Schwarz-gelbes Lieblingsthema: Bürokratieabbau

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.09.05 18:43
eröffnet am: 13.09.05 10:39 von: Karlchen_I Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 13.09.05 18:43 von: BarCode Leser gesamt: 339
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

13.09.05 10:39
1

21799 Postings, 7669 Tage Karlchen_ISchwarz-gelbes Lieblingsthema: Bürokratieabbau

Beschäftigte im öffentlichen Dienst der Länder

 

13.09.05 12:14

69017 Postings, 6234 Tage BarCodeIch dachte immer, wir hätten 16 Länder o. T.

13.09.05 12:18

1298 Postings, 5588 Tage schnecke33die mit der höchsten bürokratieverwaltung

paßten leider nicht drauf - hätte die grafik gesprengt ;-)  

13.09.05 12:20

8215 Postings, 7149 Tage SahneWofür brauchen die Ossis

so viele Beschäftigte im öffentlichen Dienst?

Ich dachte bei uns sind es schon zu viele...  

13.09.05 14:14
1

25551 Postings, 7136 Tage Depothalbierereine absolut berechtigte frage, sahne

ausgerechnet die klammsten bundesländer beschäftigen auch die meisten beamten/ kopf.

da sind 1990-93 ne menge abgehalfterter bürohengste aus dem westen gen osten gewandert, damit sie die karriereleiter wenigstens ein stück hochkommen.

in mecklenb. v. werden diese überflüssigen faulen säcke erst bis zum jahr 2015 (!!!) rausgekickt.

die kommunen sind zwar jetzt schon pleite, aber macht ja nix.

na, wie gefällt das?

 

13.09.05 14:18

61594 Postings, 6249 Tage lassmichreinNur mal eine Frage zu dieser Grafik:

Sind das ALLE Beschäftigten im öffentlichen Dienst (also auch Krankenschwestern, Müllmänner, etc. etc.)  ? Dann Frage ich Dich: Was soll dann diese seltsame Frage mit "Bürokratie"abbau ???

Oder sind das NUR die Sesselpupsenden Beamten? DANN habe ich nichts zu bemängeln... ;)  

13.09.05 14:28

21799 Postings, 7669 Tage Karlchen_IEs sind alle Beschäftigten im Landesdienst.

Also nicht bei Betrieben, Zweckverbänden, Kommunen etc.


Die drei Stadtstaaten sind deshalb nicht dabei, weil hier die Beschäftigten sowohl zu der Kommune wie des Landes zählen.  

13.09.05 14:45

5261 Postings, 6526 Tage Dr.MabuseDer liebe Onkel Rüttgers hat neulich rumgejammert,

daß durch das ganze rot-grüne Beamtengeschmeiß seine doch so schönen Gesetze nicht richtig umgesetzt werden könnten. Deshalb will er nun neue Beamte einstellen und das rot-grüne Gesindel in Frührente schicken. Weiter so, Deutschland!  

13.09.05 15:05

10041 Postings, 6738 Tage BeMiViele Beschäftigte im öD heißt nicht unbedingt,

daß auch viel Bürokratie dabei rauskommen muß
und vice versa,
sondern die Anzahl der zu Papier gewordenen
Vorschriften wäre ein Indikator.
Beamte könnten auch bürger- und wirtschaftsfreundlich
beraten.
Die positive Korrelation
"Anzahl der Beschäftigten im öD" -->
Größe der Bürokratie"
(z.B.mehr Lehrer oder Polizisten)
ist nicht unbedingt kausal, sondern spekulativ.

Ciao
B.
 

13.09.05 16:28

5687 Postings, 7237 Tage duschgelnichts weiter als eine Kennzahl

die über die Effizienz der Verwaltung keine Wertung zulässt

seitwann ist die Bevölkerungszahl der alleinige Treiber für die Größe einer Verwaltung?
Genauso gut hätte man die Verwaltungskosten in relation zur Fläche, zur Wirtschaftskraft oder wer weiß was setzen können.

Es gibt bestimmte Mindestgrößen, weshalb die Stadtstaaten ja auch in diese Grafik nicht mehr reinpassen, ausserdem vermischen sie sich dort teilweise mit Kosten der Stadtverwaltung. Umgekehrt können ineffiziente Verwaltungen in den großen Ländern leichter vertuscht werden.

Das soll nicht heißen, dass die nicht Verwaltungen weiter zurückgefahren werden sollten, allein schon eine Reform der Länder würde riesige Einsparungen bringen.  

13.09.05 18:15

25551 Postings, 7136 Tage Depothalbiererach so, bloß ne kennzahl, naja wenn's weiter

nichts ist.

dann kann doch 1 beamter auf 10 ossis kommen, dann sind die arbeitslosigkeitsprobleme gelöst, oder wie?  

13.09.05 18:43

69017 Postings, 6234 Tage BarCodeNix da, Dr. Mabuse

Niemand wird von Rüttgers in die Wüste geschickt. Es werden zusätzliche Stellen geschaffen. Z. B. für fünf Redenschreiber für den Herrn Ministerpräsidenten.

Guckst du:
http://www.ariva.de/board/231199

Gruß BarCode  

   Antwort einfügen - nach oben