Ross Stores

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 09.03.20 22:59
eröffnet am: 29.04.09 11:34 von: Nassie Anzahl Beiträge: 31
neuester Beitrag: 09.03.20 22:59 von: ParadiseBird Leser gesamt: 19633
davon Heute: 8
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2  

29.04.09 11:34
2

15990 Postings, 6951 Tage NassieRoss Stores

Stabile Aktie in schwerer Zeit:

Amerikanischer Einzelhandel
Geiz ist geil - bei Ross Stores

Produktpräsentation der Ross Stores
29. April 2009 Das amerikanische Verbrauchervertrauen hat sich im April zwar etwas vom tiefsten Stand seit Jahrzehnten erholt. Der Conference Board Consumer Confidence Index legte von 26,9 auf 39,2 zu. Allerdings befindet er sich auf zu tiefem Niveau, als das er zu positiv interpretiert werden könnte.

Viele Volkswirte gehen davon aus, dass sich auch die Konsumausgaben vom Tiefschlag der vergangenen Monate erholen werden. Aber auch hier stellt sich immer die Frage, von welcher Basis man ausgeht und was man weiterhin erwartet. Faktisch werden sich die amerikanischen Konsumenten das Konsumniveau der vergangenen Jahre schlicht und einfach nicht mehr leisten können, da es zu einem großen Teil Kredit finanziert war.

Discount-Ketten machen gute Geschäfte

Inzwischen sind sie dabei, ihr Verhalten zu ändern. Das zeigt sich unter anderem daran, dass Unternehmen wie die Ross Stores gute Geschäfte machen. Es bietet in seinen landesweit verbreiteten Ladengeschäften Markenkleidung, Geschenk- und Drogerieartikel sowie Wäsche zu günstigen Preisen an und seinen Umsatz in den vergangenen Jahren im Trend robust steigern. In jüngster Zeit verbesserte sich die Gewinnentwicklung sogar überproportional,

Unberührt von der Wirtschafts- und Finanzkrise konnte es in dem Ende Januar abgeschlossenen Geschäftsjahr seinen Umsatz im Vergleich mit der Vorjahresperiode um neun Prozent auf 6,49 Milliarden Dollar erhöhen. Der Nettogewinn legte um 17 Prozent zu auf einen Rekordwert von 305,4 Millionen Dollar oder um 23 Prozent auf 2,33 Dollar je Aktie.

Das Management des Unternehmens zeigte sich bei der Präsentation der Zahlen zufrieden, sich im schwierigen Umfeld, das sich immer ausgeprägter auch im Einzelhandel zeige, so robust entwickeln zu können. Das Ergebnis sei auf die sorgfältige Umsetzung der Tiefpreisstrategie zurückzuführen. Die schwierige Lage habe zu guten Gelegenheiten im Restpostenverkauf geführt. Zusammen mit einer effizienten Lagerhaltung konnte das zu einer Verbesserung der operativen Marge um fünf Basispunkte auf 9,1 Prozent im vierten Quartal beitragen. Im Gesamtjahr konnte sie um 60 Punkte auf 7,6 Prozent verbessert werden.

Die Aktie von Ross Stores ist robust

Der solide Mittelzufluss versetze das Unternehmen in die Lage, im laufenden Geschäftsjahr sowohl weiter zu expandieren und gleichzeitig Aktien zurück zu kaufen und Dividenden auszuschütten. Die Dividenden wurden in den vergangenen 15 Jahren stetig gesteigert. Im ersten Quartal konnte der Umsatz bis zum vierten April um acht Prozent auf 682 Millionen Dollar gesteigert werden. Auf vergleichbarer Basis lag der Umsatzzuwachs bei drei Prozent. Gleichzeitig erhöhte das Unternehmen seine Gewinnprognose für das laufende Quartal von 56 bis 61 auf nun 68 bis 70 Cents je Aktie.

Das entspräche einer Gewinnsteigerung von 13 bis 17 Prozent. Das kann sich im aktuellen Umfeld sehen lassen. Die Gewinnprognose hat dazu beigetragen, dass sich die Aktie von Korrekturansätzen erholt hat und kurz vor neuen Kurshochs steht. Mit Kurs-Gewinnverhältnissen von 15m7 und 14,5 auf Basis der Gewinnschätzungen für das laufende und das kommende Geschäftsjahr ist sie robust bewertet. Immerhin hat das Unternehmen so gut wie keine Schulden.

Die in dem Beitrag geäußerte Einschätzung gibt die Meinung des Autors und nicht die der F.A.Z.-Redaktion wieder.



Text: @cri
Bildmaterial: FAZ.NET, Ross Stores  
Seite: 1 | 2  
5 Postings ausgeblendet.

16.12.11 22:24

8622 Postings, 7704 Tage bauwisieht so aus!

Geh mal auf deren Page! Was Gegenteiliges ist nicht zu orten.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

18.12.11 15:20

392 Postings, 3592 Tage kiumbiHab leider

noch nirgends was gefunden .

 

18.12.11 15:20

392 Postings, 3592 Tage kiumbiüberigends : DANKE !

20.12.11 09:21

392 Postings, 3592 Tage kiumbiSplitting 1:2

Ist aufgetaucht !  War eine Mitteilung schon vom 17.11. ! Bei dem Wert tut sich bei einem der wenigen was . Beste Zahlen !

 

03.01.13 15:27

2734 Postings, 4179 Tage tom77schöne News

schöne News heute...

Der Kurs wird in diesem Jahr das alte ATH noch toppen

www.dailymarkets.com/stock/2013/01/03/...fourth-quarter-eps-guidance/

 

22.03.13 12:23

818 Postings, 5211 Tage Rentnerzockgutes Investment

Ich habe heute nachgekauft, es ist ja noch Platz bis zum letzten Hochpunkt 2012. Die Aktie wird uns noch viel Freude machen. Beim Erstkauf habe ich zu teuer eingekauft, direkt nach
einem Fernsehinterview von Proffe.  

22.11.13 10:19

42 Postings, 4657 Tage Schirmbarweiss jemand was hier los ist ?

hat proffe als megatrend vorgestellt  

22.11.13 11:38

4 Postings, 2771 Tage mr.kiteDeutschland - USA

Die -9% sind schon herb, aber sollte man nicht überbewerten. Es geht um ein Volumen von 4.000 Stücken. In USA wurden gestern knapp 2.500.000 Stück weitergereicht. Als mal abwarten, was heute Nachmittag passiert. Ross Stores ist und bleibt ein hochlukratives Unternehmen, dessen Wert nicht unter ein paar deutschen Panikverkäufern leiden wird..  

22.11.13 14:27

8823 Postings, 6164 Tage WalesharkMeldung vom 21.11!

Ross Stores Inc54,80 ?  -9,36%


Weitere Nachrichten:

mehr... Ross Stores Reports Third Quarter Sales And Earnings, Updates Fourth Quarter Guidance22:05 21.11.13


PR Newswire

PLEASANTON, Calif., Nov. 21, 2013

PLEASANTON, Calif., Nov. 21, 2013 /PRNewswire/ -- Ross Stores, Inc. (Nasdaq:  ROST) today reported earnings per share for the 13 weeks ended November 2, 2013 of $.80, up from $.72 for the 13 weeks ended October 27, 2012.  These results reflect an 11% increase on top of a 14% gain in the third quarter of 2012.  Net earnings for the third quarter ended November 2, 2013 were $171.6 million, up from $159.5 million for the third quarter ended October 27, 2012.  Fiscal 2013 third quarter sales increased 6% to $2.398 billion, with comparable store sales up 2% on top of a 6% gain in the prior year.  

For the nine months ended November 2, 2013, earnings per share were $2.86, up from $2.46 for the nine months ended October 27, 2012.  These results represent 16% growth versus 22% for the first nine months of 2012.  Net earnings for the 2013 year-to-date period grew to $619.4 million, up from $550.2 million in the prior year.  Sales for the first nine months of 2013 increased 8% to $7.489 billion, with comparable store sales up 3% on top of a 7% gain for the first nine months of 2012.  

Michael Balmuth, Vice Chairman and Chief Executive Officer, commented, "Third quarter sales were in line with our guidance, while earnings were better-than-expected mainly due to above-plan merchandise gross margin.  Operating margin of 11.3% was relatively flat to last year.  As a percent of sales, an improvement in cost of goods sold was offset by an increase in selling, general and administrative expenses."

Mr. Balmuth also noted, "We continued to enhance stockholder returns through our share repurchase and dividend programs in the third quarter.  During the first nine months of fiscal 2013, we repurchased 6.4 million shares of common stock for an aggregate price of

$421 million.  We expect to buy an additional $129 million during the fourth quarter, which puts us on track to complete about $550 million of the two-year $1.1 billion stock repurchase authorization announced at the beginning of this year."  

Fourth Quarter 2013 Guidance

Looking ahead, Mr. Balmuth said, "As we enter the fourth quarter, our merchants have acquired a wide array of exciting and sharply-priced name brand fashions and gifts to appeal to today's value-focused shoppers. That said, we are up against our own challenging multi-year comparisons and an upcoming holiday season that we believe will be the most intensely competitive and promotional selling period in recent years.  As a result, while we hope to do better, we believe it is prudent to adopt a more cautious outlook for the fourth quarter."

For the 13 weeks ending February 1, 2014, the Company is now projecting comparable store sales to be up 1% to 2% on top of a 5% increase in last year's fourth quarter.  Earnings per share are forecast to be $.97 to $1.01, compared to $1.07 for the 14 weeks ended February 2, 2013.  For the 52 weeks ending February 1, 2014, earnings per share are now projected to be $3.83 to $3.87, up from $3.53 for the 53 weeks ended February 2, 2013.  The 53rd week in 2012 added approximately $.10 to last year's fourth quarter and fiscal year earnings per share.

The Company will provide additional details concerning its third quarter results, fourth quarter and fiscal 2013 guidance, and business outlook on a conference call to be held on Thursday, November 21, 2013 at 4:15 p.m. Eastern time.  Participants may listen to a real time audio webcast of the conference call by visiting the Investors section of the Company's website, located at www.rossstores.com.  A recorded version of the call will be available at the website address and via a telephone recording until 8:00 p.m. Eastern time on November 29, 2013 at 404-537-3406, PIN #97738170.

Forward-Looking Statements: This press release contains forward-looking statements regarding expected sales, earnings levels and other financial results in future periods that are subject to risks and uncertainties which could cause our actual results to differ materially from management's current expectations. The words "plan," "expect," "target," "anticipate," "estimate," "believe," "forecast," "projected," "guidance," "looking ahead" and similar expressions identify forward-looking statements. Risk factors for Ross Dress for Less® ("Ross") and dd's DISCOUNTS® include without limitation, competitive pressures in the apparel or home-related retailing merchandise industry; changes in the level of consumer spending on or preferences for apparel or home-related merchandise; impacts from the macro-economic environment and financial and credit markets that affect consumer disposable income and consumer confidence, including but not limited to interest rates, recession, inflation, deflation, energy costs, tax rates and policy, unemployment trends, and fluctuating commodity costs; changes in geopolitical and geo-economic conditions; unseasonable weather trends; potential disruptions in supply chain or information systems; lower than planned gross margin, including higher than planned markdowns and higher than expected inventory shortage; greater than planned operating costs; our ability to continue to purchase attractive brand name merchandise at desirable discounts; attracting and retaining personnel with the retail talent necessary to execute our strategies; effectively operating and continually upgrading our various supply chain, core merchandising and other information systems; improving our merchandising and transaction processing capabilities through the implementation of new processes and systems enhancements; managing our planned data center and headquarters moves without disruption or unanticipated costs; obtaining acceptable new store locations and improving new store sales and profitability, especially in newer regions and markets; adding capacity to our existing distribution centers and building out planned additional distribution centers timely and cost effectively; and achieving and maintaining targeted levels of productivity and efficiency in our existing and new distribution centers. Other risk factors are set forth in our SEC filings including without limitation, the Form 10-K for fiscal 2012 and Form 10-Qs and 8-Ks for fiscal 2013. The factors underlying our forecasts are dynamic and subject to change. As a result, our forecasts speak only as of the date they are given and do not necessarily reflect our outlook at any other point in time. We do not undertake to update or revise these forward-looking statements.

Ross Stores, Inc. is an S&P 500, Fortune 500 and Nasdaq 100 (ROST) company headquartered in Pleasanton, California, with fiscal 2012 revenues of $9.7 billion. The Company operates Ross Dress for Less® ("Ross"), the largest off-price apparel and home fashion chain in the United States with 1,154 locations in 33 states, the District of Columbia and Guam as of November 2, 2013. Ross offers first-quality, in-season, name brand and designer apparel, accessories, footwear and home fashions for the entire family at everyday savings of 20% to 60% off department and specialty store regular prices. The Company also operates 131 dd's DISCOUNTS® in ten states that feature a more moderately-priced assortment of first-quality, in-season, name brand apparel, accessories, footwear and home fashions for the entire family at everyday savings of 20% to 70% off moderate department and discount store regular prices. Additional information is available at www.rossstores.com.

 

04.12.13 12:38

42 Postings, 4657 Tage Schirmbarweiß jemand was

gibt es neue infos zu ross stores?
 

23.11.14 06:48

818 Postings, 5211 Tage RentnerzockRoss Stores Superanstieg

Trendfolger Proffe hatte die Aktie besprochen und besonders auf den sog. Weihnachtsralley
hingewiesen. Mir war die Aktie schon bekannt mit ihrem Slogan"Dress for Less". Am 21.11.14
habe ich mir dann ein paar Calls VZ0TKZ ins Depot gelegt und gerade noch rechtzeit vor
dem Superanstieg 7%. Glück muss man haben.  

23.11.14 06:53

818 Postings, 5211 Tage RentnerzockRoss Stores - Berichtigung

Ich habe mich in der Zeile bei Schreiben geirrt. Der Schein lautet: DT2SE8.
Entschuldigung.  

29.12.14 02:21
1

818 Postings, 5211 Tage RentnerzockCalls Ross

Der Call hat schon 100% gebracht und der Aufwärtstrend ist noch sehr stark.
Für 0,55? gekauft und jetzt steht er bei 1,17?. Jetzt noch laufen lassen,der Trend
ist my friend. Strike ist Ende 2015.  

26.02.15 22:26

812 Postings, 3879 Tage galwayErwartungen deutlich übertroffen

Richtig starke Zahlen wurden soeben präsentiert - ( Aktie schon nachbörslich aktuell = After Hours: 103.50 +4,45 ( 4,49%)  

Das macht Freude :-)

http://investors.rossstores.com/...;p=irol-newsArticle&ID=2020764  

25.05.15 23:50
3

3141 Postings, 2503 Tage kuras15Telsey Advisory Group

hat das Kursziel für Ross Stores Inc. von 100 auf 109 USD angehoben, aber die Einstufung auf "Market Perform" belassen.  

26.05.15 16:40

1134 Postings, 4192 Tage ParadiseBirddemnächst Aktiensplit

Und zwar in Form einer Aktiendividende, 1:1 gibt es.  

12.06.15 07:32

818 Postings, 5211 Tage RentnerzockRoss hat

heute seine Kapitalmaßnahme -Aktiensplit. Nur zur Info.  

22.06.17 10:05

1134 Postings, 4192 Tage ParadiseBirdderzeitiger Kursverfall ohne Hintergrund

Es ist nur die Angst da, dass Amazon alles übernimmt. Dort sollen jetzt auch Klamotten verkauft werden, mit einer bestimmten Ansichtszeit von 7 Tagen (?) und Rückgaberecht.

An derzeitigen Zahlen von Ross ist jedoch nichts dran, was irgendwie einen zukünftigen Geschäfts-Einbruch vermuten ließe.  

19.08.17 21:24
1

818 Postings, 5211 Tage RentnerzockZu den grossen Gewinnern

zählte am Freitag, 18.8.17 die Aktie Ross Stores mit 10% und einem Kurssprung von über 5$ plus.Ursache war starke Nachfrage. Ich habe die Aktie seit 20.5.2015 im Depot und einen Split mitgemacht. Es ist für die Aktionäre gut, dasz endlich einmal eine starke Verbesserung kommt, damit die Aktie einen Boden gefunden hat, der bessere Zeiten verspricht. Ich werde erst einmal mit einem Nachkauf warten und abwarten, wie es weitergeht.  

20.08.17 18:29
1

160 Postings, 1758 Tage Erpel64Zweifel

Ross Stores beobachte ich eine ganze Weile, habe aber meine Zweifel. Meine Frau und ich sind bald einmal im Jahr in den USA, mein Frau ist leidenschaftlicher bargain-hunter, also Schnäppchen-Jäger. Ross ist ihr Lieblingsladen, vorher war es TK Maxx (in den USA TJ), bei Ross gibt es mehr und billiger, die Läden sind auch voller als TJ Maxx und andere.  Aber es muss kein gutes Zeichen für Aktionäre sein, wenn (wie komme ich um das Wort Geier herum) preisbewusste Kunden wie meine Frau einen Laden frequentieren. Ich entsinne mich an die Kette Filene's aus Boston, die irgendwann von der Bildfläche verschwunden war, die fand meine Frau auch toll. Aber ich kann das Argument auflösen, dass Amazon einen Laden wie Ross schädigt. Bei Ross geht man durch die Gänge und sucht einfach billiges erstmal unabhängig von Marken, grundsätzlich billig würde man bei Amazon ewig suchen und das Preisniveau von Ross ist bei Amazon, denke ich, auch nicht zu finden.  

25.11.18 10:46

1134 Postings, 4192 Tage ParadiseBirdgute Kaufgelegenheit

Fundamental sehe ich nicht, wo das Problem sein sollte.
 
Angehängte Grafik:
chart_3years_rossstores.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_3years_rossstores.png

25.11.18 14:25
1

160 Postings, 1758 Tage Erpel64Voll!

Ich war kürzlich in den USA und kann berichten, dass die zwei Ross-Läden, in denen wir in Miami waren, bombenvoll waren. Meine Frau hat jede Menge Zeug gefunden. In New York gibt es glaube ich keine Ross-Läden. Wir waren auch bei Marshalls und TJ Maxx (die ja zusammengehören), die sind laut meiner Frau deutlich schlechter. Gerade auf dem aktuell gesunkenen Kursniveau denke ich über einen Einstieg nach.  

07.03.19 17:43

1134 Postings, 4192 Tage ParadiseBirdQDiv 0.255 $ (+ 13,3 %)

Gute Erhöhung (vorher 0.225 $).  

13.12.19 17:34

1134 Postings, 4192 Tage ParadiseBirdAufwärtstrend völlig intakt

 
Angehängte Grafik:
chart_3years_rossstores.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_3years_rossstores.png

09.03.20 22:59

1134 Postings, 4192 Tage ParadiseBirdQDiv 0.285 (+ 11,8 %)

Auszahlung dann am 31.03.

Ansonsten gute Margen (sogar angestiegen), und Umsatz- und Gewinnsteigerungen nach Maß. Weiterhin angesagt sind viele neue Läden, sowie die üblichen Aktienrückkäufe: letztere machen in Corona-Zeiten sicher besonders Sinn, sie können mehr zurückkaufen als gedacht.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben