Volkswagen Vorzüge

Seite 531 von 535
neuester Beitrag: 04.07.20 12:48
eröffnet am: 29.10.08 14:39 von: brackmann Anzahl Beiträge: 13365
neuester Beitrag: 04.07.20 12:48 von: kbvler Leser gesamt: 2618756
davon Heute: 497
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 529 | 530 |
| 532 | 533 | ... | 535   

04.05.20 10:51

1499 Postings, 3620 Tage atlanticAbwack, das ist diese

Ganze Firma, die dann noch 9.600Euro, jeder Putzfrau bezahlt und dann rumschreit, Hilfe, nee Danke, NIE WIEDER VOLKSVerdummung, kein AUDI, kein VW, kein Skoda oder Seat mehr, NIIIIIEEEEEEEEEEE WIEDER  

04.05.20 12:52

700 Postings, 296 Tage Ciriacoheute schlechte Stimmung in Frankfurt

hat sich am Freitag schon angedeutet, mal sehen was die Wallstreet heut macht. Vielleicht kein schlechter Zeitung um nachzufassen, schwache Tage soll man nutzen, also nicht die Hausfrau nachahmen, die pünktlich zum Mittag die Kassakurse durchs Radio hört und sagt heut bleibt die Küche kalt, ich kauf Wienerberger zur Spitzenzeit....-(  

06.05.20 15:32

3336 Postings, 4080 Tage kbvlerJa die Geldmenge....

https://www.kba.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/...ationFile&v=5


VW Zulassungen April 2020 zu April 2019 MINUS 63%


MINUS 30% in den ersten 4 Monaten und im Mai wird auch nicht voll produziert.

Zumindest in Deutschland wird der Jahresumsatz zwischen 15 und 25% ohne Abwrackprämie abstürzen. USA läuft noch der Corovid voll rum
und in Süd und Lateinamerika hat es erst angefangen. Jaja CHina macht alles weg

USA, Brasilien und Mexico und das bisschen EUropa haben fast gar keinen EInfluss  - sorry für die Ironie.  

06.05.20 15:37

3336 Postings, 4080 Tage kbvlerNachtrag

WÜrde Mai bis Dez 2020 Vw genauso viel in D zulassen wie 2019 wären wir jetzt schon bei 10% Gesamtminus.

Das auf weltweit hochgerechnet heisst jetzt schon 225 MRd Umsatz anstelle von 250.

Margendruck - siehe BMW Geschäftsleitung die von 0-3% Marge zukünftig ausgeht reden wir noch gar nicht.

Auch nicht von einem MÖGLICHEN 2. Shut down

Bleibe bei meinen 200 Mrd Umsatz maximal 220 MRd für dieses Jahr und bei 3% Marge a la BMW FÜhrung kann sich jeder ausrechnen was an Profit bleibt  

06.05.20 15:58

343 Postings, 1894 Tage west263ich bin etwas überrascht,

das noch niemand etwas zu den begonnenen Prozess vor dem Bundesgerichtshof geschrieben hat.
Ich verlinke mal einen Artikel aus der FAZ.

Diesel-Prozess am BGH: Richter zweifelt an VW-Argumenten
https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/...n-vw-argumenten-16754962.html
 

07.05.20 07:00

3336 Postings, 4080 Tage kbvlerWest

ich nicht.

Der manipulierte Motor wurde 9 Millionen mal gebaut.

paar hundertausend in USA und Deutschland sind jetzt entschädigt.

Kern - die über 8 Millionen Motoren ohne Entschädigung bis lang sind dadurch "sauber"? nein

VW ist ein Konzern der mir überhaupt nicht gefällt - durch die Verstrickung Staat - fängt mit der Sperrminorität Land Niedersachsen von 20% an.

SOmit ist der Ministerpräsident von Niedersachsehn seit Jahrzehnten auch im AUfsichtsrat.

Durch das deutsche Aktiengesetz sind noch Gewerkschaftler im AUfsichtsrat.


Frage - wie kann so ein Aufsichtsrat VW erlauben das bei 25 Milliarden brutto ergebnis keine 4 Milliarden Steuern bezahlt werden?

Ergo hohe Dividende die nach Österreich hauptsächlich geht zu Piech/Porsche und dem deutschem Staat fehlen rund 10 Milliarden Steuern aus einem Geschäftsjahr.

Diese Verstrickung ....siehe Abweisung Gericht in Braunschweig - Braunschweig liegt wo? Es ist eine Unterstellung, aber da liegt es Nahe, das aus Hannover der Landeshauptstadt "ideen" kamen.  

07.05.20 15:26

343 Postings, 1894 Tage west263@kbvler

"paar hundertausend in USA und Deutschland sind jetzt entschädigt."

98.000 in den USA und die Musterfestellung waren dann doch "nur" 260.000, die das Angebot angenommen haben. und wenn mich nicht alles täuscht, waren es zu Beginn der Klage doch mehr als 400.000 die Geld von VW wollten.

Da sind dann doch noch einige, die jetzt auf den Ausgang des Prozesses beim Bundesgerichtshof warten.  

08.05.20 09:17

3336 Postings, 4080 Tage kbvlerWest

ich würde auch Geld wollen, aber habe keine private Rechtschutz und falle nicht in die Parameter der 260.000 er Sache.

SO geht es noch einigen mit Sicherheit und das meinte ich.

Theoretisch hat VW noch Schadenersatz für über 8 Mio AUtos mit den Motoren vor sich.

WO wird das im Preis berücksichtigt zusammen mit 63% ABsatzminus in Deutschland im APril , Mexiko Werk Öffnung verschoben auf 01.JUni.....Brasilien kommt mit Sicherheit auch noch was  

09.05.20 11:37
1

443 Postings, 1696 Tage VWAktionärkbvler

Warum hat so ein klugscheisser wie du nichtmal eine Rechtschreibung ?
Und 2. Wenn du ja recht hast warum nimmst dir keinen Anwalt und erhältst nach Gewinn der Klage dein Geld zurück?
Da kann ich nur vermuten dass beide Fälle nicht eingetreten sind weil du keine Kohle hast.
Und daraus kann man wiederum schließen dass du keinen Erfolg an der Börse hast.
Und das bestätigt wiederum den eingangsdatz dass du ein dummschwätzer bist
Guten tag  

09.05.20 11:39

443 Postings, 1696 Tage VWAktionärnicht Rechtschreibung sondern

Revhtschutzversicherung  

10.05.20 12:28

3336 Postings, 4080 Tage kbvlerVWAktionär

ausser persönlichen Angriffen, war das wohl nichts.

Was das deutsche Rechtssystem angeht - hast Du anscheinend keine Erfahrung.

Die letzten 10 Jahre hatte ich notgedrungen über 5 Prozesse führen müssen. 1 Instanz wollen die Herren Richter i d R einen Vergleich
um die Akte vom Tisch zu bekommen.

Und wegen möglichen 2-4000 Euro Entschädigung am Schluss 5 Jahre zu prozessieren......da warte ich lieber bis ein BGH Urteil existiert
das auf mich 100% anwendbar ist.

Meine Rechtschreibung hättest DU ankreiden können - das ist wahrlich nicht meine Stärke.

 

10.05.20 12:32

3336 Postings, 4080 Tage kbvlerVWAktionär

Eine persönliche Frage an DIch hätte ich.........

Fühlt man sich besser und zeigt es deinen Börsenerfolg, das Du andere als "Dummschwätzer" und "Klugscheisser" titulierst?  

10.05.20 22:17

443 Postings, 1696 Tage VWAktionärLöschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 13.05.20 17:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bleiben Sie bitte sachlich.

 

 

10.05.20 22:29
1

443 Postings, 1696 Tage VWAktionärkbvler

...genau du wartest halt 5 Jahre bis der Bundesgerichtshof ein Urteil gefällt hat und beginnst dann zu klagen, wenn es verjährt ist.
Du bist ein Vollprofi...  

11.05.20 13:37
1

3336 Postings, 4080 Tage kbvlerVWAktionär

Kinderstube gibt es bei DIr nicht.

Zum Thema "klagen" - sende doch mal hier deinen Realnamen und Anschrift - mal sehen ob ich kein Geld habe um jemanden zu verklagen -
zum Beispiel DIch wegen Beleidigung.

Aber das wird nicht kommen - bin mir sicher. Leute die nur anonym die grossen Sprüche klopfen und ausfällig werden brauchen das Internet als anonmyen Schutz, weil real würden Sie sich nicht trauen.

SO nebenbei - ich muss nichts beweisen und habe mit einigen Usern von hier schon telefoniert und zwar haben wir telefoniert OHNE PREPAID!

Schönen Tag noch  

11.05.20 13:59

3336 Postings, 4080 Tage kbvlerNachtrag

eines stimmt - habe keine VW Aktien - habe 3 PUTS für über 20.000 Einstandswert  

12.05.20 23:33
1

443 Postings, 1696 Tage VWAktionärkbvler

stimmt real würde ich ganz anders mit dir reden und dich auslachen mit deinen 20000 einstandswert. ich bin mit 1,3 millionen in vw.
guten tag  

13.05.20 08:38

5716 Postings, 5363 Tage FredoTorpedo#13266 kbvler das erklärt dein ständiges bashing

Ich weiß nicht, woher du deine "Informationen" beziehst - oder sind das meiste nur Vermutungen?
Mit der Beteiligung von Niedersachsen und dem Mitwirken des Betriebsrates ist Volkswagen zum größten Autobauer weltweit geworden, hat gleichzeitig nicht nur Arbeitsplätze in Deutschland erhalten sondern auch noch neu geschaffen und Milliarden Steuern im sonst eher strukturschwachen Niedersachsen gelassen. Mir ist unklar, was dich daran stört.
Ich verfolge Volkswagen schon viele Jahre und kann sagen, dass sich die Firma insbesondere unter Herrn Piëch zu einem klasse Unternehmen entwickelt hat.
Der Betrug ist passiert, das ist schlimm, und wurde/wird juristisch aufgearbeitet, das ist richtig. Aber deine Vermutungen von möglichen noch höheren Fallzahlen und Unterstellungen möglicher unrechter Steuervermeidung sind unerträglich.  

13.05.20 12:53

3336 Postings, 4080 Tage kbvlerFredo

1. VW hat geschummelt und muss dafür zahlen - was USA angeht - Schweinerei! Was ich mit den Fallzahlen sagen möchte ist, das 9 Mio
   von diesem Motor mit Schummelsoftware produziert wurden, aber weniger als 500 Mio davon entschädigt wurde - sprich hier ist noch ein
   Restrisiko. Ob durch die 3 Jahresverjährung VW da noch raus kommt oder nicht ist wieder eine andere Sache - erstmal ist das bis 31.12.2020
   auf jeden Fall valide, eventuell sogar (bei 10j Verjährung) noch bis 2027 valide. Dieses ist ein MÖGLICHER Kostenfaktor der nicht im Preis
   berücksichtigt ist.
2. Bashen will ich nicht - bringt doch nichts hier im FOrum - mir geht es um ANalyse und den möglichen Kostenfaktor zu 1. hat Renault oder
   Toyota nicht.
3. Um vom bashen wegzukommen - siehe 1 und 2. ist die VW Aktie zu hoch im Vergleich zu Renault. Tesla als Beispiel ist eine interessante Firma auch AMazon, aber nicht zu den momentanen AKtienpreisen. ( AMazon 2000 Dollar Aktie bei 25 DOllar EPS) Tesla Realwert 50 mit Zukunftsfantasie vlt 100-150 aber niemals 800
4. IN Deutschland wird 97% der Steuern durch Mittelstand und "Kleine" erwitschaftet, dazu gehören definitiv nicht die DAX Konzerne! Diese
   haben alle TOchterfirmen in Steueroasen wie Delaware, Cayman, Panama ect - ALLE!!! Nur sind bei den anderen Dax Konzernen nicht Politiker im Aufsichtsrat, aufgrund von Beteiligung Staat/Land am Unternehmen - das regt mich auf. Genauer formuliert - die DAX Konzerne
bekommen seit 15 Jahren Zucker in den Hintern geschoben aus Berlin - egal welche Regierung dran ist und zahlen zu ihren Gewinnen deutlich weniger Steuern als die "Kleinen". Obendrauf gehen die dadurch erhöhten Gewinne und Dividenden zu über 50% ins AUsland - aber bei Krise zahlen wir zu 100%
5. Über die positive Leistung von Herrn Piech brauchen wir glaube ich nicht zu diskutieren, er hat es nicht ohne EIgennutz gemacht, aber das ist absolut nicht verwerflich.

Zum Verstndnis bin bei Tesla noch höher mit PUTS drin - und ich mag die Derivate normal nicht. Auf meiner Watchlist ist Renault zu 12 Euro zu kaufen. WÜrde auch VW kaufen - aber erst wenn Sie bei 80 oder darunter sind. Stand Mai 2020 mit den MÖGLICHEN Aussichten.




 

13.05.20 12:55

3336 Postings, 4080 Tage kbvlerNachtrag

Warum hat VW die Produktion nicht wieder voll hochgefahren und nachträglich jetzt einige Freitage aus der Produktion gestrichen?

Umgekehrt geht Herrn Musk  der A...auf Grundeis, weil er jede verkaufte Einhiet braucht zum Überleben und öffnet gegen Gesetze wieder die Fabrik in Freemont.  

13.05.20 12:59

5750 Postings, 492 Tage Gonzodererstewegen Absatzschwierigkeiten

Umsatz und Verkauf stehen nicht im Verhältnis zu den produzierten Autos, daher Kapazitäten zurück fahren. ausserdem sollen Provisionen für die Manager gestrichen werden ( siehe NTV)  

13.05.20 13:00
1

3336 Postings, 4080 Tage kbvlerVWAktionär

ist doch schön hier einen Mulitmilionär zu haben. Weil wer 1,3 MIo in VW hat, sollte aus Disvertifikationsgründen nicht mehr als 10% in einem Titel investieren.
Nur Kinderstube kann man nicht mit Geld kaufen, genausowenig wie Charakter und Liebe.

SIehe die anderen User, welche meine Meinung nicht teilen - diese können mir das auch hier mitteilen ohne persönlich unhöflich zu werden - halt wie man es von normale Erwachsenen ohne grosse Komplexe erwartet.  

13.05.20 13:26

2071 Postings, 244 Tage Aktiensammler12Bei welcher Firma

läuft es derzeit schon? Wenn's nach dem geht, würde derzeit alles pleite gehen und man dürfte keine Aktien mehr haben.
VW ist im großen und ganzen schon eine gute Firma...  

13.05.20 17:31

135 Postings, 1754 Tage walle1dividende

hallo weiss jemand wann die dividende ausgezahlt wird
 

13.05.20 18:11

137 Postings, 597 Tage donleutDividende

3 Tage nach der Hauptversammlung... Letztere ist aber ohne neuen Termin verschoben worden.  

Seite: 1 | ... | 529 | 530 |
| 532 | 533 | ... | 535   
   Antwort einfügen - nach oben