Schaut mal - POPNET regt sich o.T.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.05.01 20:18
eröffnet am: 08.05.01 11:13 von: keptn k Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 08.05.01 20:18 von: keptn k Leser gesamt: 261
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

08.05.01 11:13

428 Postings, 6882 Tage keptn kSchaut mal - POPNET regt sich o.T.

08.05.01 11:26

58 Postings, 6950 Tage ffd1sollte sich auch,weil

seit Jahresbeginn viele gute Aufträge angenommen wurden und der Kurs total im Keller ist .So viele große Firmen können sich nicht ein irren.
Kurs in den nächsten Tagen 10 Euro.  

08.05.01 12:10

1059 Postings, 7019 Tage uiuiuiwas stimmt hier wirklich


PopNet AG: Ausbau des europaeischen Kundenkreises namhafter Grossunternehmen
 PopNet realisiert interaktives B2B-Salestool fuer hollaendischen Innovationsfuehrer im Bereich Mobilfunk Ben Nederland B.V. /
 Ausbau des europaeischen Kundenkreises namhafter Grossunternehmen

 Hamburg/Frankfurt, 08. Mai 2001 - Ben Nederland B.V., modernster Netzbetreiber fuer Mobilfunk in den Niederlanden, beauftragte PopNet jetzt mit der Realisation
 eines internetbasierten B2B-Salestools. Die finale Hauptapplikation wird in Zukunft komfortabel den Aussendienst des Unternehmens unterstuetzen. Darueber hinaus
 erfolgt die Entwicklung eines Configurators, der den Vertrieb des Unternehmens befaehigt, massgeschneiderte Mobilfunk-Angebote fuer Firmenkunden
 zusammenzustellen. Dieses Tool wird gleichsam Bestandteil einer CRM-Loesung sein, welches in der Lage sein wird, Marktdaten zu erheben. PopNet hat mit dem
 Etaterhalt des niederlaendischen Netzbetreibers fuer Mobilkommunikation erneut seine fuehrende europaeische Stellung als eBusiness-Enabler bewiesen.

 Ben Nederland B.V. ist der juengste niederlaendische Netzbetreiber fuer Mobilkommunikation mit national ueber 800.000 Kunden. Erklaerte Ueberzeugung des
 Unternehmens, an dem u.a. die deutsche T-Mobil eine Beteiligung von 49,9% haelt, ist es, dass ein wesentlicher Schluesselfaktor der mobilen Zukunft die
 persoenliche Kommunikation sein wird. Seiner Vision folgend, ist das Unternehmen der einzige niederlaendische Telekommunikations-Dienstleister, der sich auf den
 Mobilfunk spezialisiert hat. Freie Wahl der Tarife, einfache Handhabung, ausreichende Zugangsmoeglichkeiten und ein Netzwerk auf hoechstem Qualitaetsniveau
 bilden hier die Kernpunkte. Ben hat im hollaendischen Privatkundengeschaeft mittlerweile einen Marktanteil von rund 15% erreicht und bietet seinen Kunden eine
 landesweite Deckung im Mobilfunknetz. Des weiteren verfuegt das Mobilfunkunternehmen ueber starke internationale Partner. Erklaertes Ziel von Ben in 2001 ist der
 strategische Ausbau der B2B-Aktivitaeten.

 Mit seiner Unterstuetzung bei der Entwicklung des Tools, das Kunden die Kompetenz und Anmutung der Marke Ben vermitteln soll, bestaetigt PopNet mit seinen
 Kompetenzbereichen Management-Consulting, Marketing-Creation und IT/System-Integration erneut seine Stellung als IT-Dienstleister und eBusiness-Enabler einer
 neuen Generation und festigt somit seine Position als etablierter Berater von europaeischen Grossunternehmen in der Digitalen Wirtschaft.

 PopNet Internet AG
 PopNet ist einer der fuehrenden europaeischen Dienstleister im Bereich eBusiness-Enabling. Mit seinen ueber 600 Mitarbeitern unterstuetzt PopNet Top-Unternehmen
 bei der Umsetzung ihrer individuellen eBusiness-Loesungen. Als Full-Service-Dienstleister vereint der PopNet-Unternehmensverbund die drei Kompetenzbereiche
 Management-Consulting, Marketing-Creation und IT/System-Integration. Renommierte Unternehmen wie BMW Deutschland, E.ON, Comdirect, Home Shopping
 Europe, VIAG Interkom Online und die Nestlé Deutschland AG gehoeren zum Kundenstamm des eBusiness-Enablers. Die PopNet-Gruppe ist mit Niederlassungen im
 In- und Ausland vertreten und hat ihren Hauptsitz in Hamburg. Das 1995 gegruendete Unternehmen ist seit dem 02. Februar 2000 am Neuen Markt der Deutschen
 Boerse AG, WKN 622810, notiert. Der Grossteil der Aktien wird dabei von den Unternehmensgruendern und der Commerz-Beteiligungsgesellschaft, einem
 Tochterunternehmen der Commerzbank, gehalten.

 (Quelle: PopNet AG)

und dann das

 Zur Information hier einige Inhalte aus Gesprächen mit PopNet und DDSYNERGY Mitarbeitern. Schlüsse daraus sollte jeder selber ziehen.

 1. Man freut sich, dass Gehalt gezahlt worden ist. Einige glaubten schon, dass kein Geld mehr für Gehaltszahlungen vorhanden sei.

 2. Auf den Fluren der Hamburger Zentrale wird offen gesprochen, wer sich wo beworben hat und wann die Kollegen das Unternehmen verlassen.

 3. Mitarbeiter fragen sich, was die letzten Reorganisationen zu bedeuten haben, die nur noch undurchsichtig sind. Manche Mitarbeiter kennen nicht mal mehr ihre
 eigenen Berichtswege.

 4. Informationen bzgl. Zukunft und Aurichtung des Unternehmens werden auch den Mitarbeitern nicht transparent gemacht. Viele Mitarbeiter bemängeln die
 Informationspolitik, die als Hinhaltetaktik bezeichnet wird.

 5. Mitarbeiter werden in verantwortungsvolle, umsatzverantwortliche Positionen gehoben - nur dass die Akzeptanz bei allen anderen dafür fehlt. Einige Mitarbeiter reden
 vom "Peter Prinzip" - sprich: Beförderung bis zur höchsten Stufe der Inkompetenz.

 6. Mitarbeiter sitzen seit Wochen und Monaten in ihren Büros, ohne fakturiert zu werden.

 7. Vorhandene Kundenbindungen werden nur unzureichend gepflegt. Ausscheidende Mitarbeiter werden nicht gezielt durch neue ersetzt. Kundenbetreuung existiert
 nicht.

 8. Kein Popnet Mitarbeiter versteht den Kauf von DDSYNERGY im letzten Jahr. Es seien bis auf den Bereich der Administration keinerlei Synergieeffekte erzielt
 worden.

 9. Einige Mitarbeiter glauben, dass die Unternehmensgruppe nur noch bis Mitte des Jahres überlebt.




sieht ja toll aus - nicht

uiui  

08.05.01 12:19

428 Postings, 6882 Tage keptn kwar nur ein AKUTER Hinweis für ne schnelle Mark -

techn. Reaktion auf die Verluste der letzten Tage
gruß der keptn  

08.05.01 18:33

129 Postings, 6906 Tage f98dfSchaut mal - POPNET regt sich nicht mehr !!!!!!!!!

Warum??????????????????  

08.05.01 20:18

428 Postings, 6882 Tage keptn kMir völlig egal - seit 11.30 Uhr o.T.

   Antwort einfügen - nach oben