Schlanke Menschen belasten die Staatskasse

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.02.08 19:12
eröffnet am: 05.02.08 10:54 von: Knappschaft. Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 05.02.08 19:12 von: Knappschaft. Leser gesamt: 418
davon Heute: 1
bewertet mit 10 Sternen

05.02.08 10:54
10

8451 Postings, 6005 Tage KnappschaftskassenSchlanke Menschen belasten die Staatskasse

Wer früher stirbt, kommt billiger


Gesunde, schlanke Menschen belasten die Staatskasse. Raucher und Übergewichtige verursachen weniger Kosten, denn: Sie leben kürzer.


Fett kommt dem Staat günstiger: Gesunde, schlanke Menschen kosten das Gesundheitswesen einer Studie zufolge mehr als Raucher und Übergewichtige.
Maßnahmen gegen zu viele Pfunde mögen zwar der Gesundheit zuträglich sein, entlasten entgegen vielfacher Vermutung aber nicht die Staatskassen, so das überraschende Ergebnis einer Erhebung niederländischer Wissenschaftler. Grund sei die längere Lebenserwartung, erklärte Pieter van Baal vom niederländischen Institut für öffentliche Gesundheit und Umwelt.

Der Studie zufolge, die in der Fachzeitschrift "Public Library of Science Medicine" veröffentlicht wurde, verursachen Übergewichtige im Alter zwischen 20 und 56 Jahren zwar die meisten Kosten im Gesundheitssektor. Weil sie ebenso wie Raucher eine geringere Lebenserwartung haben, relativieren sich diese Ausgaben aber langfristig.

Krebs trifft alle
Gesunde, schlanke Menschen haben der Erhebung zufolge eine durchschnittliche Lebenserwartung von 84 Jahren. Raucher kommen auf rund 77 Jahre, Übergewichtige auf etwa 80 Jahre. Beide Gruppen neigten stärker zu Herzkrankheiten als die "gesunde" Vergleichsgruppe. Krebserkrankungen traten - abgesehen von Lungenkrebs - bei allen Dreien gleich häufig auf.


"Gesunde" sind teuer

Schlank = teuer? Diabetes wurde am häufigsten bei den Übergewichtigen festgestellt, die "Gesunden" hatten die meisten Schlaganfälle. Letztendlich fielen für die gesunde, schlanke Gruppe Behandlungskosten von rund 417.000 Dollar (281.000 Euro) ab einem Alter von 20 Jahren an. Bei den Übergewichtigen wurde ein Betrag von 371.000 Dollar (250.000 Euro) ermittelt, bei Rauchern nur rund 326.000 Dollar (220.000 Euro).

http://www.kurier.at/freizeitundgesundheit/gesundheit/129096.php  

05.02.08 10:55
2

7462 Postings, 5403 Tage 2teSpitzeDicke auch!

-----------
Wo nicht gesät wird, kann man auch nicht ernten!

05.02.08 10:58
1

8451 Postings, 6005 Tage KnappschaftskassenJa auch die Dicke!

Nur ein bißchen weniger~!  

05.02.08 10:58
1

5671 Postings, 4902 Tage LarsvomMarsWas für eine "Überraschung"

War doch eh jedem klar. Die Rentenkasse wäre schon lange pleite, wenn alle so gesund leben würden, wie es immer propagiert wird.
-----------



Ministerium für außerplanetarische Angelegenheiten/
Außenkolonienkontaktdienst

05.02.08 11:03

12976 Postings, 5713 Tage WoodstoreGenau...deswegen....immer schön weiter

für das Rauchverbot demonstrieren, so schadet ihr auch gleich
noch den Rentenkassen!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

05.02.08 11:06
3

8451 Postings, 6005 Tage Knappschaftskassen #4 Hallo LarsvomMars,

wenn die KV, RV und unsere geliebte Ulla klug wären, dann würden sie eine bestimmte Bevölkerungsgruppe begünstige Gutscheine für Mac Donalds oder dem Burger King reichlich zu Verfügung stellen. Am anfang kostet es einweig mehr, aber auf langer Sicht ist das ein wahre Kostenersparnis für den Staat. Auf der Mentalität der Deutschen "Geiz ist geil" ließe sich wirklich die Kosten nachhaltig senken.

Mit Zigaretten und Wodka könnte man das ganze Lenkungsinstrument sogar noch einwenig Topen!  

05.02.08 11:23

4034 Postings, 4763 Tage FDSADu bist

schlank, agil, Du treibst Sport,

irgendetwas schadet Dir.

Plötzlich der Schadanfall.

Du kannst nicht sprechen.

Du weißt alles, trotzdem kannst Du nicht sprechen.

Hartnäckigkeit und Entschlusskraft allein sind mächtig!

 

05.02.08 19:12
2

8451 Postings, 6005 Tage KnappschaftskassenWollen wir hier bei Ariva den Staat bestrafen

müssen wir alle nur noch schlank werden, nicht mehr rauchen und saufen und einwenig Sport treiben!

Und besonders wichtig ist, weniger Zeit bei Ariva verbringen um dem Blutdruck zu senken.  

   Antwort einfügen - nach oben