Schmiergeldaffäre,jetzt geht's los!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.07.08 13:09
eröffnet am: 29.07.08 12:59 von: buran Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 29.07.08 13:09 von: buran Leser gesamt: 166
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

29.07.08 12:59

245706 Postings, 5199 Tage buranSchmiergeldaffäre,jetzt geht's los!

Schmiergeldaffäre
Siemens verlangt von Pierer und Kleinfeld Schadenersatz
Im Zusammenhang mit der Korruptionsaffäre wird Siemens von den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Heinrich von Pierer und Klaus Kleinfeld sowie neun weiteren Managern Schadenersatz fordern.
ZUM THEMA
SMS-Service:
Eilmeldungen unterwegs lesen
Breaking News:
Alle Eilmeldungen kostenlos per E-MailEinen entsprechenden Beschluss hat der Aufsichtsrat des Münchener Konzerns am Dienstag gefasst, wie das Unternehmen mitteilte. Eine Summe nannte Siemens nicht. Neben von Pierer und Kleinfeld sollen auch die beiden ehemaligen Zentralvorstände Johannes Feldmayer und Günter Wilhelm im Zusammenhang mit der Affäre um die Arbeitnehmerorganisation AUB Schadenersatz leisten.

Grundlage für die Forderungen sei die Verletzung der Organisations- und Aufsichtspflichten der früheren Vorstandsmitglieder. Laut Mitteilung des Unternehmens sollen alle Betroffenen vor einer Schadenersatzklage die Möglichkeit haben, sich zu den Vorwürfen zu äußern.

Pierer-Anwalt Winfried Seibert sagte: ?Herr von Pierer nimmt die Entscheidung des Siemens-Aufsichtrats mit großer Betroffenheit zur Kenntnis und wird sich zur Wehr setzen?. Ein Sprecher von Klaus Kleinfeld war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Hoffen auf Signalwirkung

Experten sehen in möglichen Schadenersatzklagen gegen die ehemalige Führungsspitze des Siemens-Konzerns ein abschreckendes Signal. ?Solche Klagen, wie auch die Siemens-Affäre insgesamt, haben eine Signalwirkung für die deutsche Wirtschaft?, sagte Daniela Bergdolt von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) dem ?Tagesspiegel? vom Dienstag. Der Fall zeige, was korrupte Manager in deutschen Unternehmen in Zukunft zu erwarten hätten: Korruption in ähnlicher Größenordnung werde nach der ?Ära Siemens? nie mehr hinter verschlossenen Türen, sondern immer in der Öffentlichkeit verhandelt werden, so Bergdolt.


Anzeige
Abgeltungssteuer
Wer Steuern zahlt, ist selber schuld
Treffen Sie jetzt mit Hilfe des kostenlosen FOCUS?MONEY?Finanz?Check die richtigen Investitionsentscheidungen. weiter
Peter Eigen von Transparency International sagte der ?Berliner Zeitung? vom Dienstag, das ?eiserne Schweigen?, das bisher bei Korruption und schwarzen Kassen in Deutschland die Regel gewesen sei, könne nun gebrochen werden: ?Das Klima hat sich in dieser Sicht bereits drastisch zum Positiven gewendet.? sie/APSchlagwörter: Aufsichtsrat Klaus Kleinfeld Korruptionsaffäre
http://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/...nersatz_aid_320970.html  

29.07.08 13:01

9445 Postings, 4227 Tage KlappmesserFliesst doch überall Schmiergeld

Von daher lächerlich. Bei der Benq Geschichte stinkt es.
-----------
Wenn mein Hintern nicht immer so sauber wäre , könnten mir alle mal am Ar... lecken

29.07.08 13:03

245706 Postings, 5199 Tage buranja,ja,aber 1,3Milliarden Euro??

29.07.08 13:05

9445 Postings, 4227 Tage KlappmesserDie Bimbos wollen auch mal ne Rolex sehen

Zynisch aber Usus, speziell in Afrika
-----------
Wenn mein Hintern nicht immer so sauber wäre , könnten mir alle mal am Ar... lecken

29.07.08 13:06
1

15990 Postings, 6572 Tage NassieVerlogene Bande

Das Schmiergeldsystem ist doch dazu erfunden wurden um nicht immer die Aufträge an die Wettbewerber zu verlieren, welche sich mit verdeckten Zahlungen nicht zurück gehalten haben. In den meisten Regionen dieser Welt sind Aufträge nicht anders zu gewinnen.  

29.07.08 13:08

9445 Postings, 4227 Tage KlappmesserSehe ich ähnlich

Das ist ne Persil Aktion des jetztigen Vorstandes um Renommee zu gewinnen
-----------
Wenn mein Hintern nicht immer so sauber wäre , könnten mir alle mal am Ar... lecken

29.07.08 13:09

245706 Postings, 5199 Tage buranTolle Sache mit den Schmiergeldern

Ich überleg's mir noch eine Runde da mitmischen,Geld brauch doch jeder.  

   Antwort einfügen - nach oben