Schüler stellt Todesliste für sein Gymnasium auf

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.10.05 21:12
eröffnet am: 28.10.05 15:22 von: danjelshake Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 28.10.05 21:12 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 576
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

28.10.05 15:22

13393 Postings, 6062 Tage danjelshakeSchüler stellt Todesliste für sein Gymnasium auf

28. Oktober 2005

Schüler stellt Todesliste für sein Gymnasium auf

Ein psychisch kranker 16-jähriger Schüler in Mecklenburg-Vorpommern hat eine Todesliste von 206 Mitschülern und Lehrern aufgestellt. In einem Jahrgangsbuch des Maxim-Gorki-Gymnasiums in Heringsdorf auf der Ostseeinsel Usedom waren die Schüler und Lehrer der Klassen 5 bis 13 angekreuzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dazu schrieb er unter anderem '206 Kugeln' und 'diese sterben' zu den Namen.

Der 16-Jährige wurde als Hauptverdächtiger ermittelt, wie Polizeisprecher Axel Falkenberg weiter mitteilte. Er befand sich bei seiner Festnahme am Donnerstag in stationärer psychiatrischer Behandlung in Ueckermünde. Er sagte den Polizeibeamten, er habe die Tötung der Schüler und Lehrer geplant. Dazu habe er sich eine Waffe besorgen wollen. Die Staatsanwaltschaft Stralsund kündigte Haftantrag gegen den Jugendlichen an.

Am Freitag wurden vier weitere Schüler des Gymnasiums, darunter ein Mädchen, wegen Mitarbeit bei der Listenerstellung festgenommen. Sie gaben zu, teilweise Kenntnis von der so genannten Todesliste gehabt zu haben und auch an der Auswahl unliebsamer Schüler und Lehrer beteiligt gewesen zu sein. Sie bestritten jedoch, das Ganze ernst genommen zu haben. Die Polizei ließ die vier Schüler nach den Vernehmungen wieder frei.

(N24.de, AP)

 

28.10.05 15:29

4020 Postings, 6319 Tage MD11Frustration im Osten



































































........hatte Ede recht ?  

28.10.05 15:32

13393 Postings, 6062 Tage danjelshakemit so einem kommentar hab ich schon fast

gerechnet...
aber gleich als ersten kommentar? alle achtung.
tja irgendwie scheint der schüler wohl wirklich etwas gefrustet zu sein.

mfg ds  

28.10.05 16:33

19522 Postings, 7102 Tage gurkenfredheute sagt man:

er ist etwas gefrustet.
früher hieß das: der hat ne schwere bregenpanne. oder so ähnlich.

mfg
GF

 

28.10.05 16:39

36493 Postings, 6136 Tage TaliskerDann is wohl früher heute.

"Er befand sich bei seiner Festnahme am Donnerstag in stationärer psychiatrischer Behandlung in Ueckermünde."
Den hatten se bereits eingeliefert...
Gruß
Talisker  

28.10.05 16:54

5420 Postings, 5493 Tage montanaden auch? o. T.

28.10.05 18:24

26159 Postings, 5965 Tage AbsoluterNeulingHätte eine Ignore-Liste ggf. gereicht?


Absoluter Neuling

Eine ...be happy and smile findet statt.

geschichtsunterricht ist das eine,
die wahrheit oftmals eine andere.
war in meck/pomm und es gab nur einen,
der bei diesem lehrer je eine 1+
in der mündl. prüfung bekam.
(http://www.ariva.de/board/197085 #228)


 

28.10.05 18:35

16568 Postings, 6567 Tage MadChart*ggg* AN

P.S. Der Schüler hat offensichtlich entweder von Waffen oder von Mathematik keinerlei Ahnung. Es ist absolut unrealistisch, mit 206 Kugeln 206 Menschen umzunieten. Das klappt nur im Fernsehen.  

28.10.05 18:39

21799 Postings, 7523 Tage Karlchen_IMathematik? Stimmt doch. 206=206.

Aber vielleicht meinste Statistik.  

28.10.05 18:41

16568 Postings, 6567 Tage MadChartStimmt o. T.

28.10.05 18:44

1294 Postings, 6151 Tage krammathematik?

http://www.basicthinking.de/blog/2005/10/26/...-frauen-probleme-geld/
*g*

mfg kram  

28.10.05 19:05

8451 Postings, 5897 Tage KnappschaftskassenHat Herr Stoiber wohlmöglich doch Recht

mit seiner Bemerkung über die "Frustrierten Ostdeutschen"?!  

28.10.05 19:07

13393 Postings, 6062 Tage danjelshakenein hat er nichtt!! o. T.

28.10.05 19:10

13393 Postings, 6062 Tage danjelshakeauch frustrierte? in bayern?

http://www.ariva.de/board/235472  

28.10.05 20:51

9045 Postings, 7161 Tage taosEr war doch noch in der Plagungsphase.

Für den ersten Ansatz ist ja eine Kugel pro Person gar nicht so schlecht, er hat damit praktisch seinen minimal Bedarf ermittelt. In der nächsten Stufe müsste er den Bedarf an Waffen und an Schützen festlegen. Ein Programm für die Projektplanung ist hilfreich dafür. Möglicherweise gibt es ja da etwas als Shareware.

Ich kann nur sagen, weiter so - Projektleiter werden immer gebraucht.

Taos

 

28.10.05 21:12

25551 Postings, 6990 Tage Depothalbiererso ein amoklauf funktioniert nur dann gut,

wenn man gut plant und vorbereitet.  

   Antwort einfügen - nach oben