlin (Bergmannstraße 5-7) ein großes Kanzler-Kandidatinnen-Casting. CNN hat sich bereits angekündigt, um den US-Amerikanern zu zeigen, welches Gesicht in Zukunft Europa repräsentieren wird. Sat 1 lädt die Siegerin, die auch die Wahlkampf-Plakate der PARTEI schmücken soll, am folgenden Montag ins Frühstücksfernsehen ein.
Bedingungen für die Kandidatinnen: Sie sind unter 35, schön, haben eine politische Vision und sind bereit, im Wahlkampf als willenlose Marionette der TITANIC-Redaktion zu fungieren.
Anmeldung mit Bild bis Mittwoch, 18 Uhr:
info@die-partei.de

http://www.titanic-magazin.de


A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 
Angehängte Grafik:
startcartoon.jpg
startcartoon.jpg

27.08.05 10:48

6685 Postings, 6400 Tage geldschneiderWer hat das verbrochen??

Muß sich Frau Merkel alles bieten lassen?

 

Dergleichen diffamierende Bilder gehören nicht ins Ariva Forum, den Rest denke ich mir.................

 

bzw. komme später darauf zurück.

 

Mal sehen wie lange das Bild hier auf Ariva erscheint.

Irgendwann wird sich bei Ariva noch das BKA einschalten. g

 

 

 

27.08.05 10:50

26159 Postings, 6048 Tage AbsoluterNeulingJa klar, geldschneider

Ansonsten kuckst Du hier: http://www.titanic-magazin.de
A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

27.08.05 10:57

6685 Postings, 6400 Tage geldschneiderSorry, aber da macht mein Browser nicht mit

Der streikt bei solchen "Obszönitäten"

Da du dich von dem Bild nicht distanziert hast, fällt es auf dich als Verfasser zurück.
"Verbreitung von diffamierenden Abbildungen und Inhalten"  Na du bist doch kein Kind mehr......

Deine Abbildung kann ich nicht finden unter deinem Link!


 

27.08.05 11:05

26159 Postings, 6048 Tage AbsoluterNeulingEntspann dich mal


A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

27.08.05 11:11

95440 Postings, 7203 Tage Happy EndWas ist an dem Bild obszön?

PS: http://de.wikipedia.org/wiki/Arschgeweih ;-)  

27.08.05 12:56

6685 Postings, 6400 Tage geldschneiderEben Vulgär! danke @Happy

Nicht obszön, aber volgär! gg

Als Arschgeweih (von Arsch, vulgär für Gesäß, und Geweih, knöcherne Stirnwaffe von Hirschen) werden umgangssprachlich Tätowierungen auf dem Rückenbereich kurz oberhalb des Steißbeins bezeichnet. Diese Tätowierungsform wird fast ausschließlich von Frauen getragen. Sie kam in den 1990er Jahren in Mode, als bauchnabelfreie Oberteile sich großer Beliebtheit erfreuten.

Typischerweise besteht diese Tätowierung aus ornamentaler Lineart und ist spiegelsymmetrisch zur Wirbelsäule. Für die Bezeichnung "Arschgeweih" muss eine Tätowierung folgende Kriterien erfüllen:

  • Die horizontale Ausdehnung ist etwa 2?4 mal breiter als die vertikale.
  • Die Form entspricht grob der eines Kreuzes (auch T-förmig).

Der Begriff "Arschgeweih" wird nicht nur pejorativ, sondern mangels einer treffenderen Bezeichnung auch in nicht-abwertender Weise gebraucht. Selbst professionelle Tätowierer gebrauchen diese Bezeichnung, wenn auch nicht gerade Kunden mit entsprechendem Tätowierwunsch gegenüber. Bekannt gemacht wurde der Begriff vor allem durch den Komiker Michael Mittermeier.

 

Und wieder finden alle Linken die Abbildung nicht beleidigend., was wäre, wenn man Herrn Schröder so abgebildet hätte????

 

Bezweifle sehr die unparteiische Bewertung der zugelassenen Mods!

..............................

Bitte wer kann das Bild von Herrn Schröder einstellen mnit demselben Geweih und der gleichen Unterschrift?

 

Vielen herzlichen unparteiischen Dank.

gs

 

27.08.05 12:58
1

95440 Postings, 7203 Tage Happy End@geldschneider

Gegenüber Schröder und speziell Rot-Grün sind schon wesentlich schlimmere Postings bei ARIVA zu finden...  ;-)  

27.08.05 13:12

6685 Postings, 6400 Tage geldschneiderIch möchte einen Türken als Metamod und eine Frau

und einen Unparteischen, damit das Gelichgewicht in etwa hergestellt ist.

Der, die Türkin und die Frau, sollten unparteisch sein.
Wie sich das für einen Meta-Mod gehören sollte.  

27.08.05 13:32

6836 Postings, 7473 Tage Egozentriker☠ Blablabla...

Ich sag nur #10.  

27.08.05 13:33
1

26159 Postings, 6048 Tage AbsoluterNeulingNaja, ob das so witzig ist...


A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 
Angehängte Grafik:
geldschneider_nicht-lustig.jpg
geldschneider_nicht-lustig.jpg

27.08.05 13:36
1

26159 Postings, 6048 Tage AbsoluterNeulingFür eine weitere...

...Randgruppe Gruppe fordere ich einen Deppen als Moderator.


A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

27.08.05 14:28

6685 Postings, 6400 Tage geldschneiderWozu du dich offenbar zählst

@absuluter Neuling, sonst hättest du das Bild von Frau Merkel und Herrn Schröder nicht reingestellt,

 

mit Arschgeweih.

 

27.08.05 14:38
1

26159 Postings, 6048 Tage AbsoluterNeulingHör mal zu, geldschneider, ich denke, das...

...Internet ist nichts für Dich, ehrlich. Melde Deinen Anschluss ab oder lass wenigstens die Finger von Foren und Chatrooms.


A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

27.08.05 14:47

6685 Postings, 6400 Tage geldschneiderHör mal zu, was ist das für ein Ton?

blubber, blubber, hetz, hechel hechel,

Zombi streichel!  

27.08.05 15:01

59073 Postings, 7243 Tage zombi17@Geldschneider

Hier hast du eine Familienpackung, mit einem kommte glaube ich nicht so weit:-)

 

30.08.05 16:00

36712 Postings, 6219 Tage TaliskerZuschlag an susiwongpom! Für 14049?

«Titanic»-Wahlspot für 14.000 Euro versteigert
30. Aug 11:33


Mehr als 14.000 Euro ist ein Bieter bereit, für einige Sekunden im ZDF-Wahlwerbespot von «Die Partei» zu bezahlen. Es könnte sein, dass die Werbung wirklich gesendet werden muss.

Für exakt 14.049 Euro hat ein Bieter mit dem Pseudonym «susiwongpom» einen Platz in der Fernseh-Wahlwerbung von «Die Partei» ersteigert. Die von der Titanic-Redaktion gegründete Partei setzt sich nicht nur für den Wiederaufbau der Mauer ein ? sie hatte via Ebay auch angeboten, innerhalb ihres Wahlspots, der am 14. September im ZDF gesendet wird, entweder Schleichwerbung für «Waffen, Tabakwaren, Branntwein etc.» zu machen oder wahlweise 25 Sekunden gleich ganz abzutreten, damit der Höchstbieter in dieser Zeit einen eigenen Spot senden kann.


Wer «susiwongpom» ist und was er mit der Fernsehzeit vorhat, ist noch nicht bekannt. Das ZDF jedoch ist jedoch alles andere als begeistert von der «Partei»-Idee: «Die Parteien erhalten Sendezeit im Fernsehen, um inhaltlich Wahlwerbung zu machen und nicht, um ihre Sendezeit für Zwecke der Wirtschaftswerbung zu verkaufen und sich so jenseits der üblichen Parteieinfinanzierung Geldmittel zu verschaffen. Der Verdacht liegt nahe, dass es sich bei dieser Aktion eher um einen PR-Gag handelt, bei dem unter Missbrauch von Parteiprivilegien Schlagzeilen produziert werden sollen», so der Justitiar des ZDF, Carl-Eugen Eberle, am Freitag.

Man werde den Spot nach Anlieferung auf seine Vereinbarkeit mit staatsvertraglichen Vorgaben prüfen und dann über die Ausstrahlung entscheiden, ganz so, wie man es mit jedem anderen Wahlspot auch mache, sagte der Justitiar.

Allerdings stehen für «Die Partei» die Chancen gar nicht schlecht, den Spot samt Werbung ausstrahlen zu lassen: Laut «Online Journal Recht» fordert der Staatsvertrag nämlich lediglich einen inhaltlichen Bezug zur anstehenden Wahl und eine Ausrichtung auf die Erzielung eines Wahlerfolgs. Da «Die Partei» nur einen Teil ihrer Sendezeit abtritt, wäre diese Bedingung trotz Werbung erfüllt.

Die Inhalte dürfen allerdings nicht gegen das allgemeine Strafrecht verstoßen ? möglich, dass man beim ZDF hier nach einem Hebel suchen wird, um die Werbung nicht senden zu müssen.

Wofür das Geld verwendet werden soll, hatte «Die Partei» schon in der vergangenen Woche in der Netzeitung angekündigt: «für einen schmierigen, populistischen und niveauarmen Wahlkampf gegen das Merkel.»


http://www.netzeitung.de/internet/355414.html  

30.08.05 18:04

95440 Postings, 7203 Tage Happy EndHerzlichen Glückwunsch! o. T.

30.08.05 18:17

51340 Postings, 7403 Tage eckiIst susiwong nicht die Freundin vom Stox Dude?

Das nötige Kleingeld für den SPot hätte er ja.....

Vielleicht sendet er Material von der legendären ariva-Party? :-o

Grüße
ecki  

   Antwort einfügen - nach oben