SP'D sollte Gesine Schwan feuern

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.09 13:20
eröffnet am: 24.04.09 21:46 von: Libuda Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 25.04.09 13:20 von: anjab Leser gesamt: 417
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

24.04.09 21:46
1

53386 Postings, 5813 Tage LibudaSP'D sollte Gesine Schwan feuern

denn ist derart postengeil rücksichtslos oder zu blöd, um zu wissen, dass Konjunktur etwas mit Psychologie zu tun hat.

http://appl.welt.de/abstimmung/index.php?abstimmung=kopfnoten  

24.04.09 21:49
1

95440 Postings, 7264 Tage Happy EndSpricht für Schwan, wenn Springer

die Note 5 verteilt...  

24.04.09 21:53
2

53386 Postings, 5813 Tage LibudaAuch wenn man als alter 68er

Spinger nicht mag, kann Gesine Schwan trotzdem eine große Flasche sein - und vor allem ihre Postengeilheit ist wohl seit 1948 von kaum jemanden übertroffen wurden.  

24.04.09 21:55
1

9108 Postings, 5012 Tage metropolisAuch Struck äußert sich befremdet

Klassisches Eigentor.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,620980,00.html  

24.04.09 21:57

53386 Postings, 5813 Tage LibudaGut von Struck

denn einer Volkspartei kann sich eine derartige Krawalldrossel nicht leisten.  

24.04.09 22:01

53386 Postings, 5813 Tage LibudaUnd vor allem ist es schamlos

wie sie sich beim Lafontaine anbiedert:

Warnungen vor sozialen Unruhen
Gefährliche Unkenrufe
Von Stefan Dietrich

DruckenVersendenSpeichernVorherige Seite
24. April 2009 Im Berliner ?Tempodrom? geizte die Präsidentschaftskandidatin Schwan nicht mit Beifall, als ihr Kanzlerkandidat Steinmeier sagte: ?Der Unterschied zu den allermeisten Ländern dieser Welt ist: Unser Land hat einen handlungsfähigen Sozialstaat. Wir können Schutz für Menschen organisieren, den es anderswo nicht gibt.?

Nun aber unkt sie etwas von ?wachsender Wut?, die sich schon in zwei, drei Monaten Bahn brechen könnte. Viel Vertrauen in Steinmeiers Worte scheint sie nicht zu haben. Der DGB-Vorsitzende Sommer malt ?soziale Unruhen? an die Wand, um seiner Forderung nach einem Konjunkturpaket III Nachdruck zu verleihen und Zündstoff für die im Mai anstehenden Kundgebungen der Gewerkschaften anzuhäufen.

Sehr verantwortungsvoll ist auch das nicht. Wenigstens der Chef der IG Chemie weist darauf hin, dass es auch Aufgabe der Gewerkschaften sei, Unruhen zu verhindern. Manchen Kräften auf der Linken aber ist eine Wirtschaftskrise, die Zehntausende hart treffen wird, nicht genug; sie hätten gern, dass daraus eine politische Krise wird, die die Verhältnisse so richtig zum Tanzen bringt.  

24.04.09 22:09

70364 Postings, 6696 Tage datschiGesine Schwan ist bei der SPD beschäftigt?

Dachte immer die arbeitet an der Uni Frankfurt/Oder. Gehört die Uni der SPD, ist dann wohl eine Kaderuni.  

25.04.09 00:11

59 Postings, 4319 Tage pommes2Na, die kimmt doo von nem bohlnischer

Pfärdehof  

25.04.09 11:03

58056 Postings, 4785 Tage jocyxhabe sie bei Kerner gesehen

eine sehr intelligente Frau und bestimmt besser als dieser Lobbyist Köhler mit seiner Bänkster-Vergangenheit.  

25.04.09 11:43

9108 Postings, 5012 Tage metropolisBesonders guten Instinkt scheint sie nicht zu habe

denn ihre Aussage ist wenig Staatsmännisch. Köhler hat da mehr Überblick und Größe:

Köhler sagte jetzt: "Ich bin überzeugt davon, dass die Demokratie in Deutschland feste Wurzeln gefasst hat. Und deshalb denke ich, dass die Demokratie in Deutschland auch diese Krise bestehen wird." Der Bundespräsident fügte hinzu: "Ich bin zutiefst überzeugt davon: Die Deutschen sind nicht nur dann Demokraten, wenn?s mehr zu verteilen gibt, sondern sie haben dieses Wertekonzept der Demokratie aufgenommen und werden dann auch mit dieser Krise entsprechend fertig werden."

http://www.sueddeutsche.de/,tt5m1/politik/768/466352/text/

Vermutlich ist damit die Bundespräsidenten-Wahl im Vorfeld bereits entschieden. Gerade in der Krise zeigt sich, wer der besser für's Amt geeignete ist.  

25.04.09 11:58
1

2293 Postings, 4601 Tage nopanicna dann haben die politiker und das volk

wenigstens eine schuldige,falls es wirklich zu unruhen kommt.lenkt von den wahren urhebern ab.deutsche geschichte eben.  

25.04.09 12:11
1

9108 Postings, 5012 Tage metropolisWer meint, dass es zu Unruhen kommt

hat die Deutschen und ihre Geschichte nicht verstanden. Jemand, der so einen Unsinn von sich gibt, gehört vielleicht in einen Debattierclub oder eine Talkshow, aber nicht an die Spitze des Staates.  

25.04.09 12:20
1

1003 Postings, 4604 Tage DaxjägerWenn ich die Frau schon sehe, mit ihrem

dämlichen Dauergrinsen im Gesicht, läuft es mir schon kalt den Rücken runter, bevor sie überhaupt den Mund aufmacht und ihr unqualifiziertes Geseier abläßt. Die grinst selbst zu ernsten Themen dauernt beim Reden. Nene, so eine Frau an der Spitze, als Repräsitantin in aller Welt für unser Land. NEIN, Gott bewahre uns davor.  

25.04.09 13:20

5422 Postings, 4461 Tage anjabwo bleibt ein Bürgerkrieg? ich will endlich Blut

sehen.

Was wiegt 100 Kilo und hängt am Wegesrand?













ein gefasster Bonze  

   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: unratgeber, irgendwie