Schulz besser als Honecker?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.07.17 18:28
eröffnet am: 19.03.17 22:10 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 22.07.17 18:28 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 1200
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

19.03.17 22:10
1

43776 Postings, 4628 Tage RubensrembrandtSchulz besser als Honecker?

Schulz scheint ein Hundertprozentiger zu sein.

http://www.tagesschau.de/inland/spd-schulz-parteichef-101.html

Neuer Rekord 100 Prozent für Martin Schulz

Stand: 19.03.2017 15:39 Uhr

Martin Schulz ist neuer Parteichef der SPD. Ein Bundesparteitag wählte ihn mit 100 Prozent Ja-Stimmen zum Nachfolger von Sigmar Gabriel. Das ist ein neuer Rekord. Schulz ist damit auch offiziell Herausforderer von Kanzlerin Merkel bei der Bundestagswahl.

 

19.03.17 22:22

43776 Postings, 4628 Tage RubensrembrandtDaneben noch einmal 100 % per

Akklamation für den Mann aus Würstelen, das wären dann schon 200 %.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...land-keinen-Platz-hat.html

Mit ebenfalls 100 Prozent, per Akklamation, wird er kurz darauf zum Kanzlerkandidaten nominiert.

 

19.03.17 22:23

43776 Postings, 4628 Tage RubensrembrandtAber das mit dem Klatschen muss noch einmal

überprüft werden, ob tatsächlich alle mitgeklatscht haben.  

19.03.17 22:26
1

43776 Postings, 4628 Tage RubensrembrandtBin ich tatsächlich der einzige,

der die Rede von Schulz als dümmlich empfunden hat? Allerdings habe ich nicht bis
zum Schluss durchgehalten. Das wollte ich mir nicht antun.  

19.03.17 22:31
3

3336 Postings, 1777 Tage teutonicaSchulz ist für mich Zeitverschwendung.

Mit Luftpumpen beschäftige ich mich nicht. Über ihn ist doch genug bekannt.  

20.03.17 03:46
2

3336 Postings, 1777 Tage teutonicaErnst Thälmann war noch ein richtiger, linker

Arbeiterführer, Schulz ist nur ein schwammiger, populistischer Mitläufer.
Ernst Thälmann würde wohl laut Ulm und Co
heute als "Nazi" oder zumindest als rechtsextr­em gelten... Ernst Thälmann war ein kommunisti­stischer, deutscher Arbeiterfü­hrer, der von den Nazis umgebracht­ wurde. Ernst Thälmann: "Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterlich­e, stolze und harte Nation. Ich bin Blut vom Blute und Fleisch vom Fleische der deutschen Arbeiter und bin deshalb als ihr revolution­äres Kind später ihr revolution­ärer Führer geworden."­ https://de­.m.wikiquo­te.org/wik­i/Ernst_Th­%C3%A4lman­n  

20.03.17 03:46

3336 Postings, 1777 Tage teutonicaHier nochmal der Link

https://de.m.wikiquote.org/wiki/Ernst_Th%C3%A4lmann  

22.07.17 18:17

43776 Postings, 4628 Tage RubensrembrandtAus und vorbei für Schulz?

Oder erfolgen jetzt noch Verzweiflungs-Luftballons, z. B. Chancenkonto für jeden wird von
20 000 auf 100 000 erhöht?  

22.07.17 18:28
1

43776 Postings, 4628 Tage RubensrembrandtSo schnell geht das

Luftballon aufgeblasen, Schulz-Hype, in weniger als 6 Monaten alle Luft entwichen und
es bleibt nur ein Schlapper-Dings.
Der Hype zeigt jedoch, dass die Bevölkerung die Schnauze voll haben könnte von der
Politik Merkels und eigentlich einen Wechsel wollte. Doch nicht von dem Regen in die
Traufe. Eine Machtübernahme durch einen SPD-Kanzler wäre möglich gewesen, allerdings
nicht mit Schulz. Falscher Kandidat und falsche Strategie. Doch die SPD-Ignoranten
werden sich vermutlich wieder einmal in die falsche Tasche lügen.  

   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, SzeneAlternativ