SPD-Kreuzfahrtschiff in Kreta an der Kette

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.10.12 01:41
eröffnet am: 14.10.12 01:23 von: kiiwii Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 14.10.12 01:41 von: hokai Leser gesamt: 434
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

14.10.12 01:23
2

129861 Postings, 6227 Tage kiiwiiSPD-Kreuzfahrtschiff in Kreta an der Kette

....muhahahahahaha... dumm gelaufen...
SPD-Kreuzfahrtschiff wird in Kreta aufgehalten - SPIEGEL ONLINE
Unfreiwilliger Zwischenstopp: Dem Luxusliner "MS Princess Daphne" wird laut "Bild am Sonntag" die Weiterfahrt verboten. Griechische Beamte ließen das Schiff wegen Schulden der Reederei in Kreta festsetzen. Es wird exklusiv von der SPD-Reisetochter "Ambiente Kreuzfahrten" ...
http://www.spiegel.de/panorama/...-in-kreta-aufgehalten-a-861179.html
-----------
An intellectual is a person who has discovered something more interesting than sex. (A.Huxley)

14.10.12 01:26

129861 Postings, 6227 Tage kiiwii"Griechische Beamte ließen den Luxusliner nicht

weiterreisen, weil die portugiesisch-griechische Reederei offenbar Schulden hat..."


...gem. #1
-----------
An intellectual is a person who has discovered something more interesting than sex. (A.Huxley)

14.10.12 01:30

69017 Postings, 6240 Tage BarCodeInteressant daran ist die Info,

die für mich neu ist, dass die SPD im Reisegeschäft rumwirtschaftet. lol
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

14.10.12 01:32

10115 Postings, 3929 Tage Monti BurnsNeues Geschäftsmodell ?

"Die SPD hatte sich das Kreuzfahrtschiff im vergangenen Jahr zugelegt, um mit touristischen Angeboten neue Einnahmemöglichkeiten auszuprobieren und mit prominenten Reisenden den Verkauf von Reisen zu fördern. "

Spendenaufkommen scheint wohl rückläufig  

14.10.12 01:34

26741 Postings, 4091 Tage hokaimachen die jetzt auch in Reisen? envoge

Ergo gibt Versicherungsgeschäft auf und konzentriert sich auf Vermittlung von Lustreisen

Düsseldorf (dpo) - Die Ergo Versicherungsgruppe hat eine drastische Neuausrichtung des eigenen Portfolios angekündigt. So will der international tätige Konzern aus dem ohnehin ungeliebten Versicherungsgeschäft aussteigen und sich künftig voll und ganz auf die Vermittlung von Lustreisen und Prostituierten spezialisieren. Das Unternehmen soll im Zuge dessen in Eros Vermittlungsgruppe umbenannt werden.



-----------
"born free"

14.10.12 01:37
1

69017 Postings, 6240 Tage BarCodeAllerdings

hat sie sich das Schiff nicht "zugelegt" (wieder spiegeltypische, unterschwellige Falschbehauptung). Das Schiff gehört der Reederei (die auch die Schulden hat.). Sie hat es als Veranstalter allenfalls gechartert. Das ist schon ein nicht ganz wesentlicher Unterschied. Der Spiegel ist einfach ein unseriöses Blatt. Mieser Stimmungsmachejournalismus.
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

14.10.12 01:37

129861 Postings, 6227 Tage kiiwiiauch interessant ist, daß die News über eine Woche

brauchte, um in den Massenmedien wie SPON zu "erscheinen"...

(aber erst mußte der Kanzlerkandidat gekürt werden...)
-----------
An intellectual is a person who has discovered something more interesting than sex. (A.Huxley)

14.10.12 01:38

129861 Postings, 6227 Tage kiiwii..ist Strucki gemeint mit "prominenten Reisenden"?

-----------
An intellectual is a person who has discovered something more interesting than sex. (A.Huxley)

14.10.12 01:39

26741 Postings, 4091 Tage hokaiI like steinbrück

der macht das schon...jooo

-----------
"born free"

14.10.12 01:41

26741 Postings, 4091 Tage hokaibläblä

   Antwort einfügen - nach oben