Schwarzbuch der Bahn

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.01.10 11:55
eröffnet am: 18.01.10 11:55 von: permanent Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 18.01.10 11:55 von: permanent Leser gesamt: 198
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

18.01.10 11:55
2

20752 Postings, 5933 Tage permanentSchwarzbuch der Bahn

Dumpinglöhne bei Subunternehmen der Deutschen Bahn sind laut einer aktuellen Dokumentation über den Staatskonzern kein Einzelfall. Bei Ausschreibungen erhalte häufig die billigste Firma den Zuschlag, was zu Lohndumping, illegalen Beschäftigungsverhältnissen und Verstößen gegen das Arbeitszeitgesetz führe, heißt es im „Schwarzbuch Deutsche Bahn“, das am 18. Januar erscheint......................

Verbotene Doppelschichten würden nicht in die Arbeitsbücher eingetragen. In anonymisierter Form werden im „Schwarzbuch“ drei Beispiele von Firmen genannt, die Stundenlöhne von 1,50 bis 6,50 Euro gezahlt hätten.

 

Die Autoren des „Schwarzbuchs“, die ZDF-Journalisten Christian Esser und Astrid Randerath, berufen sich auf Recherchen des gewerkschaftsnahen Vereins Mobifair, der sich für faire Arbeitsbedingungen in der Verkehrsbranche einsetzt.

http://www.welt.de/wirtschaft/article5884550/...F07FF515#vote_5889314

 

   Antwort einfügen - nach oben