Schwarz-Gelb vor dem Sieg

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.09.05 23:09
eröffnet am: 07.09.05 12:00 von: Pantani Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 18.09.05 23:09 von: Happy End Leser gesamt: 774
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

07.09.05 12:00

33505 Postings, 5709 Tage PantaniSchwarz-Gelb vor dem Sieg

forsa sieht schwarz

Dienstag, 6. September 2005

Schwarz-Gelb vor dem Sieg
Aufholjagd reicht nicht


Die Tendenz ist eindeutig: Union und FDP liegen in Führung und das die amtierende Regierung im Amt bleibt, glaubt kaum noch einer. Doch zugleich können die Konservativen den komfortablen Vorsprung, der ihnen noch vor einigen Wochen bescheinigt wurde, in den Umfragen nicht halten: er ist hauchdünn geworden. Die Bundestagswahl am 18. September ist so wieder spannend geworden.
 
Merkel noch deutlich vorn
 
Laut aktueller n-tv forsa-Umfrage reicht es gerade noch für eine Regierungsmehrheit. Auf 50 Prozent der Stimmen kommen CDU/CSU (43) und FDP (7) demnach. SPD (31) und Grüne (7) liegen dagegen abgeschlagen mit zusammen 38 Prozent dahinter. Selbst wenn man die Linkspartei (9) hinzuzählt, sind es nur 47 Prozent. Auch die Forschungsgruppe Wahlen und die Meinungsforscher von Infratest-dimap sehen Union und FDP zusammen bei genau 50 Prozent. Schröders Zeit als Kanzler scheint damit zu Ende zu gehen.
 
Linkspartei lässt Federn
 
Deutliche Zustimmungsverluste muss die Linke/PDS hinnehmen. Lag sie vor drei Wochen noch bei fast allen Wahlforschern im deutlich zweistelligen Bereich, sehen in dieser Woche allein Emnid und Allensbach die Linke noch bei zehn Prozent. Alle anderen Wahlforscher sagen der Partei aktuell einen Zweitstimmenanteil von acht bis neun Prozent voraus.
 
 

07.09.05 12:03

556 Postings, 5876 Tage gangstaNach TV-Duell Schwarz-Gelb verliert Mehrheit

Nach TV-Duell

Schwarz-Gelb verliert Mehrheit
| 07.09.05 |
Union und FDP haben in einer Umfrage zur Bundestagswahl erstmals seit Wochen die zur Regierungsbildung nötige Mehrheit verloren.

Union und FDP hätten in der Sonntagsfrage jeweils einen Punkt auf 42 und sechs Prozent verloren, teilten der Fernsehsender RTL und das Magazin ?Stern? am Mittwoch unter Berufung auf eine Forsa-Umfrage mit.

TV-Duell bringt Schröder Stimmen

Die SPD dagegen habe nach dem TV-Duell zwischen Bundeskanzler Gerhard Schröder und Unions-Kanzlerkandidatin Angela Merkel am Sonntag um drei Punkte auf 34 Prozent zugelegt.

Die Grünen liegen danach unverändert bei sieben Prozent, die Linkspartei verlor gegenüber der Vorwoche einen Punkt auf acht Prozent.

http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=18887  

07.09.05 12:05

33505 Postings, 5709 Tage PantaniWir werdens

sehen gangster.  

07.09.05 12:29
1

129861 Postings, 6222 Tage kiiwii...dem Güllner brauchen wir nicht zu glauben...

...der hat seine SPD-Zahlen bisher nach unten frisiert, damit er sie jetzt 10 Tage vor der Wahl - ohne den Vorwurf zu erhalten, ein SPD Knecht zu sein - nach oben frisieren kann.


MfG
kiiwii  

07.09.05 12:39

16573 Postings, 6714 Tage MadChartWird noch spannend

Aber ich persönlich denke, unser Luftgitarrenkanzler wird ab KW 38 wieder die Oppositionsbank drücken.  

07.09.05 12:41

42128 Postings, 7800 Tage satyrIst klar Kiwi Wir glauben nur Umfragen-wo die CDU

gewinnt-Das Merkel gewinnt das TV-Duell-Stoiber hat auch die Wahl gewonnen
Oder am besten wir glauben nur noch Kiwi ,dem Allergrössten     aller
Zeiten-dem Retter der welt-  

07.09.05 12:45

112127 Postings, 6300 Tage denkideeForsa

Schwarz/Gelb verliert Mehrheit  

07.09.05 12:46

36808 Postings, 6283 Tage TaliskerIm Herbst werden die Küken gezählt.

Wat nur immer diese Umfragenplatzverschwendung soll?
Gruß
Talisker  

07.09.05 12:46

225 Postings, 5773 Tage LenmatSo ein Mist, wieder nicht der BVB ;-) o. T.

07.09.05 12:50

45484 Postings, 6361 Tage joker67Seit wann liegt der BxB vorn,ich denke die spielen

gegen den Abstieg??!!

 

07.09.05 12:54
1

21368 Postings, 7097 Tage ottifantWesterwelle fordert ....

Westerwelle fordert für FDP drei Ministerämter
Magazin: FDP-Chef will das Justizressort für sich, Gerhardt soll Außenminister werden, Brüderle ins Wirtschaftsministerium.

Die Wahl scheint gewonnen für die Schwarzgelben. Warum müssen wir dann noch wählen gehen??  

07.09.05 12:57
1

42128 Postings, 7800 Tage satyrOtti-frag mal Stoiber-Manchmal kommt es anders

und zweitens als man denkt-3 Minister für dir FDP was wird dann Guido?
der Hofnarr von Ängie dem Merkel?  

07.09.05 13:01
1

7336 Postings, 6537 Tage 54reabwir marschieren voll in eine

große koalition. für die ampel scheint es keine chancen mehr zu geben. die kleinen parteien verlieren momentan mehr als die großen. es stellen sich also interessante fragen:

- welcher cdu-landesfürst wird bundeskanzler?
- wer übernimt die rolle von strauß und wer die von schiller?


 


 

07.09.05 13:01

42128 Postings, 7800 Tage satyrEine geschiedene EX-Bolschevistin als Kanzler

und ein schwuler Minister-Und die will SL wählen?
Weiss das der Papst?
Was sagt der Papst dazu-Stoiber-mit Schwulen-Bolschevisten in einem
Kabinett?  

07.09.05 13:04

42128 Postings, 7800 Tage satyrReab-Gibt es eine grosse Koalition-gibt es auch

eine linke Mehrheit im Parlament-Wer wird dann Kanzler?  

07.09.05 13:08

7336 Postings, 6537 Tage 54reabdie stärkste fraktion wird den

kanzler stellen. die links.sed ist total unwichtig und wird keine rolle spielen. die spd wird sich nicht hinter diesen schmuddelkinder verstecken. sie wird allerdings beim kanzler mitreden können. deshalb ist es nicht mehr 100%-tig sicher, dass frau merkel das amt bekommt. die wahrscheinlichkeit bleibt allerdings sehr groß, dass sie es wird.

 

07.09.05 13:18

26159 Postings, 6112 Tage AbsoluterNeuling@ottifant

Der Sieg von Union und FDP sowie der Stimmenanteil stehen schon genu fest. Deswegen müssen CDU-, CSU- und FDP-Wähler nicht mehr abstimmen gehen und können sich einen ruhigen Sonntag machen. Briefwahlstimmen für diese drei Parteien zählen ebenfalls nicht.

Die Wahl dient lediglich noch dazu, die Sitzverteilung innerhalb der zukünftigen Opposition zu bestimmen. Deswegen müssen die Wähler von SPD, Grünen und Linke.PDS unbedingt zur Wahl gehen.

So habe ich es zumindest den alten Rentnern (alles CDU-Anhänger) in unserer Nachbarschaft in den letzten Wochen erklärt - die fanden das auch logisch und wollten sogar SPD wählen, damit die Kommunisten möglichst wenig Sitze erhalten.


A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

07.09.05 13:18
1

21368 Postings, 7097 Tage ottifantQuatsch mit Soße

Wenn es eine große Koalition gibt dann braucht man die CSU nicht.
Dann wäre wohl die SPD stärkeste Partei.  

07.09.05 13:28

59073 Postings, 7307 Tage zombi17Oh

07.09.05 13:37

1298 Postings, 5589 Tage schnecke33weh o. T.

...  
Angehängte Grafik:
künast1.jpg
künast1.jpg

07.09.05 14:12
1

2590 Postings, 5785 Tage brokeboywas bleibt ist erinnerung

.... an die kriegsgegner, die krieg führen mussten

.... an die sozialen, die mit zahnlücken warben und die praxisgebühr einführten

.... an die ökologen, die es schafften, dass genmanipulierter mist hier verkauft werden darf,
allerdings mindestens mit einem 5 punkt-warnhinweis

.... an den arafat-freund und antizionisten, der jetzt für ein starkes israel eintritt

.... an den ausgeglichen haushalt 2006 (zielvorgabe)

.... halbierung der arbeitslosigkeit (zielvorgabe)

.... abschaltung der hiessigen akws, bei gleichzeitigem import von tschechischen atomstrom aus supermaroden meilern

.... "dosen-maut" / allerdings nur für getränke mit kohlensäure und auf autobahnen, nicht im innenstadtbereich, der jetzt besonders nachts bei lkws so beliebt ist - die menschen in füssen/reute sind besonders dankbar

.... die ökosteuer, bei inliquider rentenkassen (vor 20 jahren zum letzten mal)

.... hartz4 für die, die 35 jahre lang alle welt und alle faulpelze unterstützt haben und jetzt mit 56 den job verlieren

.... den demoskopischen faktor, der plötzlich dann doch wieder her musste

.... die abschaffung des bankgeheimnis

.... freundschaft mit putin

.... die, die nicht alles anders aber vieles besser machen  

07.09.05 14:34

7336 Postings, 6537 Tage 54reab@otti: koalitionsverhandlungen

führen die fraktionen und nicht die parteien. bei der letzten großen koalition wurde deshalb auch überraschenderweise kiesinger und nicht brand kanzler. wer wird es diesmal?

etwa:

 

07.09.05 14:35
2

69017 Postings, 6235 Tage BarCodeWas kommt, ist die Vision:

- von Kriegsbefürwortern, die nicht in den Krieg durften
- dass es Leute gibt, die glauben, die Praxisgebühr hätte was mit Zahnersatz zu tun
- eine ehemalige Umweltministerin, die sich im Düll für weiße Gentechnik einsetzt, aber verschweigt, dass sie eine entsprechende Gesetzesinitiative der aktuellen Regierung, diese zu fördern, abgelehnt hat.
- eines ausgeglichen haushalt 2009 (zielvorgabe) bei unausgegorener Steuerfinanzierung eines KK-Kopfpauschalen-Sozialausgleiches von 25 Mrd.
- halbierung der arbeitslosigkeit (zielvorgabe)
- Verlängerung der Laufzeit der hiessigen akws, bei gleichzeitigem Export von billigem  deutschem atomstrom in die Schweiz und Niederlande aus uralten meilern
- die vor Jahren die "dosen-maut" eingeführt haben, allerdings nur für getränke mit kohlensäure und das jetzt gültige sogenannte Stoiber-Modell der Pfandregelungen zu verantworten haben
- eine Mehrwertsteuererhöhung zur Absenkung der Lohnnebenkosten, zusätzlich zur Beibehaltung der Energie(ökö)steuer zur Senkung der Lohnnebenkosten
- hartz4 für die, die 35 jahre lang alle welt und alle faulpelze unterstützt haben und jetzt mit 56 den job verlieren. Die Änderung dieses Zustandes wurde vor einigen Tagen von den CDU-regierten Ländern im Bundesrat blockiert.
- Der Ausbau der Bürgerüberwachung
- bedingungslose Freundschaft mir Bush
- die, die wenig anders aber das wahrscheinlich auch nicht besser machen.


Gruß BarCode

 

18.09.05 23:09

95440 Postings, 7267 Tage Happy End*g* o. T.

   Antwort einfügen - nach oben