Schaut mal auf den DAX, der hat gerade seine Unterstützungslinie...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.01.00 20:35
eröffnet am: 21.01.00 16:43 von: Karlchen_I Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 21.01.00 20:35 von: Karlchen_I Leser gesamt: 356
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

21.01.00 16:43

21799 Postings, 7200 Tage Karlchen_ISchaut mal auf den DAX, der hat gerade seine Unterstützungslinie...

, die bei etwa 6980 lag, locker genommen.  

21.01.00 16:58

10739 Postings, 7415 Tage Al BundyEs wird eng, aber ich glaube nicht, daß wir die durchbrechen.

Aktuell 6983,5

Al grüßt  

21.01.00 17:09

262 Postings, 7156 Tage solaiaDAX 6962

tja untere begrenzung der minimalkorrrektur durchbrochen, normalkorrekturwert im bereich von 6783 ! also ist es jetzt soweit ?  

21.01.00 17:10

10739 Postings, 7415 Tage Al BundyErst bei Schlußkurs. Dann sehen wir einer wackeligen Woche entgegen. o.T.

21.01.00 17:13

262 Postings, 7156 Tage solaiawelcher Schlußkurs ? ffm zu, oder ? o.T.

21.01.00 17:24

262 Postings, 7156 Tage solaiaquizfrage wohin gehts im dax am Montag ? N VS S ? o.T.

21.01.00 17:46

10739 Postings, 7415 Tage Al BundyFFM: 6992,75 :-) Hat gehalten. Jetzt den Dow und Nas im Auge behalten! o.T.

21.01.00 18:11

4312 Postings, 7288 Tage Idefix1Nächste Woche wird spannend

Technologie hat noch Drive nach oben. Standardwerte werden korrigieren. Crash aber nicht vorstellbar, da Fonds noch immer 5-10 Prozent liquide sind, teilweise mehr. DAX-Ziel bei 6.800 roundabout. Dann kommt Alan ...  

21.01.00 19:38

947 Postings, 7492 Tage StockbrokerNicht Hoppenstedt-Chart gesehen? Sieht nicht sehr erfreulich aus. o.T.

21.01.00 20:19

10739 Postings, 7415 Tage Al BundyHabe es gesehen, Stockbroker, Idefix, bin Deiner Meinung

Wobei es natürlich sein kann, daß nur wenige große Werte für die Korrektur verantwortlich sind. Sollte die Telekom am Montag wieder 3% verlieren, würde das den DAX um ca 100 Punkte runterziehen. Dann brauchen nur noch ein paar Mannesmänner Gewinne mitnehmen, schwupps - 3% im DAX.
Also werden in einer Korrektur diejenigen Werte besonders verlieren die bisher besonders gut gelaufen sind und den DAX hinaufgetrieben haben.
Crash sehe ich keinen, aber einen Gewinneinbruch von 50% (Telecom) würde mich als Anleger skeptisch machen. Da halte ich mich lieber an Singulus :-)

Al grüßt

 

21.01.00 20:35

21799 Postings, 7200 Tage Karlchen_IJa ja, das bleibt so richtig schön ....

wackelig. Siehe unten. Und ich glaube, der Tag ist in NY heute auch noch nicht gelaufen. Es könnte durchaus sein, das es Beim Nasdaq zum Börsenschluß noch zu Gewinnmitnahmen kommt und der Index ins Minus rutscht. Die Nervosität und die Voladität ist ziemlich hoch.

Friday January 21, 2:14 pm Eastern Time
Most U.S. stock index futures stay lower, off lows
Jan 21 - U.S. stock index futures stayed mostly lower. March S&Ps pared losses in light trade after early push to 1,450. Support is near Thursday's low at 1,448, the 50-day moving average at 1,444 and at 1,439. Resistance is near the 1,463.30 day high set early and at 1,466. Options expiration likely to keep dealings volatile, traders said. U.S. corporate earnings, Treasury yields and commodity prices also a focus. March Nasdaq 100s erased most losses, but Dow contract stayed off sharply.


 

   Antwort einfügen - nach oben