SOLARWERT MIT KGV(e) 9 !!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 06.03.06 08:47
eröffnet am: 28.10.05 16:15 von: Investment_B. Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 06.03.06 08:47 von: Schlaubi Leser gesamt: 8455
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2  

28.10.05 16:15
3

832 Postings, 6252 Tage Investment_BankerSOLARWERT MIT KGV(e) 9 !!

Reinecke& Pohl Sun Energy AG (WKN 525070)
hat heute das Mitte August gerissene Gap bei 14,70? geschlossen ?und damit ein bisheriges charttechnisches Hemmnis für einen weiteren Anstieg aus dem Weg geschafft.


Außerdem hat Reinecke (wenn man die Zahlen aus dem Aktionär 41/05 zugrundelegt)
Momentan ein sensationelles KGV 06(e) von nur 9!!! :


Deshalb sehe ich in der Aktie am momentanen Niveau eine 50 bis 120% -Chance auf 12-Monats-Sicht






 
Seite: 1 | 2  
6 Postings ausgeblendet.

09.11.05 15:55

7114 Postings, 6915 Tage KritikerSES Research, lest den Pusch auf

IMInt - heute!! Die dt. Subventionen sind out!
Dasselbe Geschnatter bei UtdLabels und jetzt R+P.
Warnung von - Kritiker.  

09.11.05 15:58

8001 Postings, 5441 Tage KTM 950Kommt darauf an wie die Hersteller

den höheren Preis an ihre Kunden weitergeben können. Wenn sie keinen höheren Preis durchsetzen können geht das auf jedenfall auf die Margen.

Der Preis für Siliziumwaver könnte aber noch über 2008 hinaus stabil bleiben, je nach dem wie hoch die installierten MW in Südeurpa sind, bzw. das Programm was China aufgelegt hat sollte man auch nicht unterschätzen.
Ob eine signifikante Erhöhung der Siliziumwaverproduktion statt findet bezweifle ich, sonst müsste bei PVA Tepla als Weltmarktführer doch einiges mehr los sein im Auftragseingang und da hört man relativ wenig.

Bei R+P wird es abhängig sein wie gut die Expansion in Spanien verläuft und ob sie in Griechenland Fuss fassen können. In der BRD zeichnet sich doch eine gewisse Marktsättigung ab.  

09.11.05 16:03

2836 Postings, 5492 Tage Pilgervater...Steuerliches...

...nach eigenen Angaben von heute ist Reinecke und Pohl von der Streichung der Steuersparmodelle in keinster Weise betroffen...und die Abnahmepreise je Kilowattstunde von den Energieunternehmen sind auf Jahre hinaus gesetzlich fixiert...  

09.11.05 18:28

99012 Postings, 7424 Tage KatjuschaKTM950, meines Wissens ist die Ausweitung der

Siliziumwaverproduktion nicht so einfach. Die heutigen Kapazitäten bei Unternehmen wie PVA Tepla reichen eben nur für die Umsatzregionen diesen und vielleicht noch nächsten Jahres. Habe letztens 2 Interviews mit den Chefs der Waverprodukteure gesehen, und die meinten, sie müssten erst wieder ein neues Werk bauen, um die Nachfrage nach Silizium befriedigen zu können. Und diese Investitionen kosten Geld und Zeit. das Geld könnte man wohl bei dieser Nachfrage vorschießen, aber zeitlich dauert so ein Neuaufbau eben 2 Jahre.  

11.11.05 15:37

2836 Postings, 5492 Tage PilgervaterHeftig nordwärts...

... nach übertriebenem Fall und jetzt abgeschlossener W-Formation geht es aber zügig nordwärts!  

17.11.05 13:24

28026 Postings, 5609 Tage BackhandSmashReinecke + Pohl Sun Energy erhält Auftrag

Reinecke + Pohl Sun Energy erhält Auftrag
Die Reinecke + Pohl Sun Energy AG (ISIN DE0005250708/ WKN 525070)  hat einen weiteren Auftrag zum Bau einer Photovoltaik-Anlage erhalten.
Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, wurde die Tochter Nastro Umwelttechnik GmbH von der KSP Klünemann Solar-Projekt GmbH & Co. KG mit dem Bau einer 3,4 Megawatt großen Photovoltaik-Anlage beauftragt. Mit dem Bau der Aufdachanlage soll im Dezember dieses Jahres begonnen
werden, wobei die Anlage im ersten Quartal kommenden Jahres fertig gestellt werden soll. Die Photovoltaik-Anlage entsteht in Zwickau auf einer Dachfläche von ca. 42.000 Quadratmetern. Das Gesamtinvestitionsvolumen wurde auf 14,9 Mio. Euro beziffert

-> meiner Meinung nach ein günstiger SOL-Wert (mit Abschlag wegen Index)  

23.11.05 16:41

338 Postings, 5552 Tage TarzanjonnyKaufempfehlung

Invest Inside: Reinecke + Pohl kaufen
22.11.2005  (08:42)

Nach Meinung der Experten von Trading INSIDER sind viele Solarenergie-Aktien trotz deutlicher Kurszuwächse in den vergangenen Monaten immer noch kaufenswert. Viele Papiere sind nicht überteuert, vor allem wenn man das Branchenwachstum betrachtet, das in den kommenden Jahren auch durch eine beschleunigte Internationalisierung der Geschäfte bevorstehen dürfte. Nicht zuletzt hat sich mit dem Ende des politischen Ringens in Berlin auch die politische Unsicherheit aus den Aktien verflüchtigt. Im Rahmen der europäischen Energiepolitik, deren Fokus auf dem Ausbau erneuerbarere Energien liegt, wird die Solarenergie weiter eine wichtige Rolle spielen.

Zu den kleineren, dafür aber umso interessanteren Vertretern der Branche am Parkett gehört Reinecke + Pohl (News/Kurs/Chart/Board). Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg konzipiert und realisiert Photovoltaik-Anlagen und ist einer der marktführenden Anbieter für Solarsysteme im industriellen und landwirtschaftlichen Bereich. Man plant und erstellt Photovoltaik-Anlagen und veräußert diese schlüsselfertig an institutionelle oder private Investoren. Tätig sind die Hamburger nicht nur im Kernmarkt Deutschland, sondern auch in europäischen Wachstumsmärkten wie zum Beispiel Spanien. Zum Unternehmen, das in der AG als Holding konzipiert ist, gehören die operativ tätigen Töchter Reinecke + Pohl Solare Energien GmbH, NASTRO-Umwelttechnik GmbH und Maaß Regenerative Energien GmbH.

Und man agiert recht erfolgreich, das Geschäft zeigt branchenüblich hohe Wachstumsraten. In dieser Woche konnte erneut ein Großauftrag gemeldet werden. Die Tochter NASTRO-Umwelttechnik GmbH errichtet eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 3,4 Megawatt für eine Investorengruppe in Zwickau. Das Investitionsvolumen beträgt 14,9 Millionen Euro und dürfte nicht das letzte Großprojekt dieser Gruppe sein. Die Investoren des Solarparks sehen das Projekt als ?Grundstein für eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit?. Angesichts der politischen Plänen, sogenannten Steuersparmodellen im geschlossenen Fondsbereich endgültig das Wasser abzugraben, ist die Zusammenarbeit wertvoller Fingerzeig für Investoren: Reinecke + Pohl arbeitet mit renditeorientierten Investoren zusammen, sodass ein Wegfall der Steuersparmodelle keinen Einbruch im Geschäft verursachen wird.

Die Zahlen und Schätzungen verdeutlichen dies. Nach neun Monaten 2005 hat Reinecke + Pohl bei einem Umsatz von 27 Millionen Euro ein EBIT von 2 Millionen Euro erwirtschaftet. Das stärkste Quartal läuft derzeit. Der Vorstand des Unternehmens hat seine Planungen für 2005 bestätigt: Der Umsatz soll bei 46,5 Millionen Euro liegen, das EBIT auf 3,7 Millionen Euro steigen. 2006 dürfte der Umsatz auf 116 Millionen Euro steigen, das EBIT bei mehr als 10 Millionen Euro liegen und der Gewinn je Aktie oberhalb von 1,30 Euro. Das KGV liegt damit im Bereich von 15.

Im Vergleich zu den obigen Zahlen der Börsenwert: Nach Durchführung der jüngsten Kapitalerhöhung sind 4,65 Millionen Aktien ausgegeben, sodass bei Redaktionsschluss auf dieser Basis eine Marktkapitalisierung von 79 Millionen Euro verzeichnet wurde. Guckt man die Bewertungen von Vergleichsunternehmen an, ist dies bei weitem nicht zu teuer, im Gegenteil: Reinecke + Pohl hat Aufholpotenzial gegenüber anderen Werten.

Charttechnisch sieht es nach Abschluss der jüngsten Konsolidierung wieder sehr bullish aus. Das Papier hat bei 14,62/14,70 Euro eine Unterstützung ausgebildet und den Weg nach oben angetreten. Wird der Widerstand um 17,35 Euro geknackt, ist der Weg für einen erneuten Anstieg Richtung des Tops bei 20,70 Euro nichts mehr im Wege. Mittelfristig erscheint angesichts der Bewertung des Unternehmens auch ein Ausbruch hierüber alles andere als unwahrscheinlich. Das Papier ist damit für Trader wie längerfristig orientierte Anleger interessant.

 

29.11.05 07:53

384 Postings, 6463 Tage holla9Die unentdeckte Perle !! o. T.

14.12.05 19:49

4231 Postings, 5596 Tage martin30smSolarwert mit viel Potential!

Reinecke& Pohl Sun Energy AG
KZ 12/2006: 25 Euro!  

14.12.05 19:51

338 Postings, 5552 Tage TarzanjonnyDann haben...

die im Moment ganz schön Nachholbedarf! Auch gibt es in letzter Zeit keine neuen Nachrichten...warum fällt der Kurs dann momentan wenn die Aktie so günstig bewertet ist?  

15.12.05 17:37
1

2836 Postings, 5492 Tage Pilgervater...Solar...

...alle Solarwerte waren in den letzten 6 Wochen "out"...sind ja dieses Jahr wirklich prächtig gelaufen, da wird zum Jahresende auch und nicht nur von Fonds Kasse gemacht, damit die Performance stimmt...zudem: Kapitalerhöhung bei R+P zu 14,90 Euro...wurde auch erst einmal versilbert und hat den Kurs verwässert...nach dem reinigenden Gewitter scheint es
jetzt in der Breite und natürlich auch (und möglicherweise besonders bei R+P, Gründe sind genannt) neu loszugehen...das Thema Solar ist noch lange nicht "out"...  

15.12.05 18:16

7 Postings, 5350 Tage albert_1Bald geht´s wieder aufwärts!

Reinecke ist viel zu günstig und ausserdem  haben die letzten Wochen die meisten Nebenwerte abgeben müssen .

Dies wird sich aber bald wieder ändern.  

20.12.05 15:39

338 Postings, 5552 Tage TarzanjonnySie fällt, fällt und fällt....

...wenn die Aktie doch so gut ist muss es doch auch mal zu ner Gegenbewegung kommen, oder?  

20.12.05 16:34

28026 Postings, 5609 Tage BackhandSmashminus 5 %

was mützt es wenn Aktien billig sind ?
Meist werden sie noch billiger !

Bis R&P groß rauskommt wird es noch dauern !

Der Chart sieht schlecht aus ! Na ja wenn die 10 EUR hällt ?!*

 

20.12.05 16:35

28026 Postings, 5609 Tage BackhandSmashDer Chart spricht Bände o. T.

 
Angehängte Grafik:
1.gif
1.gif

20.12.05 16:36

28026 Postings, 5609 Tage BackhandSmashuns wann ist ausverkauf ? o. T.

 
Angehängte Grafik:
2.gif
2.gif

20.12.05 16:39

28026 Postings, 5609 Tage BackhandSmashUmsatze ohne neuigkeiten ?

da gibt es mal wieder bad-news bei den Umsätzen ODER ?

52 Wochen mittel  Volumen pro Tag 15.000
HEUTE schon: 74.000
 

20.12.05 16:41
1

702 Postings, 6190 Tage börseninsider10Dieser Markus ....de empfahl die Aktie bei 18 ? zu

kaufen .

Das passiert mit all seinen Empfehlungen .

Lasst den Spinner einfach links liegen das Zockt alle ab .

Die Empfehlungen dieses Jahr liegen im Schnitt bis zu 50  % im Minus .

DSas war ein sehr schlechtet Jahr für seine Empfehlungen .

Aber nicht für seinen Geldbeutel er kauft ja vorher und verkauft nach dem Sie empfohlen wurden !!! Warnung Vor Markus  

20.12.05 16:46

4231 Postings, 5596 Tage martin30smnicht nervös werden, in einem Jahr ist uns der

heutige Rutsch so etwas von egal! Ich bleib auf jeden Fall drinnen und wiederhole mein KZ 12/2006 von Euro 25!  

20.12.05 17:01

702 Postings, 6190 Tage börseninsider10Schaut euch seine läscherliche Albis an bei

7 ? empfohlen und jetzt .  

20.12.05 17:33

2836 Postings, 5492 Tage Pilgervater...Frick...

...also das mit Markus Frick ist schon richtig...nur hat das, was hier passiert, wohl  nichts mehr mit diesem zu tun...bei 14,90 Euro war noch eine "erfolgreich platzierte Kapitalerhöhung" (R&P)...Frick war lage vorher...Solar mit ihrer Erfolgsstory 2005 wird gerade zerbröselt...auch Evergreen Solar verliert heute wieder 5 Prozent...mitgenommene Gewinne verschönern die Bilanzen...die "Story" ist dabei aber noch lange nicht vorbei, deshalb werden die Geschichten gerade der am meisten zerbröselten Aktien (und dazu gehört R&P) ab 2. Januar wieder neu geschrieben...  

20.12.05 17:33

99012 Postings, 7424 Tage KatjuschaDas Problem bei R&P scheint mir zu sein, dass

man hier den Aussagen des Vorstands blind vertrauen muss, um eine Unterbewertung zu sehen. Wie bei allen Solarwerten kommt es auf das Wachstum an. Nur wenn die 100-150% Gewinnwachstum 2006 auch eingehalten werden, ist die Aktie unterbewertet, und scheinbar glauben viele Anleger zumindest in dem Segment von R&P nicht an dieses Wachstum, weil sie Konkurrenzkampf befürchten oder der Siliziummangel beunruhigt.

Würde mal gerne darüber diskutieren, ob der Konkurrenzkampf zu erwarten ist, denn das Geschäftsmodell soll ja leicht zu kopieren sein, und Konkurrenz gibts bereits genug.  

27.02.06 20:15

4231 Postings, 5596 Tage martin30smzu Posting 26: KZ bereits jetzt erreicht!

Unglaublich wie R+P in die Höhe schnellt. Mit so einem Feuerwerk hätte ich nicht gerechnet. Mein persönliches KZ für 12/06 von 25 Euro ist bereits jetzt erreicht. Wahnsinn!  

27.02.06 22:43
1

996 Postings, 7310 Tage SchlaubiAber es geht noch weiter

Das Reinecke + Pohl gleich Bewertet ist wie die anderen Solar Aktien haben wir noch über 100% vor uns, aber auf Sicht von 12-24 Monate sehen wir noch viel viel höhere Kurse alls die 53,00 Euro.

Die Solar Bransche ist erst am Anfang, und wird über Jahre sehr schnell wachsen, da können die Kurse nur nach oben gehen. Und an Solar Aktien wird keiner mehr vorbei kommen.

Wir werden an dieser Aktie noch sehr viel Freude haben, ich finde von den Bewertungen  auch Phoenix Sonnenstrom und Conergy sehr gut.

Ich wünsche noch einen schönen Abend, und last die Sonne weiter scheinen in 5 Jahren werden wir sehr viel mit diesen Aktien verdient haben das ist meine Meinung.

 

06.03.06 08:47

996 Postings, 7310 Tage SchlaubiReinecke + Pohl setzt auf Dünnschicht-Technologie

Seit Anfang 2004 übersteigt jedoch die weltweite Nachfrage bei Photovoltaik-Anlagen das ebenfalls wachsende Modulangebot bei weitem. Die zwar steigende, aber noch immer nicht für eine volle Auslastung der nachgelagerten Wertschöpfungsstufen ausreichende Siliziumbelieferung ist der Grund für diesen temporären Engpass. Auch in den nächsten Jahren wird das Wachstum im Bereich Photovoltaik eher durch die Verfügbarkeit und damit Lieferbarkeit von Photovoltaik-Modulen als durch den Bedarf an Photovoltaik-Anlagen begrenzt sein. Daher setzt die Reinecke + Pohl Sun Energy AG bei der Beschaffung von Photovoltaik-Modulen auf die innovative Dünnschicht-Technologie. Dünnschichtmodule bringen wertvolle Vorteile mit sich: Zum Beispiel liegt ein 100-fach geringerer Silizium-Verbrauch im Vergleich zu den heute meist verwendeten mono- bzw. polykristallinen Zellen vor. Dies heißt konkret: Kostengünstigere Ausgangsmaterialien, eine bessere Materialverfügbarkeit und damit wiederum eine größere Unabhängigkeit von dem heiß umkämpften Silizium-Beschaffungsmarkt. Damit sind letztlich auch wiederum niedrigere Modulherstellungskosten gegeben.
Mehr vom Bericht auf der Homepage von Reinecke unter www.rpse.de  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben